Kategorien

Kontaktlinsen Test 2023

Die besten Kontaktlinsen im Vergleich.

Es gibt viele Gr√ľnde f√ľr das Tragen von Kontaktlinsen. In erster Linie sind diese im t√§glichen Leben viel praktischer als eine Brille.

Vor allem Sportler sch√§tzen, dass Kontaktlinsen nicht verrutschen und stets f√ľr ein ungetr√ľbtes Sichtfeld sorgen...weiterlesen

FAKTEN: Kontaktlinsen Bewertungen

42.022

Produkte

9

Testberichte

77 / 100

‚ąÖ-Note

 

4.778

Meinungen

3,8

‚ąÖ-Bewertung

 
(1-36 von 42.022)
Sortierung:

Filter

×

Hersteller

Produkttyp

Dioptrien

Dioptrien

Farbe

Testsieger

Linsentyp

Kontaktlinsen Ratgeber

1. Warum Kontaktlinsen?

Es gibt viele Gr√ľnde f√ľr das Tragen von Kontaktlinsen. In erster Linie sind diese im t√§glichen Leben viel praktischer als eine Brille. Vor allem Sportler sch√§tzen, dass Kontaktlinsen nicht verrutschen und stets f√ľr ein ungetr√ľbtes Sichtfeld sorgen. Zudem beschlagen sie nicht, k√∂nnen unter einer gew√∂hnlichen Sonnenbrille getragen werden und st√∂ren nicht durch ein Dr√ľcken auf der Nase oder hinter den Ohren. Des Weiteren k√∂nnen weder Regen, noch K√§lte oder Sonnenstrahlen ihnen etwas anhaben und die korrekte Wahrnehmung von Gr√∂√üenverh√§ltnissen wird gewahrt. Autofahrer profitieren davon, dass durch die Kontaktlinsen keine Einschr√§nkung des Sichtfelds stattfindet.

Kontaktlinsen eignen sich auch f√ľr Menschen, die t√§glich im B√ľro vor einem Monitor arbeiten, da die Augen langsamer erm√ľden und austrocknen, als es beim Tragen einer Brille der Fall ist. Das liegt unter anderem auch daran, dass vor allem harte Kontaktlinsen im Gegensatz zu einer Brille zu einer besseren Versorgung der Hornhaut mit Sauerstoff beitragen k√∂nnen.

Viele Menschen empfinden eine Brille zudem als einen optischen Faktor, der einfach nicht zu ihnen passt. In diesem Fall kann die Lebensqualit√§t durch das Tragen von Kontaktlinsen erh√∂ht werden. Au√üerdem beh√§lt ein Tr√§ger von Kontaktlinsen sein nat√ľrliches Aussehen und eine maximale Bewegungsfreiheit.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Kontaktlinsen, die zur Stärkung der Sehkraft getragen werden und von Außenstehenden kaum erkennbar sind, gibt es auch Kontaktlinsen, die mit besonderen Motiven, etwa der Nachbildung eines Katzenauges versehen wurden und somit sehr auffällig wirken. Es ist auch möglich die Augenfarbe durch Kontaktlinsen zu ändern. Diese Art von Kontaktlinsen dienen zumeist keinem medizinischen Zweck, sind aber zum Teil auch mit Stärke erhältlich.

2. Welche Arten von Kontaktlinsen gibt es

Kontaktlinsen sind kein Einheitsprodukt, bei dem nur die St√§rke variiert. Es gibt verschiedene Arten von Linsen, die je nach Lebenssituation eingesetzt werden k√∂nnen. Zumeist bestehen Kontaktlinsen aus Kunststoff und liegen auf einem d√ľnnen Tr√§gerfilm gebettet direkt auf der Hornhaut des Augapfels. Da hier ein direkter Kontakt mit dem Auge besteht, ist es mit ihnen m√∂glich Sehfehler sehr viel pr√§ziser anzugehen als mit einer Brille. Das funktioniert nat√ľrlich nur, wenn individuell und von einem Fachmann gefertigte Kontaktlinsen verwendet werden. Daher ist es unentbehrlich, dass Sie Ihren Augenarzt oder Optiker aufsuchen, bevor Sie damit anfangen Kontaktlinsen zu tragen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen die verschiedenen Kontaktlinsen-Typen, sowie ihre jeweiligen Vor- und Nachteile aufzeigen:

Weiche Kontaktlinsen

Die f√ľr fast alle Hornkr√ľmmungen und Fehlsichtigkeiten einsetzbaren weichen Kontaktlinsen, besitzen eine Gelatine-artige Konsistenz und passen sich dem Augapfel optimal an, so dass man sie kaum zu sp√ľren bekommt und ohne eine langwierige Eingew√∂hnungszeit spontan verwenden kann. Gleichzeitig sind sie aber zum Teil recht lange haltbar und k√∂nnen bei einer guten Behandlung ein Jahr oder sogar etwas l√§nger getragen werden. Zu einer ad√§quaten Behandlung geh√∂rt etwa, dass man sie abends vor dem Schlafengehen von den Augen entfernt und √ľber Nacht in einem Beh√§lter mit einer speziellen Fl√ľssigkeit aufbewahrt.

Aufgrund ihrer Eigenschaften, sind weiche Kontaktlinsen bei Sportlern sehr beliebt. Es gibt sogar Sportler-Kontaktlinsen, die speziell f√ľr die Bed√ľrfnisse eines Sportlers gefertigt werden.

Ein Nachteil von weichen Kontaktlinsen ist ein etwas erh√∂htes Risiko von Komplikationen mit dem Auge. Eine Untersp√ľlung der Linse, wie bei der harten Variante, findet kaum statt, so dass es zu einer Unterversorgung des Auges mit N√§hrstoffen und Sauerstoff kommen kann.

Bei weichen Kontaktlinsen ist eine individuelle Anpassung besonders wichtig und selbiges gilt auch f√ľr Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt.

Harte Kontaktlinsen

Harte, bzw. formstabile Kontaktlinsen ben√∂tigen oftmals eine relativ lange Anpassungszeit, bevor Sie beschwerdefrei getragen werden k√∂nnen. Des Weiteren saugen Sie sich nicht so stark an den Augapfel wie weiche Kontaktlinsen und k√∂nnen in seltenen F√§llen unbemerkt aus dem Auge fallen und verloren gehen. Des Weiteren sp√ľrt man eine harte Kontaktlinse beim Blinzeln mit dem Auge eher als weiche Linsen. Allerdings gew√∂hnen sich die meisten Tr√§ger formstabiler Kontaktlinsen mit der Zeit an das Gef√ľhl einen Fremdk√∂rper im Auge zu haben.

Zu den Vorteilen harter Kontaktlinsen geh√∂rt, dass man mit ihnen Hornhautverkr√ľmmungen und einen hohen Dioptrienwert gut ausgleichen kann. Ein weiterer Pluspunkt ist das seltenere Auftreten von Komplikationen als bei der weichen Variante, was vor allem Entz√ľndungen der Hornhaut betrifft. Das liegt vor allem daran, dass bei harten Kontaktlinsen eine stetige Untersp√ľlung mit Tr√§nenfl√ľssigkeit erfolgt, welche als Transportmittel von N√§hrstoffen und Sauerstoff fungiert. Aus diesem Grund sind harte Linsen f√ľr Menschen mit eher trockenen Augen die bevorzugte Wahl. Au√üerdem k√∂nnen sich gef√§hrliche Keime und die chemischen Mittel aus dem Kontaktlinsenreiniger aufgrund der flachen Beschaffenheit der Linse kaum festsetzen.

Kontaktlinsen-Typen

Typ
Beschreibung
Tageskontaktlinsen

Wie der Name es bereits verr√§t, eignen sich Tageskontaktlinsen f√ľr die Tragedauer von einem Tag. Sie sind auch unter der Bezeichnung Einweg- oder Einmallinsen bekannt und f√ľr etwa 75 Prozent der Fehlsichtigen eine m√∂gliche Option.

Nach dem Tragen werden diese entsorgt, so dass die t√§gliche Pflege mit speziellen L√∂sungen entf√§llt. Zwar ist der Aufwand den man f√ľr das Tragen von Tages-Kontaktlinsen betreiben muss relativ gering aber bei einer h√§ufigen Nutzung sind diese sehr viel kostenintensiver als l√§nger haltende Varianten. Allerdings ist wiederum der finanzielle Verlust beim Verlorengehen einer Tageskontaktlinse sehr viel geringer, als bei anderen Kontaktlinsen-Arten.

Monatskontaktlinsen

Monatslinsen werden so konstruiert, dass Sie nach vier bis sechs Wochen ausgetauscht werden m√ľssen. Deswegen sind diese, genau so wie auch Tages- und Wochenlinsen, auch unter dem Begriff ‚ÄěAustauschlinsen‚Äú bekannt.

Die zumeist weichen Linsen benötigen eine tägliche Pflege, damit es zu keiner Infektion am Auge kommt. Zu diesem Zweck werden sie abends zur Desinfektion und Reinigung in eine spezielle Kombilösung gelegt. Der Behälter in der sich die Kombilösung befindet, sollte ebenfalls nach vier bis sechs Wochen ausgetauscht werden, um eine optimale Hygiene sicherzustellen.

Jahreskontaktlinsen

Jahreslinsen sind in der Regel die erste Wahl, wenn es darum gehen soll eine Brille langfristig durch Kontaktlinsen zu ersetzen. Zwar besitzen sie einen höheren Anschaffungspreis als etwa Tages-, Wochen- oder Monatslinsen aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. Bei einer guten Behandlung sind Jahreslinsen sogar bis zu zwei Jahre verwendbar.

Bei Jahreskontaktlinsen ist eine intensive, regelm√§√üige Pflege besonders wichtig, da sie schlie√ülich dem Zweck dienen, ein Jahr oder l√§nger getragen zu werden. Da es sich bei Jahreslinsen zumeist um harte, widerstandsf√§hige Kontaktlinsen handelt, m√ľssen diese √ľber Nacht entfernt werden, damit die Augen genug Zeit finden sich zu erholen.

Der gr√∂√üte Vorteil von Jahreslinsen gegen√ľber anderer Linsen-Arten sind ihre hohe Sauerstoffdurchl√§ssigkeit. Au√üerdem werden sie viel intensiver von Tr√§nenfl√ľssigkeit untersp√ľlt und trocknen das Auge somit nicht so schnell aus.

Dauertragelinsen

Dauertragelinsen besitzen eine hohe Sauerstoffdurchl√§ssigkeit, welche es dem Anwender erlaubt diese 30 Tage oder l√§nger zu tragen, ohne dass sie zum Reinigen und Desinfizieren entfernt werden m√ľssen. Es gibt sowohl weiche als auch harte Dauerlinsen, wobei die √ľberwiegende Anzahl der auf dem Markt befindlichen Linsen dieser Art weicher Natur sind.

F√ľr Dauerlinsen ist eine individuelle Anpassung notwendig, so dass Ihnen auch hier der Gang zum Optiker oder Augenarzt nicht erspart bleibt. Dauerlinsen eignen sich insbesondere f√ľr Menschen, die nicht dazu in der Lage sind ihre Kontaktlinsen t√§glich selbst√§ndig zu reinigen. Insgesamt ist das Risiko von Komplikationen in Form einer Entz√ľndung oder einem anderen Schaden am Auge bei Dauertragelinsen etwas h√∂her als bei anderen Linsen-Arten.

Farbige Kontaktlinsen

Farbige Kontaktlinsen gibt es sowohl mit als auch ohne St√§rke. Sie dienen in erster Linie dazu die Augenfarbe zu ver√§ndern. Hierbei ist sowohl eine radikale Ver√§nderungen als auch eine Intensivierung der eigenen Augenfarbe m√∂glich. Zumeist handelt es sich bei farbigen Kontaktlinsen um Einmal-, bzw. Tageslinsen aber es gibt auch l√§nger haltbare Varianten. Wie auch bei allen anderen Kontaktlinsen die mehr als einmal benutzt werden, ist nat√ľrlich auch hier die richtige Pflege und Aufbewahrung entscheidend, um Komplikationen vorzubeugen.

Crazy Kontaktlinsen

Wie auch die farbigen Kontaktlinsen, dienen die Crazy Kontaktlinsen viel mehr einer Ver√§nderung des Aussehens, als der Korrektur eines Sehfehlers. Allerdings ist die Ver√§nderung bei Crazylinsen meistens sehr viel auff√§lliger als bei einer einfachen √Ąnderung der Augenfarbe. Diese Linsen dienen in vielen F√§llen einem einmaligen Party-Gag, sind aber, wie auch die farbigen Kontaktlinsen, je nach Produkt bei entsprechender Pflege und Aufbewahrung ein Jahr und l√§nger haltbar.

Multifokale Kontaktlinsen

Multifokale Kontaktlinsen sind f√ľr Personen geeignet, die unter Alterssichtigkeit, bzw. Altersweitsichtigkeit leiden und dienen zumeist als Ersatz f√ľr eine Gleitsichtbrille. Mit diesen Kontaktlinsen k√∂nnen Betroffene nahe und weite Entfernungen wieder richtig justieren und so eine klar Sicht erhalten. Auch diese Art von Kontaktlinsen m√ľssen vom Fachmann individuell angefertigt werden.

Torische Kontaktlinsen

Torische Linsen werden vor allem bei einer Verkr√ľmmung der Hornhaut eingesetzt, da es mit ihnen m√∂glich ist sowohl horizontale als auch vertikale Fokussierungs- und Brechungsst√§rken zu erzeugen, die f√ľr einen optimalen Ausgleich sorgen. Da sie aufgrund ihrer speziellen, Donut-artigen Form in einer festen Position auf dem Auge ruhen m√ľssen, ist ihre individuelle, fachgerechte Herstellung durch einen Spezialisten von gro√üer Wichtigkeit. Ansonsten sind im schlimmsten Fall langfristige Sch√§den an den Augen m√∂glich.

3. Welche Kontaktlinsen sind am besten f√ľr mich geeignet?

CooperVision Kontaktlinsen

Bevor Sie damit anfangen Kontaktlinsen zu tragen, ist eine Untersuchung beim Augenarzt notwendig, um zu bestimmen, welche Art von Kontaktlinsen f√ľr Sie geeignet sind. Ob Sie weiche oder harte Kontaktlinsen erhalten, h√§ngt von der Beschaffenheit und Gr√∂√üe der Hornhaut, dem Zustand des Tr√§nenfilms auf dem Augapfel und Ihrer Sehkraft ab.

Doch auch Ihre individuelle Lebensweise wird bei der Bestimmung der f√ľr Sie besten Kontaktlinsen ber√ľcksichtigt. Nicht jeder m√∂chte von morgens bis abends Kontaktlinsen tragen, sondern nur beim Sport, bei Freizeitaktivit√§ten oder im Urlaub. Ebenso gibt es Krankheitsbilder die das Tragen bestimmter Kontaktlinsen nicht erlauben oder Materialien, die zu Unvertr√§glichkeiten f√ľhren k√∂nnen. Im Gegensatz zu Jahreslinsen, besitzen Austauschlinsen, die je nach Modell nach Tagen, Wochen oder Monaten gegen ein neues Paar ausgetauscht werden, oftmals eine standardisierte Form und k√∂nnen daher nicht von jedem getragen werden. Au√üerdem ist mit ihnen nicht jede Fehlsichtigkeit korrigierbar.

Es gibt also einiges zu ber√ľcksichtigen, bevor der Augenarzt Ihnen Kontaktlinsen verschreibt. Mittlerweile ist die Auswahl an unterschiedlichen Produkten und Materialien allerdings sehr gro√ü, so dass in den meisten F√§llen f√ľr jeden genau das Richtige dabei ist. Sie sollten sich allerdings keine Kontaktlinsen aus dem Internet bestellen oder in der Drogerie kaufen. Schlie√ülich wurden diese nicht individuell an Ihr Auge angepasst und k√∂nnen somit zu Problemen f√ľhren. Eine Ausnahme stellen farbige oder mit Motiven versehene Kontaktlinsen dar, die nicht f√ľr eine Korrektur der Sehschw√§che, sondern f√ľr eine reine Ver√§nderung des Aussehens eingesetzt werden. Hierbei sollte man darauf achten, die Linsen von einem seri√∂sen H√§ndler zu beziehen und die Gebrauchsanweisungen genauestens zu befolgen.

4. Wie sieht die tägliche Pflege von Kontaktlinsen aus?

Au√üer Dauer- und Tageslinsen, m√ľssen Kontaktlinsen in der Regel t√§glich gereinigt und desinfiziert werden, um das Auge vor Infektionen und anderen Hygiene-bedingen Problemen zu sch√ľtzen. Beim Tragen von Kontaktlinsen bilden sich n√§mlich Fett- und Proteinr√ľckst√§nde und es kommt zu Staub und Schmutzablagerungen aus der Luft.

Bei einer Vernachl√§ssigung der speziellen Reinigung, k√∂nnen die Ablagerungen zu Unvertr√§glichkeiten f√ľhren. In √§u√üerst seltenen F√§llen stellen diese Ablagerungen auch den Grund f√ľr Geschw√ľre am Auge dar. Sie sehen also, eine sorgf√§ltige Pflege der Kontaktlinsen ist f√ľr eine gute Vertr√§glichkeit und Ihre Augengesundheit enorm wichtig!

Generell gilt, je länger der Zeitraum ist, in dem die Kontaktlinsen getragen werden sollen, desto sorgfältiger muss ihre tägliche Pflege ausfallen. Eine einheitliche Kontaktlinsenpflege gibt es nicht, da harte und weiche Kontaktlinsen eine unterschiedliche Behandlung benötigen.

F√ľr weiche Kontaktlinsen werden oft Kombi-L√∂sungen eingesetzt, da diese die einfachste M√∂glichkeit darstellen, eine Reinigung durchzuf√ľhren. Weiterhin sind verschiedene Peroxid-Systeme erh√§ltlich, die keine Konservierungsmittel beinhalten und sich dadurch insbesondere f√ľr Menschen mit einer Allergie eignen.

Allerdings gilt es bei Kontaktlinsen-Reinigern mit Wasserstoffperoxid sehr genau darauf zu achten, den Reiniger nach seinem Einsatz vollständig durch den Einsatz einer Kochsalzlösung von den Kontaktlinsen zu entfernen, da es sonst zu Irritationen oder sogar Verätzungen an den Augen kommen kann. Es ist wichtig die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Reinigungs-Systems genau zu befolgen.

Harte Kontaktlinsen ben√∂tigen eine spezielle Pflege, die ihrer hohen Druckempfindlichkeit gerecht wird. W√§hrend weiche Kontaktlinsen zumeist mit einer Kombil√∂sung gepflegt werden, besitzen harte Kontaktlinsen in der Regel separate L√∂sungen f√ľr die Aufbewahrung und Reinigung.

Wie auch bei den weichen Kontaktlinsen, gibt es f√ľr harte Linsen Peroxid-Reinigungssysteme, mit denen eine gr√ľndliche Reinigung m√∂glich sind. Doch auch hier muss sehr genau darauf geachtet werden, das Wasserstoffperoxid nach der Reinigung vollst√§ndig von den Kontaktlinsen zu entfernen, um die Sicherheit Ihrer Augen zu gew√§hrleisten.

Weiterhin gibt es spezielle Ultraschall-Reinigungsger√§te, die durch Ultraschallwellen zu einer gr√ľndlichen Reinigung der Kontaktlinsen beitragen k√∂nnen. Allerdings ersetzen diese weder die Reinigungs- noch die Pflegemittel, da lediglich eine Reinigung erfolgt, die einer aufwendigen mechanischen Reinigung per Hand gleichzusetzen ist.

Eine weitere Möglichkeit die Reinigung per Hand zu ersetzen sind vibrierende Behälter und Kontaktlinsen-Waschmaschinen. Es gibt sowohl elektrische als auch rein mechanische Modelle. Doch auch diese Lösungen ersetzen nicht die vom Kontaktlinsen-Hersteller empfohlene Reinigung und Pflege, sondern stellen lediglich eine Erleichterung der mechanischen Reinigung dar.

5. Werden die Kosten f√ľr Kontaktlinsen von der Krankenkasse √ľbernommen?

Gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten f√ľr Kontaktlinsen in der Regel nicht. Allerdings wird der Betrag, der f√ľr eine Brille zu erbringen gewesen w√§re, bei Krankenkassenmitgliedern unter 18 Jahren zumeist als Zuschuss f√ľr die Kontaktlinsen bewilligt.

F√ľr Erwachsene werden die Kosten f√ľr Kontaktlinsen nur dann √ľbernommen, wenn diese eine medizinische Notwendigkeit darstellen. Ob es sich um eine medizinische Notwendigkeit handelt, wird anhand der Heil- und Hilfsmittelrichtlinien des Bundesausschusses der √Ąrzte entschieden. Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Augenarzt.

Es versteht sich von selbst, dass farbige Linsen und Crazy Kontaktlinsen in keinem Fall von der Krankenkasse √ľbernommen werden, da diese zum Gr√∂√üten Teil aus kosmetischen und nicht aus medizinischen Gr√ľnden verwendet werden.

Pflege- und Reinigungsmittel sind ebenfalls g√§nzlich von einer Kosten√ľbernahme durch eine Krankenkasse ausgeschlossen.

6. Was gilt es bei der Nutzung von Kontaktlinsen zu beachten?

Wenn eine individuelle Anpassung der Kontaktlinsen an das Auge durch einen Spezialisten erfolgt ist und die Kontaktlinsen richtig und mit sauberen H√§nden eingesetzt, sowie regelm√§√üig gepflegt und desinfiziert werden, sollten Sie, die Anpassungsphase ausgenommen, keine Beschwerden beim Tragen von Kontaktlinsen versp√ľren.

Dennoch ist es wichtig auf Signale zu achten, die auf Probleme mit den Kontaktlinsen hindeuten könnten. So können etwa Kopfschmerzen Ihre Ursache in einer falschen Anpassung der Kontaktlinsen haben. Ungeeignete Kontaktlinsen können sich auch dadurch bemerkbar machen, dass die Augen tränen, schmerzen oder gerötet sind.

Wenn Sie solche oder √§hnliche Beschwerden versp√ľren, sollten Sie die Kontaktlinsen herausnehmen und nicht damit z√∂gern Ihren Augenarzt aufzusuchen. Oft kann ein Wechsel der Kontaktlinsen oder eine Korrektur f√ľr Abhilfe sorgen aber einige Indikationen, wie etwa besonders trockene Augen, k√∂nnen auch bedeuten, dass man lieber eine Brille nutzen sollte.

Doch auch ohne Beschwerden, sollten Sie Ihre Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt wahrnehmen. Bei weichen Kontaktlinsen werden zwei Untersuchungen im Jahr empfohlen und bei harten Linsen eine Untersuchung jährlich.