Kategorien

Kochfeld

(1-32 von 2.820)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

  • Siemens 237
  • Bosch 226
  • AEG 208
  • NEFF 150
  • Smeg 142
  • TEKA 108
  • Amica 64
  • Balay 44
  • Bartscher 40
  • Bauknecht 59
  • Beko 51
  • Candy 39
  • Cata 28
  • Constructa 24
  • Dometic 19
  • Electrolux 48
  • Electrolux-Rex 27
  • Foster 67
  • Franke 66
  • GAGGENAU 67
  • Gorenje 78
  • Hotpoint 15
  • Kaiser 38
  • KitchenAid 27
  • Kolbe 18
  • Küppersbusch 56
  • Lofra 27
  • Miele 96
  • ORANIER 45
  • PKM 18
  • Privileg 15
  • V-Zug 23
  • Whirlpool 90
  • ZANKER 16
  • Zanussi 40

Testsieger

Samsung NZ64N9777BK
95 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Induktionskochzone, Brückenelement

ab 699,00 €

6 Angebote

Siemens EX645FXC1E
92 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Flexible Kochzone, Induktionskochzone

ab 484,00 €

17 Angebote

AEG IKE64471XB
93 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld, Glaskeramikkochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 533,00 €

10 Angebote

Panasonic KY-B627GL
94 / 100
1 Test
sehr gut
  • Kochfeld
  • Induktionskochfeld
  • Kochzonen: 4
  • 2 Flex-Zonen
Grundig GIEI 623470 HX
87 / 100
1 Test
gut
  • Induktionskochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Kombikochzone, Induktionskochzone
  • Funktionen: Topferkennung, Induktion, Timerfunktion

ab 469,00 €

4 Angebote

Zanussi ZIL6470XB
93 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 415,20 €

2 Angebote

Bauknecht CTAI 9640FFS IN
92 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld, Elektrokochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Materialien: Glaskeramik, Sicherheitsglas

ab 499,00 €

10 Angebote

Panasonic KY-T937VL
100 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld
  • Standardbreite: 90 cm
  • Kochzonenarten: Flexible Kochzone, Induktionskochzone
  • Bedienelement: Touch-Control
Privileg PCTAI 6040C IN
89 / 100
1 Test
gut
  • Top-Feature: Sparen Sie Zeit und Energie durch extrem schnelles Erhitzen Ihrer Speisen. Induktionskochfelder erhitzen dabei lediglich den Topf
  • nicht aber das Kochfeld selbst. So

ab 389,00 €

5 Angebote

Bauknecht CTAI 6640FFS IN
93 / 100
1 Test
sehr gut
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Kochzone, Dreikreiskochzone, Induktionskochzone
Neff TPT4673X
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 626,00 €

9 Angebote

AEG IKB64431XB
  • Induktionskochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 388,81 €

14 Angebote

Siemens EX875LYV1E
  • Elektrokochfeld, Einbaukochfeld, Induktionskochfeld
  • Standardbreite: 80 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 863,62 €

17 Angebote

Siemens EX875KYW1E
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 80 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 1.083,53 €

13 Angebote

Bomann EBKI 961
  • Induktionskochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 199,00 €

11 Angebote

Siemens ED845FWB5E
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 80 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Kombikochzone, Induktionskochzone

ab 736,00 €

9 Angebote

WMF Kult X Doppel 04.15320.011
  • Induktionskochfeld, Doppelkochplatte
  • Kochzonen: 2
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 169,99 €

7 Angebote

Neff TBT4673N
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Flexible Kochzone, Kombikochzone, Induktionskochzone

ab 592,01 €

8 Angebote

AEG IAE 84411 XB
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Bedienelemente: vorne, Slider-Steuerung, Sensorbedienung

ab 793,95 €

7 Angebote

Neff T48BD13N2
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Flexible Kochzone, Kombikochzone, Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 709,00 €

7 Angebote

Siemens EX675JYW1E
  • Induktionskochfeld
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik
  • Bedienelement: Touch-Control

ab 949,00 €

14 Angebote

AEG IKB6430AXB
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Einkreiskochzone, Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 439,00 €

6 Angebote

AEG IAE64411XB
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Bedienelemente: Touch-Control, vorne, Slider-Steuerung, Sensorbedienung

ab 688,95 €

6 Angebote

AEG IKB6431AXB
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Bräterzone, Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 399,00 €

6 Angebote

AEG IKE74471XB
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 70 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Gasbrenner, Induktionskochzone

ab 544,91 €

12 Angebote

AEG IKB64411FB
  • Glaskeramikkochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Einkreiskochzone, Bräterzone

ab 387,28 €

12 Angebote

AEG IKE84471XB
  • Induktionskochfeld
  • Standardbreite: 80 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone

ab 569,00 €

12 Angebote

Oranier EKG 2736 18
  • Gaskochfeld, Einbaukochfeld
  • Standardbreite: 60 cm
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Kochzone

ab 1.287,99 €

6 Angebote

KitchenAid KHMD5 77510

KitchenAid KHMD5 77510

  • Gaskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 5
  • Bedienelemente: vorne, Drehregler
  • Hersteller-Besonderheiten: Ixelium

ab 549,00 €

4 Angebote

Siemens EX601JYW1E
  • Induktionskochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenart: Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 949,00 €

13 Angebote

WMF KULT X Mono 04.1524.001
  • Einzelkochplatte, Glaskeramikkochfeld
  • Kochzonen: 1
  • Material: Glaskeramik
  • Bedienelement: Sensorbedienung

ab 66,90 €

13 Angebote

Neff T48BT13N2
  • Induktionskochfeld, Einbaukochfeld
  • Kochzonen: 4
  • Kochzonenarten: Kombikochzone, Induktionskochzone
  • Material: Glaskeramik

ab 729,00 €

5 Angebote

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Kochfeld Ratgeber

1. Kochfeld

Die Küche ist in vielen Wohnungen und Häusern der Mittelpunkt des täglichen Lebens. Hier werden Gespräche mit der Familie oder Freunden geführt, hier spielen sich oftmals Feiern ab, vor allem aber wird hier leckeres Essen zubereitet und bei entsprechend großen Küchen direkt hier am Esstisch verspeist. Die Ausstattung der Küche geht daher nicht nur nach praktischen und funktionellen Gesichtspunkten, sondern auch das Design spielt immer mehr eine große Rolle. Dieses spielt sicher auch bei der Auswahl des passenden Kochfeldes eine wichtige Rolle, gerade hier sind aber auch Leistung und Komfort wichtige Aspekte. Wichtige Fragen rund um das Thema Kochfeld sollen im Folgenden beantwortet werden.

2. Welche Arten von Kochfeldern gibt es?

Das Kochfeld ist der Ort an dem Essen in Töpfen und Pfannen erhitzt wird. Dabei hat man die Wahl zwischen einem Kochfeld als klassisches Bestandteil eines Herdsets, aber auch kann ein separates Einbaukochfeld oder gar ein freistehendes, autarkes Kochfeld gewählt werden. Vor allem unterscheiden sich Kochfelder jedoch hinsichtlich ihrer Heizart, auf diesen Punkt wird ausführlich im nächsten Abschnitt eingegangen.

3. Kochfelder mit unterschiedlichen Heizarten

Generell kann man Kochfelder hinsichtlich ihrem Antrieb in zwei Klassen unterscheiden:

Gaskochfelder werden gerne von Profiköchen verwendet, durch die Beheizung mit Gasflamme auf einem gusseisernen Träger kann die Temperatur sehr genau und schnell erreicht werden. Das Elektrokochfeld wiederum kann verschiedene Oberflächen besitzt und wird durch Wärmestrahlung beheizt. Die unterschiedlichen Oberflächen und Techniken hinter den Elektrokochfeldern wollen wir nachfolgend erläutern.

Das Glaskeramikkochfeld

Kochfelder mit einer Glaskeramikoberfläche sind die im Moment am weitesten verbreiteten Kochfelder in Küchen. Oftmals wird in diesem Zusammenhang von Ceranfeldern gesprochen, genau genommen handelt es sich dabei jedoch um ein spezielles Modell, hier hat der Hersteller Schott AG seine spezielle Glaskeramik patentieren lassen. Im Vergleich mit herkömmlichen Gusseisenplatten heizen die Glaskeramikkochfelder schneller auf, aber auch die Reinigung gelingt einfacher. Die durchgehend glatte Oberfläche sollte jedoch mit Bedacht behandelt werden, Einbrennungen von übergelaufenen Flüssigkeiten oder die Behandlung mit scharfen Gegenständen und aggressiven Reinigungsmitteln können die Haltbarkeit des Glaskeramikkochfeldes beeinträchtigen. Das Glaskeramikkochfeld ist in meist vier Kochzonen eingeteilt, wobei hier sogenannte Bräterzonen und flexible Kochzonen für große Töpfe genutzt werden können.

Das Induktionskochfeld

Auch hier besteht die Oberfläche aus Glaskeramik, die Technik darunter unterscheidet sich jedoch grundlegend von klassischen Kochfeldern. Das Induktionskochfeld erzeugt durch Spulen unterhalb dieser Oberfläche ein Magnetfeld. Dieses sorgt für die Hitzeentwicklung im Topf, die Hitze wird nicht von außen auf den Topf übertragen, sondern entsteht erst in ihm. Für die Arbeit mit einem Induktionskochfeld ist dazu ein spezielles Kochgeschirr notwendig, diese muss aus ferromagnetischem Material wie Gusseisen oder emaillierten Stahl bestehen.

Ob Ihre vorhandenen Töpfe und Pfannen für den Induktionsherd geeignet sind lässt sich ganz leicht herausfinden. Halten Sie einen Magnet an Topf oder Pfanne, bleibt dieser haften eignet sich das Kochgeschirr für Induktionskochplatten, hält er nicht, müssen Sie andere Töpfe und Pfannen nutzen.

Der große Vorteil eines Induktionskochfeldes liegt in der hohen Geschwindigkeit, das Aufheizen des Topfes gelingt sehr schnell, zumal feine Temperatureinstufungen möglich sind. Induktionskochfelder bieten zudem eine optimale Energieausnutzung und sparen damit Strom und bares Geld, zumal sie auch in punkto Sicherheit einen echten Mehrwert bieten. Die Platte selbst bleibt beim Kochen vergleichsweise kühl, sodass die Gefahr vor Verbrennungen minimiert wird. Hitze entwickelt sich zudem nur wenn der Topf oder die Pfanne auf der Platte stehen, vergisst man die Platte abzuschalten, dann passiert nichts.

4. Funktionen für zusätzlichen Komfort beim Kochen

Egal ob Ceranfeld oder Induktion, das Kochen macht erst so richtig Freude und führt zum Erfolg wenn das Kochfeld spezielle Funktionen bieten kann. Wichtige Funktionen die nicht fehlen sollten und Funktionen die den Komfort erhöhen werden in folgender Übersicht vorgestellt.

  • Ankochautomatik: Diese Funktion sorgt für eine automatische Regelung der Leistung, am Anfang ist diese hoch, später geringer.
  • Booster: Ist besonders schnelle Hitze gefragt, dann sorgt die Boost-Funktion mit größtmöglicher Leistung dafür.
  • Bratsensor: Das Kochfeld signalisiert optisch oder akustisch wenn voreingestellter Temperaturbereich erreicht wird.
  • DirectTouch: Durch eine Touchoberfläche lassen sich Einstellungen per Fingerdruck auswählen.
  • Display: Gibt Auskunft über Temperaturen, gewählte Funktion und andere Details.
  • Knebelbedienung: Statt moderne Touchbedienung werden Einstellungen über klassische Knebel vorgenommen. Passend für Küchen im Retro-Look.
  • Power Management: Kochstellen mit dieser Funktion lassen sich detailliert einstellen. Jeder Heizstufe kann so eine Temperatur zugeordnet werden.
  • Sensorbedienung: Statt klassischen Drehknöpfen erfolgt die Bedienung hier über Sensoren.
  • Slide-Funktion: Ermöglicht eine äußerst präzise Temperaturregelung durch Unterteilung in Kochzonen.
  • stufenlose Temperaturregelung: Temperaturen können stufenlos geregelt und genaue Leistung variiert werden.
  • Timer: Hilft dabei Speisen optimal zeitlich zu takten.
  • Topferkennung: Durch Sensoren werden Töpfe auf der Heizfläche erkannt und dessen größe individuell angepasst.
  • Warmhaltefunktion: Dient der Taktung beim Kochen, bereits fertige Speisen lassen sich hier bei geringeren Temperaturen warm halten.

5. Sicherheit an erster Stelle

Da es beim Kochen kaum ohne Hitze geht, besteht bei Backofen oder Kochfeld immer die Gefahr vor Verbrennungen. Durch bestimmte Sicherheitsfeatures soll diesen Gefahren jedoch vorgebeugt werden, wobei andere Funktionen auch verhindern sollen dass unbeabsichtigte Einstellungen vorgenommen werden können. Die wichtigsten Sicherheitsfunktionen sind nachfolgend gelistet.

  • Bedienfeldsperre: Ist diese Sperre aktiviert, sind Änderungen der Einstellungen nicht möglich.
  • Key Lock: Kochfeld in ausgeschaltetem Zustand kann mit dem Key Lock gesperrt werden, erst nach Deaktivierung ist Kochen wieder möglich.
  • Kindersicherung: Sicherheitsverriegelung gegen unbefugtes Benutzen durch Kinder.
  • Restwärmeanzeige: Durch die Anzeige der Restwärme nach dem Ausschalten wird die Gefahr vor Verbrennungen minimiert.
  • Überhitzungsschutz: Wird zwischen Glaskeramikfläche und Beheizung verbaut und schützt die Kochzone vor Überhitzung und anschließende Beschädigungen.
  • Zeitabschaltung: Nach einer gewissen Zeit ohne Veränderung schaltet sich das Kochfeld automatisch ab.

6. Video - Welche Kochfelder gibt es?

Externer Inhalt: Youtube Video