Kategorien

Augentropfen Test 2022

Die besten Augentropfen im Vergleich.

Augentropfen sind ein beliebtes Mittel zur Behandlung vieler Arten von Augeninfektionen und anderer gesundheitlicher Probleme. Sie werden zwar häufig zur schnellen Linderung von Symptomen verwendet, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie vor dem Kauf über sie wissen sollten.

Augentropfen sind eine gute Wahl für alle, die den Gebrauch von Salben und anderen Medikamenten vermeiden oder einschränken wollen...weiterlesen

FAKTEN: Augentropfen Bewertungen

183

Produkte

10

Testberichte

60 / 100

∅-Note

 

585

Meinungen

4,0

∅-Bewertung

 
(1-36 von 183)
Sortierung:

Filter anzeigen

Filter löschen

Hersteller

Produkttyp

Anwendungsgebiet

Darreichungsform

Eigenschaften

Testsieger

Menge

Ratgeber Augentropfen

Was sind Augentropfen und wie verwendet man sie?

Augentropfen sind ein beliebtes Mittel zur Behandlung vieler Arten von Augeninfektionen und anderer gesundheitlicher Probleme. Sie werden zwar häufig zur schnellen Linderung von Symptomen verwendet, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie vor dem Kauf über sie wissen sollten. Augentropfen sind eine gute Wahl für alle, die den Gebrauch von Salben und anderen Medikamenten vermeiden oder einschränken wollen. Sie können auch hilfreich sein, wenn die Augen intensivem Licht ausgesetzt waren oder gereizt wurden, wie z. B. beim Tragen von Kontaktlinsen.

Was sind Augentropfen?

Augentropfen sind kleine, flüssige Medikamente, die in das Auge geträufelt werden. Sie sind nicht verschreibungspflichtig und können rezeptfrei gekauft werden.

Augentropfen gibt es in vielen verschiedenen Formulierungen, je nach ihrem Verwendungszweck:

  • Topische Augentropfen: Sie werden zur Behandlung der Symptome von Augenlid- oder Bindehautentzündungen verwendet. Sie eignen sich auch zur Behandlung von Augenreizungen, die durch Kontaktlinsen verursacht werden.
  • Ophthalmische Augentropfen: Sie werden zur Erweiterung der Pupille verwendet, damit man besser sehen kann. Sie können auch zur Behandlung trockener Augen verwendet werden.
  • Nasensprays: Einige Nasensprays können Niesen und Verstopfung lindern, wenn sie in der Nähe der Nasenlöcher aufgetragen werden.
  • Ohrentropfen: Ohrentropfen sind häufig in rezeptfreien Medikamenten enthalten, die bei Ohrinfektionen und Hörverlust (Otitis media) helfen sollen.
  • Drüsenextrakte: Diese Tropfen enthalten Hormone, die auf bestimmte Drüsen oder den gesamten Körper wirken, z. B. weibliche Hormone oder männliche Steroide.

Wie verwendet man Augentropfen?

Das Wichtigste, was man über Augentropfen wissen muss, ist, wie man sie anwendet. Die meisten Menschen geben die Tropfen in das betroffene Auge, aber es ist auch in Ordnung, sie in beide Augen zu geben, wenn man ein Problem mit trockenen Augen hat. Sie sollten jedoch nie mehr als einen Tropfen in jedes Auge geben, da dies zu einer schweren Infektion führen kann. Augentropfen sind nicht für jeden geeignet; sie sind bei bestimmten Arten von Gesundheitsproblemen nicht wirksam und können in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen führen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass eine Behandlung mit Augentropfen für Sie geeignet ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie sie anwenden.

Ist es sicher, Augentropfen zu verwenden?

Augentropfen sind für die meisten Menschen sicher. Wenn Sie jedoch eine Augeninfektion oder einen Gesundheitszustand haben, der die Aufnahme von Medikamenten durch Ihren Körper erschwert, sollten Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt sprechen. Sie können Ihren Arzt auch fragen, welche Arten von Augentropfen für Sie am besten geeignet sind und wie oft sie verwendet werden sollten.

Welche Augentropfen sind die besten?