Kategorien

Akkuschrauber

(1-32 von 3.098)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

  • Bosch 670
  • Makita 546
  • Metabo 274
  • DeWalt 238
  • Hitachi 175
  • Milwaukee 171
  • AEG 44
  • Black & Decker 94
  • Brüder Mannesmann Werkzeuge 16
  • Einhell 57
  • Facom 20
  • FEIN 118
  • Festool 106
  • Flex 19
  • KRESS 20
  • KS Tools 23
  • Panasonic 39
  • RYOBI 54
  • Skil 23
  • Stanley 18
  • Varo 48
  • Worx 32

Testsieger

Akkutechnologie

Dino-Kraftpaket 130200
92 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Schlagschrauber
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkuspannung: 18 V
  • Anzahl Akkus: mit 1 Akku

ab 164,56 €

8 Angebote

Einhell TE-HD 18 Li Kit
89 / 100
1 Test
gut
  • Akku-Bohrhammer
  • Schlagstärke: 1,2 J
  • Länge: 266 mm
  • Breite: 80 mm

ab 7,29 €

18 Angebote

AEG BSB 18 C inkl. 2 x 2,0 Ah
94 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • mit PRO Lithium-Ion Akku-Technologie
  • Serien: AEG BSB, AEG PRO Li
  • Akkuspannung: 18 V

ab 246,24 €

6 Angebote

AEG BSB 12 C2 (2 x 2,0 Ah)
89 / 100
1 Test
gut
  • Akku-Schlagschrauber
  • 10 mm FIXTEC-Schnellspannbohrfutter mit Spindel-Lock
  • extrem handlich: nur 190 mm Länge
  • 18-stufige Drehmomenteinstellung plus Bohrstufe

ab 159,01 €

9 Angebote

Einhell TC-CD 18-2 Li
90 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Einhell TC-CD
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 1,3 Ah

ab 65,51 €

16 Angebote

Milwaukee M18 FDD/0
94 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Milwaukee M18
  • Akkuspannung: 18 V
  • Anzahl Akkus: ohne Akku

ab 193,00 €

12 Angebote

Bosch PSR 18 LI-2 Ergonomic 1 Akku
89 / 100
1 Test
gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Bosch PSR
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 2,5 Ah

ab 143,10 €

17 Angebote

AEG BSS 18 OP
94 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Schlagschrauber
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akku-Kapazität: AEG Prolithium-Ion Akkus von 2?5 Ah
  • Ladezeit: abhängig vom Akku
AEG BBH 18 Li-402C
92 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrhammer
  • Anzahl Akkus: mit 1 Akku
  • Akku-Management: Akku austauschbar
  • Serie: AEG BBH

ab 422,22 €

10 Angebote

General Motors GMCSDS18
89 / 100
1 Test
gut
  • Stemmhammer, Meißelhammer
  • Akku und Ladegerät
  • LED-Ladestandanzeige
  • Verstellbare Zusatzgriff mit Tiefenanschlag

ab 120,52 €

6 Angebote

Skil 2320
90 / 100
1 Test
sehr gut

Skil 2320

  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Skil 23xx
  • Akkuspannung: 12 V
  • Akkukapazität: 1,5 Ah

ab 59,00 €

3 Angebote

Einhell TE-CD 18 LI
95 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Einhell TE-CD
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 1,5 Ah

ab 12,99 €

22 Angebote

Worx WX 175
92 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Worx WX
  • Akkuspannung: 20 V
  • Akkukapazität: 2 Ah

ab 179,99 €

8 Angebote

Bort Bab 18UX2-DK
89 / 100
1 Test
gut

Bort Bab 18UX2-DK

  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Bort BAB
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 1,3 Ah

ab 74,99 €

4 Angebote

AEG BS 18 C
90 / 100
1 Test
sehr gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: AEG BS
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 2 Ah

ab 199,00 €

6 Angebote

Ryobi R18BLDD-LL25B
92 / 100
1 Test
sehr gut

Ryobi R18BLDD-LL25B

  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Ryobi R18
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 2,5 Ah

266,00 €

1 Angebot

Bosch IXO V (0 603 9A8 000)
  • Akku-Bohrschrauber, Akku-Winkelschrauber
  • Geladen
  • über einen Micro-USB-Anschluss
  • Produktabmessungen: 23,4 x 16 x 6 cm

ab 32,90 €

30 Angebote

Einhell TE-CD 18 Li-i (4513861)
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Gehäusefarben: rot, schwarz
  • Akkuspannung: 18 V
  • Akkukapazität: 2 Ah

ab 157,69 €

21 Angebote

Bosch GSR 12V-15 FC Professional (0 601 9F6 000)
  • Akku-Bohrschrauber
  • 4 Aufsätze
  • Serie: Bosch GSR
  • Akkuspannung: 12 V

ab 161,10 €

25 Angebote

Metabo BS 18 L (2 x 2,0 Ah + Ladegerät) (6.023215.00)
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Metabo BS
  • Gehäusefarbe: grün
  • Akkuspannung: 18 V

ab 138,52 €

19 Angebote

Einhell TE-CD 18 Li E Solo ohne Akku und Ladegerät (4513870)
  • Akku-Bohrschrauber
  • Serie: Einhell TE-CD
  • Akkuspannung: 18 V
  • Anzahl Akkus: ohne Akku

ab 60,00 €

20 Angebote

Makita DDF484BJX1 (1 x 3,0 Ah + 2 x 5,0 Ah + Ladegerät) im Makpac
  • Akku-Bohrschrauber
  • Akkuspannung: 18 V
  • Anzahl Akkus: mit 3 Akkus
  • Akkukapazität: 5 Ah

ab 278,95 €

15 Angebote

Bosch EasyImpact 12 (1 x 2.5 Ah)
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Serie: Bosch EasyImpact
  • Akkuspannung: 12 V
  • Anzahl Akkus: mit 1 Akku

ab 102,51 €

16 Angebote

Einhell TE-CD 12 X-LI
85 / 100
1 Test
gut
  • Akku-Bohrschrauber
  • Lieferumfang: Zusätzlicher Akku
  • 10 hochwertige titanbeschichtete S2 Bits
  • 3 x Pozidriv (PZ1, PZ2, PZ3)

ab 40,35 €

18 Angebote

Makita HR166DSAE1 (2 x 2,0 Ah + Ladegerät + Zubehör-Set) im Koffer
  • Akku-Bohrhammer
  • Getriebe: 1-Gang
  • Schlagstärke: 1,1 Joule
  • max. Leerlaufdrehzahl: 680 U/min

ab 134,01 €

19 Angebote

Makita DF001DW (1 x 1,5 Ah + Ladegerät) im Koffer
  • Akku-Knickschrauber
  • max. Drehmoment: 6 Nm
  • max. Leerlaufdrehzahl: 200 U/min
  • Getriebe: 1-Gang

ab 34,08 €

18 Angebote

Einhell CC-IW 950
  • Elektro-Schlagschrauber
  • Leistung: 950 Watt
  • max. Drehmoment: 450 Nm
  • max. Leerlaufdrehzahl: 2.300 U/min

ab 52,79 €

21 Angebote

Bosch Uneo Maxx (0 603 952 327)
  • Akku-Bohrhammer
  • Serie: Bosch Uneo
  • Getriebe: 1-Gang
  • Werkzeugaufnahme: SDS-Quick

ab 177,10 €

21 Angebote

Bosch Uneo Maxx (0 603 952 30F)
  • Akku-Bohrhammer
  • Serie: Bosch Uneo
  • Getriebe: 1-Gang
  • Werkzeugaufnahme: SDS-Quick

ab 153,05 €

21 Angebote

Bosch GKF 12V-8 Professional (2x Akku 12V 3,0Ah - mit Ladegerät im Makpac)
  • Kantenfräse
  • max. Leerlaufdrehzahl: 13.000 U/min
  • Gewicht: 1,1 kg
  • Energieversorgung: Akkubetrieb

ab 190,28 €

15 Angebote

Bosch GKF 12V-8 Professional Solo (ohne Akku und Ladegerät)
  • Kantenfräse
  • max. Leerlaufdrehzahl: 13.000 U/min
  • Gewicht: 1,1 kg
  • Energieversorgung: Akkubetrieb

ab 114,90 €

13 Angebote

Einhell TE-CW 18 Li BL (ohne Akku + Ladegerät)
  • Akku-Schlagschrauber
  • max. Drehmoment: 215 Nm
  • max. Leerlaufdrehzahl: 2.900 U/min
  • Gewicht: 1,1 kg

ab 73,22 €

24 Angebote

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Akkuschrauber Ratgeber

1. Der Akkuschrauber

Der Akkuschrauber darf in keinem Haushalt fehlen. Ob es zum Zusammenbau neuer Möbel ist, zum Fixieren von Regalen jeder Art oder anderen Dingen bei denen es gilt Schrauben zu befestigen, der Akkuschrauber erleichtert die Arbeit im Vergleich mit einem klassischen Schraubenzieher deutlich. Welche Ausführungen es hier gibt und welche Dinge es beim Kauf zu beachten gibt, wollen wir in unserem Ratgeber verdeutlichen.

2. Welche Produkttypen gibt es?

Den Akkuschrauber gibt es in verschiedenen Formen und Arten. Je nachdem welche Arbeiten mit einem solchen Elektrowerkzeug erledigt werden sollen, kommen unterschiedliche Alternativen in Betracht. Die wichtigsten Typen stellen wir im Folgenden vor.

  • Der Akkuschrauber: Hierbei handelt es sich um die einfachste Form eines solchen Geräts. Dieses ist meist recht klein und handlich, erfüllt aber alle Anforderungen die für einfache Schraubarbeiten gefordert sind. Beim Zusammenbau neuer Möbel ist ein klassischer Akkuschrauber genau richtig. Minischrauber oder Knickschrauber sind besonders kompakte Alternativen, die für kurze und schnelle Einsätze prädestiniert sind.
  • Der Akku-Bohrschrauber: Neben Schraubarbeiten können mit dem Akku-Bohrschrauber auch Bohrarbeiten durchgeführt werden. Bei besonders harten Materialien wie Beton oder gar Metall kommen aber auch diese Geräte an ihre Grenzen.
  • Der Akku-Schlagbohrschrauber: Wie der Name schon verrät, handelt es sich hier um ein Gerät welches mit Schlag arbeitet. Dieser erhöht die Leistung des Akkuschraubers, sodass auch Arbeiten in härteren Materialien ausgeführt werden können.
  • Akku-Bohrhammer: Hierbei handelt es sich um ein Modell für den Profi, professionelle Arbeiten lassen sich damit bequem erledigen. Harte Materialien wie Beton und Stein sind für diesen kein Problem, sodass er bei aufwendigen Arbeiten genau die richtige Wahl ist.
  • Der Akku-Winkelbohrschrauber: Der Winkelbohrschrauber kommt in besonders schwer erreichbaren Stellen zum Einsatz. Solche Geräte sind meist länglich gebaut und erreichen damit Winkel einfacher.
  • Der Akku-Magazinschrauber: Dieser Produkttyp ist eine Alternative für absolute Profis und Handwerker die beinahe täglich einen Akkuschrauber benötigen. Neue Schrauben werden durch ein Magazin geladen und die Arbeit kann somit deutlich effektiver erfolgen.

3. Worauf gilt es beim Kauf zu achten?

Die Auswahl an Akkuschrauber ist riesig, da fällt es für den Ottonormalverbraucher gar nicht so leicht sich für das richtige Modell zu entscheiden. Beim Kauf gibt es daher einige Kriterien die es zu beachten gibt.

  • Die Drehzahl: Wie häufig sich der Bohrkopf in der Minute dreht erkennt man an der Drehzahl. Eine hohe Drehzahl sorgt dafür das Schrauben einfacher und schneller eindrehen, zumal auch das Bohren einfacher gelingt. Gängige Geräte arbeiten hier mit einer Drehzahl von 200 U/min. Besonders komfortabel sind Akkuschrauber mit einer regelbaren Drehzahl, hier kann jedoch nach Anforderung die Drehzahl individuell angpasst werden.
  • Der Drehmoment: Das Drehmoment beschreibt im Prinzip die Kraft die das Gerät tatsächlich aufbringen kann, auch hier ist ein höherer Drehmoment ein Indiz für stärkere Leistung.
  • Das Getriebe: Die Anzahl der Gänge ist ein weiteres Kriterium für die Leistungsfähigkeit eines Akkuschraubers. Hier bieten besonders gute Geräte bis zu 4 Gänge, anspruchsvolle Heimwerker sollten ein Gerät mit mindestens 2 Gängen wählen. Hinsichtlich des Getriebes können Akkuschrauber mit Planetengetriebe empfohlen werden, diese sorgen für eine optimale Kraftübertragung, für eine hohe Laufruhe und wenige Vibrationen.
  • Die Haptik: Ein weiteres Kriterium für die Qualität eines Akkuschraubers ist die Haptik. Nur wenn das gewählte Gerät möglichst leicht und ergonomisch geformt ist, lässt es sich damit auf Dauer angenehm arbeiten. Ein Griff mit Vibrationsdämpfung kann dabei ebenso positiv sein, wie einfacher Werkzeugwechsel oder der passende Koffer im Lieferumfang.
  • Die Lautstärke: Der Schalldruckpegel eines Akkuschraubers beschreibt die Lautstärke des Geräts bei der Arbeit. Geräte mit geringerer Lautstärke schon die eigenen Ohren und die Umwelt. Bei längeren Arbeiten bei Schalldruckpegeln von mehr als 80 dB empfiehlt sich generell ein Gehörschutz zu nutzen.
  • Das Zubehör: Bei der Wahl zum richtigen Akkuschrauber kann auch das Zubehör ein entscheidender Faktor sein. Dabei sind ein Ladegerät für den Akku und der Transportkoffer schon fast Standard, am besten greifen Sie jedoch gleich zu Geräten die Schrauberbits, Gürtelhaken oder Arbeitsleuchte direkt mitliefern.

4. Der Akku

Bosch Akkuschrauber

Natürlich ist für die Qualität eines Akkuschraubers gerade der Akku ein entscheidendes Kriterium für Qualität und Leistung. Der Akku entscheidet darüber wie lange der Schrauber am Stück zum Einsatz kommen kann. Besonders wartungsfreundlich und ausdauernd sind hier die sogenannten Lithium-Ionen-Akkus zu bewerten. Gespeicherte Energie wird hier besonders lange zur Verfügung gestellt und zudem unterliegen diese Akkus keinem Memoryeffekt. Bei längerer Nichtnutzung hat dies den Vorteil, dass der Akkuschrauber auch dann noch ausreichend Power bietet. Unabhängig vom aktuellen Ladezustand kann der Lithium-Ionen-Akku auch direkt nach getaner Arbeit wieder komplett aufgeladen werden.

Bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit eines Akkus spielen Dinge wie Akku-Spannung und Akku-Kapazität eine wichtige Rolle. Kleine Akkuschrauber kommen oftmals mit einer Spannung von 3,6 V aus, der klassische Akku-Schrauber sollte jedoch eine Akku-Spannung von etwa 10 bis 15 Volt besitzen. Modelle für den Profi bieten Spannungen von 18 V und mehr. Die Kapazität des Akkus entscheidet wiederum darüber wie lange der Akku am Stück zum Einsatz kommen kann. Auch hier ist die Kapazität in Relation zum Typ zu sehen. Akkus mit 1,1 bis 1,8 Ah (Amperestunden) reichen für die kleinen Mini-Akkuschrauber, Akku-Schlagbohrschrauber können hingegen Kapazitäten von bis zu 5 Ah bieten. Generell empfiehlt sich immer einen zweiten Ersatzakku parat zu haben, jeder noch so starke und ausdauernde Akku muss irgendwann wieder ans Netz und möchte dies auch bevor Arbeiten gänzlich erledigt sind.