Kategorien

Medikamente Schlafstörungen Test

(1-36 von 97)
Sortierung:

Filter anzeigen

Filter löschen

Hersteller

Produkttyp

Anwendungsgebiet

Darreichungsform

Testsieger

Eigenschaften

Menge

Schlafstörungen Medikamente Informationen

  • 1. Wie man schnell einschläft: Strategien für einen erholsamen Schlaf
  • 2. Was ist Schlaflosigkeit?
  • 3. Warum brauchen wir Schlaf?
  • 4. Wie man Schlaflosigkeit vermeiden kann
  • 5. Tipps für eine erholsame Nachtruhe

Wie man schnell einschläft: Strategien für einen erholsamen Schlaf

Viele Menschen leiden unter Schlaflosigkeit, aber zum Glück gibt es Möglichkeiten, um besser zu schlafen. Vielleicht können Sie nicht einschlafen, weil Ihr Geist rast und die Gedanken in Ihrem Kopf kreisen. Oder vielleicht haben Sie nach einem langen Arbeits- oder Studientag Schlafprobleme.

Was auch immer der Grund sein mag, hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen werden, schnell einzuschlafen und einen erholsamen Schlaf zu genießen.

Was ist Schlaflosigkeit?

Schlaflosigkeit ist ein Zustand, bei dem Körper und Geist nicht in der Lage sind, ausreichend Schlaf zu finden. Es kann schwierig sein, einzuschlafen oder durchzuschlafen, und man wacht möglicherweise müde und groggy auf.

Warum brauchen wir Schlaf?

Schlaf ist wichtig, denn er gibt dem Gehirn Zeit, die Ereignisse des Tages zu verarbeiten und zu reorganisieren. Während Sie schlafen, repariert Ihr Körper abgenutzte Zellen und Gewebe. Außerdem setzt das Gehirn chemische Stoffe wie Serotonin und Dopamin frei, die für Wohlbefinden und Glücksgefühle verantwortlich sind. Ohne Schlaf können diese Stoffe nicht richtig freigesetzt werden.

Genügend Schlaf ist auch wichtig, damit Sie effektiv neue Informationen lernen können. Mit ausreichend Schlaf können Sie Informationen besser behalten, als wenn Sie müde sind oder zu wenig Schlaf haben. Schlaf holt auch die verlorene Zeit nach, so dass Menschen, die nachts lange arbeiten, all die Stunden nachholen können, die sie tagsüber verpasst haben.

Wie man Schlaflosigkeit vermeiden kann

Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden, versuchen Sie es mit einer der folgenden Methoden:

  • Treiben Sie regelmäßig Sport. Sport setzt stimmungsaufhellende Hormone frei, und Bewegung kann zur Entspannung von Körper und Geist beitragen.
  • Schlafen Sie in der Nacht davor ausgiebig. Eine gute Nachtruhe ermöglicht es Ihrem Körper, seine natürlichen Abwehrkräfte gegen Stress und andere negative Emotionen aufzubauen, die Ihre Schlaffähigkeit beeinträchtigen könnten.
  • Halten Sie Ihr Schlafzimmer kühl, dunkel und ruhig. Lassen Sie eine Klimaanlage oder einen Ventilator in Ihrem Schlafzimmer laufen, damit es nachts nicht zu warm wird. Schalten Sie einige Stunden vor dem Schlafengehen alle elektronischen Geräte aus, damit Sie nicht durch Licht oder Lärm in Ihrer Nachtruhe gestört werden. Wenn der Raum zu heiß oder zu laut ist, werden Sie wahrscheinlich nur schwer einschlafen können.
  • Vermeiden Sie Stimulanzien am späten Abend. Ein übermäßiger Koffeinkonsum am späten Abend wird Ihnen nicht genügend Energie für eine lange Schlafnacht liefern, da Stimulanzien wie Koffein den Tiefschlafzyklus unterbrechen, indem sie den REM-Schlaf (leichter Schlaf) unterdrücken.

Tipps für eine erholsame Nachtruhe

  • Schalten Sie Ihr Telefon aus.
  • Vermeiden Sie Koffeinkonsum nach 20 Uhr.
  • Schauen Sie abends nicht fern oder Filme.
  • Essen Sie ein leichtes Abendessen, z. B. einen Salat oder eine Suppe, und vermeiden Sie für den Rest des Tages zu viel Fett oder Zucker.
  • Vermeiden Sie Alkohol am Abend, wenn Sie versuchen, gut zu schlafen. Alkohol kann es Ihrem Körper erschweren, sich zu entspannen und schnell einzuschlafen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Bett bequem ist und dass Sie alle unnötigen Gegenstände aus Ihrem Schlafzimmer entfernt haben, die Sie an einem gesunden Schlaf hindern könnten (z. B. alles mit Kabeln).