Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben  

Radsport

Infos zur Kategorie Radsport

BMX Rad

BMX Rad

Das sogenannte BMX Rad begann seinen Aufstieg in den 80er Jahren als der Sport aus den USA nach Europa schwappte und auch hier die jungen Sportler teils waghalsige Manöver vorführten. Möglich wurde das kurze den tiefen Schwerpunkt des Fahrrads aufgrund der geringen Höhe des Rahmens. Schnell bildete sich europaweit eine große Fangemeinde die nicht nur stetig wuchs, sondern inzwischen auch Europa- und Weltmeisterschaften in dem Funsport ausgetragen werden. Da der Sport immer einen höheren Professionalisierungsgrad erfouhr, gingen die Sportler dazu über immer hochwertigere Bmx Räder samt Einzelteile zu nutzen. Echte Fans kaufen inzwischen nicht von der „Stange“, sondern stellen sich ihr Wunschrad individuell zusammen.

BMX Helme und Zubehör

Nicht verwunderlich, dass nach zahlreichen Unfällen die Sportler dazu übergingen Helme zu tragen. Denn teils schwere Kopfverletzungen waren nicht nur bei den diversen Veranstaltungen häufig der Fall, sondern auch auf den zahllosen öffentlichen Plätzen, die zum Training durch die BMX Sportler genutzt wurden. Zwar sitzen die BMX Helme im Gegensatz zu den herkömmlichen Fahrradhelmen deutlich legerer auf dem Kopf aber in Wettkämpfen müssen diese dennoch derart fixiert sein, um maximalen Schutz zu bieten.

Darüber hinaus ist das Rad natürlich auch mit speziellen Reifen und Schläuchen oder individuellen Pedalen bestückt, wobei hier die Auswahl auch an Lenkern oder ähnlichen Parts sehr groß ausfällt.

Fahrrad Zubehör

BMX Rad

Der Radfahrer gibt nicht nur immer mehr für seinen Sport aus, sondern unternimmt auch schon einmal lange Touren, auf denen er auch einiges an Gepäck benötigt. Das ist natürlich auf Touren- oder Trekking-Fahrräder beschränkt aber dennoch kann man einiges in eine Fahrradtasche oder einen dafür vorgesehenen Korb hinein packen, um die wichtigsten Utensilien mitführen zu können.

Wer noch weiter gehen möchte und entweder noch mehr Gepäck, sein Haustier oder gar die kleinen Kinder mit auf die Reise nehmen möchte, der kann auch zu einem Fahrrad-Anhänger greifen, die in diversen Ausführungen verfügbar sind. Im Gegensatz zu den herkömmlichen sowie eher einfachen Lastenanhängern, sind die Kinderanhänger deutlich aufwändiger gefertigt und besitzen natürlich auch je nach Ausführung einen Regenschutz.

Sicherheit für Mensch und Maschine

Da der Trend bei den Fahrrädern auch immer mehr zu den hochwertigen Modellen sowie reichlich Zubehör geht, steht die Sicherheit ebenfalls weit oben auf der Prioritätenliste. Zwar kann man nicht immer verhindern, dass das heiß geliebte Fahrrad gestohlen wird aber wenn man sich einige Sicherheitsaspekte hält und dabei wie beim Rad auch auf Qualität setzt, ist das eigene Fahrrad sehr sicher vor den Langfingern. Dazu gehören u.a. neben hochwertigen Fahrradschlössern auch die Wahl der Unterbringung eine wichtige Rolle.

Daneben müssen natürlich auch die kleinsten Mitfahrer geschützt werden wenn man auf Radtour geht oder aber auch die alltäglichen Erledigungen mit dem Kind macht. Wie beim PKW gilt auch hier, dass der Kindersitz nicht nur schick, sondern auch einen hohen Schutz bieten sollte. Das haben allerdings auch seit geraumer Zeit die Hersteller ins Visier genommen, sodass man zahlreiche Kindersitze für Fahrräder erhält, die für jede Altersstufe verfügbar sind. Dabei sind die beiden Ausführungen Geschmackssache denn während man eher Kleinkinder lieber vor sich auf dem Fahrrad hat, um sie stets im Blick zu haben, transportiert man die größeren Kinder auf einem Fahrradkindersitz hinten. Das hat aber auch Gründe des Platzangebots denn vor sich ist der Platz auf dem Rad eher begrenzt und je höher das Gewicht des Kindes, desto stabiler ist der Aufbau hinten auf dem Fahrrad.

BMX Rad

Zu guter Letzt zählt natürlich auch die eigenen Sicherheit bei Dämmerlicht oder abends, wobei das Fahren speziell im Herbst oder gar Winter deutlich gefährlicher ist, da man zum einen schwer erkannt wird und zum anderen auch Hindernisse später erkennt. Hier helfen die modernen Lampen für das Rad, die wenig Strom benötigen und gleichzeitig eine hohe Lichtstärke mitbringen. Dass dabei das Rücklicht ebenso wichtig ist, um von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden, sollte klar sein.

Ausstattung und Ersatzteile

Navis für Fahrräder sind inzwischen ebenso selbstverständlich wie auch Computer für das Rad, die Touren aufzeichnen oder die Daten des Fahrers messen und dann abspeichern. Diese können dann meistens per App ausgewertet und verglichen werden, um den Fortschritt des Trainings oder anderer Erfolge vergleichbar zu machen. Dabei helfen auch Brustgurte, die die Herzfrequenz messen oder auch Smart Watches, die ebenfalls zahlreiche Daten aufzeichnen können.

Die weiteren Ausstattungsmöglichkeiten sind ebenso zahlreich wie individuell denn auch spezielle Fahrradhelme für MTB Biker oder Rennradler müssen andere Voraussetzungen erfüllen wie die eines BMX Bikers. Ebenso benötigt der Radfan Ersatzteile wie Schläuche oder Laufräder, wobei in vielen Fällen der klassische Fahrradschlauch nicht mehr genutzt wird. Auch verschiedenartige Sättel, die ergonomisch geformt sidn oder auch für das schnelle Fahren konzipiert wurden, sind wiederum in zahlreichen Ausführungen erhältlich.

Newsletter