Kategorien

Brotbackautomaten Test

(1-36 von 37)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Funktionen

Eigenschaften

Material

Testsieger

  • 1
  • 2

Brotbackautomaten Ratgeber

1. Tipps im Umgang mit einem Brotbackautomaten

  • Den Brotbackautomaten am besten an einem festen und stabilen Untergrund aufstellen, andernfalls wackelt beim Rühren alles.
  • Zutaten sollten alle dieselbe Temperatur haben, damit sie optimal zusammen reagieren können.
  • Hefe und Wasser sollten sich nicht berühren beim Einfüllen der Zutaten, so beginnt der Gärungsprozess nicht zu früh.
  • Um das Loch im Boden des Brotes zu vermeiden, vor dem Backvorgang den Knethaken entfernen.
  • Den Decken während des Backvorgangs geschlossen halten, kühle Luft beeinflusst ansonsten den Backvorgang.
  • Brot nach dem Backvorgang sofort aus dem Automaten nehmen und außerhalb abkühlen lassen, ansonsten sorgt die entstehende Feuchtigkeit für schwammiges Brot.
  • Brot lässt sich am besten Schneiden wenn es abgekühlt ist.
  • Nach der Benutzung des Automaten einen weichen Schwamm zur Reinigung nutzen, andernfalls könnte die Antihaftbeschichtung beschädigt werden.

2. Brot mit Backmischung backen oder frische Zutaten nutzen?

Brotbackmischungen versprechen schnellen Erfolg beim Brotbacken. Es handelt sich meist um ein pulverförmiges Gemisch, wobei die wichtigsten Zutaten direkt enthalten sind und diese nur in den Brotbackautomaten gegeben werden müssen. Den Rest erledigt die Maschine. Backmischungen gibt es in vielen unterschiedlichen Arten, wobei neben Brotbackmischungen auch Backmischungen für Kuchen erhältlich sind. Backmischungen gibt es für jeden Geschmack, wobei sie eine gute, günstige und schnelle Alternative zu frischen Zutaten darstellen.

Wer 100-prozentige Sicherheit wünscht wenn es um die Zusammensetzung des selbstgebackenen Brotes geht, dann sind frische Zutaten die bessere Alternative. Der Aufwand ist hier jedoch wesentlich größer. Welche der beiden Möglichkeiten am Ende besser schmeckt ist schwierig zu bewerten, dies ist wie so oft, eine Frage des Geschmacks.

3. Welche Zusatzfunktionen sind sinnvoll?

Unold Backmeister Edel

Brot backen können alle Backautomaten! Dennoch kann man beim Kauf eines neuen Geräts verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Funktionen wählen. So ist eine integrierte Waage sicher eine gute Ergänzung, hier wird eine externe Küchenwaage erspart und die Zutaten kommen dennoch in genau der richtigen Menge zum Einsatz. Eine Zeitvorwahl erlaubt das Backen zur Wunschzeit, sodass das Brot genau dann fertig ist, wenn Sie es wünschen.

Möchten Sie das Brot nach dem Backvorgang noch eine Zeit lang warm halten, dann ist ein Modell mit Warmhaltefunktion genau richtig. Ein herausnehmbarer oder wegklappbarer Knethaken ist besonders praktisch. Wird dieser nach dem Kneten herausgenommen bzw. weggeklappt, dann entsteht kein unschönes Loch im Boden des Brotes.