Kategorien

Klimaanlagen

(1-32 von 2.535)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

  • CasaFan 372
  • Faro 119
  • Westinghouse 118
  • etc-shop 105
  • Mitsubishi 90
  • Fantasia 73
  • Globo 73
  • AEG 22
  • AireRyder 13
  • Beacon 68
  • Bestron 22
  • Blaupunkt 10
  • Comfee 37
  • Daikin 38
  • De Longhi 13
  • DeKo 32
  • Deko-Elektro 10
  • Domo 20
  • Dyson 10
  • Fanimation 53
  • HONEYWELL 14
  • Hunter 59
  • Italexport 19
  • Klarstein 53
  • La Creu 26
  • LG 67
  • Maico 11
  • Maxicool 15
  • Mundoklima 14
  • Olimpia Splendid 15
  • ONECONCEPT 39
  • Panasonic 33
  • Pepeo 39
  • Remko 20
  • SALCO 14
  • Samsung 16
  • Sichler Haushaltsgeräte 31
  • SINCLAIR 46
  • SUNTEC 10
  • Suntec Wellness 33
  • Syntrox 21
  • Toshiba 21
  • Tristar 49
  • Trotec 29
  • UNOLD 10
  • Vornado 16
  • Vortice 33

Produkttyp

Funktionen

Testsieger

weitere Eigenschaften

Energieeffizienzklasse

Sichler VT-145.D

Ventilator / Typ: Deckenventilator / mobil einsetzbar

90%
Sichler Haushaltsgeräte VT-151.D 54 cm Deckenventilator

Ventilator / Typ: Deckenventilator

90%

19,90 €

1 Angebot

Sichler Haushaltsgeräte VT-141.D 41 cm Deckenventilator

Ventilator / Typ: Deckenventilator

90%

12,90 €

1 Angebot

Sichler Haushaltsgeräte VT-132.D 33 cm Deckenventilator

Ventilator / Typ: Deckenventilator

80%

16,90 €

1 Angebot

Klarstein Skyscraper 2G Säulenventilator silber

Ventilator / Typ: Säulenventilator / 40W / Aroma Touch / Fernbedienung...

90%

ab 49,99 €

3 Angebote

Fakir Raumklimagerät Prestige AC 12

Mobiles Klimagerät, Monoblock-Klimagerät / Standgerät / Serie: Remko I...

100%

ab 469,95 €

5 Angebote

Ryobi r18F

Typ: Ventilator / Antrieb: 18-V-Akku aus One+-System / Gebläsestufen: ...

89%

ab 64,23 €

2 Angebote

Sichler Haushaltsgeräte VT-997 132 cm Deckenventilator mit Licht

Deckenventilator / Max. Motorleistung: 70 Watt / Stromversorgung: 230 ...

90%

99,90 €

1 Angebot

Sichler Haushaltsgeräte VT-597 92 cm Deckenventilator inkl. Fernbedienung

Deckenventilator / Max. Motorleistung: 70 Watt / Stromversorgung: 230 ...

90%

ab 129,90 €

2 Angebote

Aktobis WDH-TC1075

Mobiles Klimagerät, Monoblock-Klimagerät / Rotationskompressor / Serie...

92%

ab 379,00 €

2 Angebote

Sichler Haushaltsgeräte VT-696 105 cm Deckenventilator mit Licht

Deckenventilator / Max. Motorleistung: 60 Watt / Stromversorgung: 230 ...

80%

ab 79,90 €

2 Angebote

Sichler Haushaltsgeräte LW-360 mobil

Klimagerät / Typ: Akku-Luftkühler / 1 Kühlstufe / 2 Geschwindigkeiten ...

80%

ab 69,90 €

2 Angebote

Sichler Haushaltsgeräte XXL 40 cm Wandventilator inkl. Fernbedienung NX7301

Ventilator / 40 cm Rotor / 2 Höhen einstellbar / Timer-Funktion 1-7 St...

80%

39,90 €

1 Angebot

Sichler Haushaltsgeräte VT-133.BS Standventilator NX7303

Ventilator / 2 Höhen einstellbar / Timer-Funktion: nein / Luftdurchsat...

80%

29,90 €

1 Angebot

Sichler Haushaltsgeräte Standventilator inkl. Fernbedienung NX7302

Ventilator / 40 cm Rotor / 3 Geschwindigkeitsstufen / Timer-Funktion 1...

80%

49,90 €

1 Angebot

Sichler Haushaltsgeräte NC-5769 mobil LW-550

Kühlen / reinigen und befeuchten bei geringem Stromverbrauch Dieser Ra...

80%

ab 189,90 €

2 Angebote

Rowenta VU 5640

Standventilator / Leistung: 70 Watt / Geräuschentwicklung: 59 dB / Anz...

/

ab 69,00 €

7 Angebote

Klarstein Touchstream

Tischventilator / Leistung: 35 Watt / Betriebsart: Umluftbetrieb / Mon...

98%

ab 49,49 €

4 Angebote

Comedes Demecto 20

Raumentfeuchter / Leistung: 480 Watt / Raumgröße: 40 m² / Entfeuchtung...

92%

ab 185,00 €

3 Angebote

Klarstein Baltic Blue

Luftkühler / Wassertank: 8 Liter / 2 x Kühlakkus / maximale Kühlleistu...

92%

ab 79,99 €

4 Angebote

Klarstein CTR-1 v2

Klimaanlage / Maße: 38,8 x 81,5 x 29,5 cm / Kabellänge: ca. 1,5 m / Ge...

98%

99,99 €

1 Angebot

Klarstein MCH-1

Klimaanlage / Typ: mobiler Luftkühler / Features: Luftreinigung, Luftb...

96%

89,99 €

1 Angebot

De´Longhi PAC ANK92 Silent

Mobiles Klimagerät / Energie-Effizienzklasse Kühlen: A+ / max. Schalll...

ab 474,00 €

10 Angebote

Einhell MK 2600 E

Mobiles Klimagerät, Monoblock-Klimagerät / Energie-Effizienzklasse Küh...

ab 279,00 €

11 Angebote

Einhell MK 2100 E

Mobiles Klimagerät, Monoblock-Klimagerät / Energie-Effizienzklasse Küh...

ab 239,00 €

12 Angebote

Vornado Energy Smart 6303 DC

Tischventilator / manuell schwenkbar / Serie: Vornado Energy Smart / D...

ab 113,98 €

10 Angebote

AEG VL 5688 S

Standventilator / Holzstativ / Serie: AEG VL / Leistung: 50 Watt / Lei...

ab 94,92 €

9 Angebote

De´Longhi Pinguino PAC NK76

Monoblock-Klimagerät, Mobiles Klimagerät / Serien: DeLonghi Pinguino, ...

ab 339,90 €

9 Angebote

Dyson Pure Cool Link Desk

HEPA-Luftreiniger, Raumluftreiniger / Leistung: 40 Watt / Raumgröße: 3...

ab 394,24 €

11 Angebote

Vornado Energy Smart 723 DC

Tischventilator / manuell schwenkbar / Serie: Vornado Energy Smart / D...

ab 156,90 €

10 Angebote

Vornado Energy Smart 5303 DC

Tischventilator / manuell schwenkbar / Serie: Vornado Energy Smart / D...

ab 100,00 €

10 Angebote

Blaupunkt Arrifana 15 - 4,4 kW (BAC-PO-0015-C06D)

Monoblock-Klimagerät, Mobiles Klimagerät / Serie: Blaupunkt Arrifana /...

ab 647,66 €

7 Angebote

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Klimaanlagen Ratgeber

1. Kaufberatung Klimaanlagen

Das Problem, sich in einem zu heißen Raum aufzuhalten, kennen die Meisten. Vor allem im Sommer kommt es insbesondere bei schlechter Belüftung und mangelnder Abschirmung gegen direkte Sonneneinstrahlung zu hohen Temperaturen im Innenbereich, die dafür sorgen, dass man sich schnell nach etwas Abkühlung sehnt.

Dyson Ventilator

Wie aber kann diese sichergestellt werden? Die Frage ist dabei nicht nur, wie überhaupt für eine zumindest empfundene Abkühlung gesorgt werden kann, sondern auch, welche Lösung sich auf lange Sicht lohnt. Tatsächlich sind die Möglichkeiten hier recht zahlreich, sodass die Antwort nicht sofort auf der Hand liegt.

Am einfachsten (und auch günstigsten) ist es freilich, wenn man passiv durch das Herstellen eines durchgehenden Durchzugs und durch die Abschirmung der Sonnenstrahlung die Temperatur auf einem akzeptablen Niveau hält. Reicht dies alleine nicht aus, muss man sich über die Anschaffung eines Ventilators oder einer Klimaanlage Gedanken machen.

Dabei ist jedoch achtzugeben, dass längst nicht jede Lösung die Richtige ist und es stets im Einzelfall herauszufinden gilt, welches Gerät am besten ist. Hier müssen mehrere Parameter wie etwa die Raumgröße mit einbezogen werden, sodass die Entscheidung keinesfalls vorschnell erfolgen sollte.

Im Folgenden sollen im Kurzen mehrere Alternativen für die Kühlung eines Raums beleuchtet werden. Dazu soll auch jeweils ein kurzer Überblick gewährleistet werden, auf welche konkreten Dinge man beim Kauf achten sollte.

2. Klimaanlage oder Ventilator

Obwohl die Kategorie unter der Bezeichnung „Klimaanlagen“ geführt wird, lassen sich unter diesem Lemma auch Ventilatoren in ihrer ganzen Bandbreite finden. Dementsprechend sollte man hier gleich eine Trennung durchführen, denn die Funktionsweisen der Gerätetypen sind grundsätzlich unterschiedlich. Da es eine allgemeine Formel für das Finden des richtigen Gerätetyps nicht gibt, kann einzig durch die Berücksichtigung der jeweiligen Stärken und Schwächen entschieden werden, was im Einzelfall eher zu empfehlen ist.

3. Ventilatoren

Funktionsprinzip Ventilatoren

Ventilatoren sind beliebte Hilfsmittel beim Überstehen heißer Tage in geschlossenen Räumen. Das Funktionsprinzip ist sehr einfach: Mithilfe eines Rotors beschleunigt das Gerät Luft auf hohe Geschwindigkeiten. Dadurch wird die Luft im Raum besser verteilt, was den Wärmeaustausch verbessert. Trifft der Luftstrahl direkt auf die Haut, wird außerdem ein Kühlungseffekt erreicht. Allerdings ist hier zu beachten, dass eine tatsächliche aktive Kühlung durch den Ventilator nicht stattfindet. Der als angenehm empfundene Effekt ist also rein subjektiver Natur.

Ventilatoren

Stärken und Schwächen von Ventilatoren

Die größte Stärke eines Ventilators ist zweifelsohne seine Einfachheit. Vor allem bei der Kühlung kleinerer Räume, für die mobile Mini-Ventilatoren oder normal große Standventilatoren ausreichen, bestechen die Geräte durch ihre überragende Flexibilität. Diese Modelltypen können nämlich einfach per Hand bewegt werden, lassen sich also genau dahin bugsieren, wo sie die beste Wirkung entfalten. Werden sie nicht mehr gebraucht, können sie außerdem schnell und einfach wieder in die Abstellkammer gestellt werden. Auch preislich sind Ventilatoren oft die attraktivere Alternative. Dies gilt auch hier insbesondere für die kleineren Modelltypen. Es bezieht sich jedoch ausschließlich auf den Kaufpreis, denn die Stromkosten können zum Teil recht hoch ausfallen.

Ein weiterer Vorzug ist die Tatsache, dass Ventilatoren auch als Design-Element in einem Raum fungieren können, was man von unförmigen Klimaanlagen nicht behaupten kann.

Was ein Ventilator aber in jedem Fall nicht bieten kann, ist eine tatsächliche Abkühlung der Raumtemperatur. In Fällen, wo es tatsächlich auf das Erreichen einer konstanten Raumtemperatur ankommt, sind Ventilatoren also keine gute Wahl. Letztlich erfahren nur Personen, die sich direkt im Luftstrahl des Geräts befinden, eine gewisse Kühlung, die jedoch nicht der durch eine tatsächliche Absenkung der Raumtemperatur gleichkommt.

  • Gerade im Falle frei beweglicher Modelle ungemein flexibel einsetzbar
  • Häufig nicht so teuer wie Klimaanlagen
  • Können als Design-Element im Raum fungieren
  • Eine tatsächliche Absenkung der Raumtemperatur wird nicht erreicht
  • Subjektiv empfundene Kühlung lediglich für Personen direkt im Luftstrahl

Welcher Ventilator für welche Situation?

Eine wichtige Kenngröße eines Ventilators ist natürlich seine Rotorgröße. Größere Rotoren können mehr Luft pro Zeiteinheit umwälzen. Bei der Frage, wie groß der Rotor sein sollte, kommt es vor allem darauf an, wie groß die Raumeinheit ist, für die der Ventilator eingesetzt werden soll.

Soll lediglich ein einziger Schreibtisch mit einem erfrischenden Luftstrom versorgt werden, reicht ein kleiner Tischventilator meist schon aus. Für kleinere und mittlere Räume kommen Standventilatoren in Frage. Für größere Räume muss man hingegen schon über den Kauf einer oder mehrerer Deckenventilatoren nachdenken. Diese können deutlich größere Rotorlängen erreichen und haben zudem den Vorteil, dass sie keinen wertvollen Platz einnehmen. Allerdings machen sie dafür eine Montage erforderlich und sind unbeweglich.

Eine Besonderheit sind rotorlose Ventilatoren, die besonders als Design-Element geschätzt sind.

4. Klimaanlagen

Funktionsprinzip: Anders als ein Ventilator, wird bei einer Klimaanlage tatsächlich eine Abkühlung des Raumes erreicht. Das Funktionsprinzip gleicht dabei dem eines Kühlschranks. Luft wird angesaugt und in das Gerät geleitet. Dort wird ein Kühlmittel, welches vorher mithilfe eines Kompressors verdichtet wurde, schlagartig ausgedehnt, wodurch es Wärmeenergie absorbiert. Die drumherum strömende Luft wird dadurch abgekühlt und zurück in den Raum geleitet.

Klimaanlagen

Bei dem Prozess entsteht warme Abluft, die nach draußen abtransportiert werden muss. Außerdem wird gleichzeitig eine Entfeuchtung der Luft erreicht, wobei das entstehende Kondenswasser bei vielen Geräten regelmäßig abgeführt werden muss.

Viele Klimaanlagen verfügen darüber hinaus auch über eine Heizfunktion, sind also sehr variabel einsetzbar und sogar im Winter zu gebrauchen. Einen echten Ersatz für eine Heizung stellen sie jedoch nur bedingt dar, was vor allem am vergleichsweise hohen Stromverbrauch liegt.

Manche Anlagen kommen zudem mit zusätzlichen Funktionen wie etwa einer Luftreinigungsfunktion.

Verschiedene Klimaanlagen und ihre Vor- und Nachteile

Bei Klimaanlagen ist zu beachten, dass sich unter diesem Lemma verschiedene Gerätetypen finden lassen, die sich hinsichtlich der Montage und der Flexibilität unterscheiden. Im Folgenden sollen die wichtigsten Gerätegattungen mitsamt ihrer Stärken und Schwächen kurz vorgestellt werden.

Mobile Klimageräte

Mobile Klimageräte

Mobile Klimageräte sind, wie der Name es bereits andeutet, mobil, was bedeutet, dass sie keine Montage benötigen und frei im Raum platziert werden können. Dies bringt den Vorteil hoher Flexibilität mit sich. Außerdem sind Geräte dieser Art häufig vergleichsweise günstig, verglichen mit anderen Arten von Klimaanlagen.

Dafür besitzen mobile Klimageräte den Nachteil, dass sie recht laut sind und hinsichtlich der Energieeffizienz schlechter aufgestellt sind als andere Klimaanlagen. Dies führt zu einem erhöhten Stromverbrauch.

  • Keine Montage notwendig
  • Flexibel hinsichtlich des Aufstellungsorts
  • Relativ günstig
  • Geringe Energieeffizienz, dadurch hoher Stromverbrauch
  • Hohe Lautstärke

Mobile Splitgeräte

Zwar haben auch diese Modelle das „mobil“ im Namen, doch grundsätzlich sind mobile Splitgeräte anders aufgebaut als die oben vorgestellten mobilen Klimageräte. Splitgeräte sind nämlich in zwei Einheiten aufgeteilt. Ein Teil wird dabei an der Außenwand angebracht. In diesem findet die (laute) Kompression statt, wodurch die größte Lärmquelle aus dem Raum entfernt wird. Über einen Schlauch, der durch ein Loch in der Wand geführt wird, wird die nun erkaltete Luft an den anderen Geräteteil gegeben, der diese über ein Gebläse im Raum verteilt.

Durch den komplexeren Aufbau, ist bei mobilen Splitgeräten eine Montage notwendig. Allerdings ist man hier bezüglich des Aufstellortes noch relativ flexibel. Es muss jedoch beachtet werden, dass die laute Kompression im Außenbereich für Nachbarn zur echten Lärmbelästigung werden kann.

  • Verringerung der Lärmbelästigung im Innenraum
  • Noch relativ flexibel beim Aufstellort
  • Hohe Lärmbelästigung im Außenbereich
  • Montage notwendig

Fest installierte Splitgeräte

Geräte dieser Gattung entsprechen den „klassischen“ Klimaanlagen. Als Splitgeräte sind sie ebenfalls in zwei Geräteteile aufgeteilt. Hier ist die Montage dafür fest und dauerhaft. Dadurch sind sie für den längerfristigen Einsatz bestens aufgestellt.

Im Gegensatz zu den mobilen Geräten arbeiten fest installierte Klimaanlagen deutlich effizienter, was auf lange Sicht zur erheblich niedrigeren Stromkosten führt. Außerdem ist die Lautstärke im Betrieb deutlich niedriger.

Die Montage ist dafür deutlich komplizierter und darf nur von einem geschulten Techniker durchgeführt werden. Davor ist zudem die Erlaubnis des Vermieters einzuholen, wenn eine derartige Anlage in einer Mietwohnung angebracht werden soll. Hinzu kommt, dass der Kaufpreis für diese Geräte hoch ausfällt, sodass sich die Anschaffung nur bei einem langfristigen Einsatz durch die Differenz bei den Stromkosten rechnet.

  • Deutlich energieeffizienter als andere Klimaanlagen
  • Deutlich leiser als andere Klimageräte
  • Bestens für langfristigen Gebrauch geeignet
  • Komplizierte Montage, die nur von einem Techniker durchgeführt werden darf
  • Bestimmungen bei Mietwohnungen etc. zu beachten
  • Hoher Anschaffungspreis

5. Der Stromverbrauch - Wichtige Kenngröße für die Bewertung der Wirtschaftlichkeit

Trockner Test

Egal für welche Art von Ventilator oder Klimaanlage man sich entscheidet, eine sehr wichtige Kenngröße ist in jedem Fall der Stromverbrauch, denn dieser ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie hoch die laufenden Kosten am Ende konkret ausfallen.

Im Falle von Ventilatoren kann der Stromverbrauch dabei direkt an der Leistung abgelesen werden. Hier unterscheiden sich die meisten Geräte kaum voneinander, weshalb große Unterschiede bei den langfristigen Kosten eher selten vorkommen. Beim Preisvergleich kann dieser Aspekt daher eher ignoriert werden; der Kaufpreis ist deutlich entscheidender.

Anders sieht es hingegen bei Klimaanlagen aus, wo der Stromverbrauch schon grundsätzlich deutlich höher ausfällt. Die Höhe des Verbrauchs kann außerdem nicht einfach an den Leistungsdaten abgelesen werden, da verschiedene Faktoren hinzukommen wie etwa die Umgebungstemperatur und die Höhe der eingestellten Temperatur. Hier muss man sich daher auf die Energieeffizienzklasse verlassen, wobei selbst diese nur eingeschränkte Informationen enthält. Am besten ist es, sich mithilfe detaillierter Testberichte ein genaueres Bild über den Stromverbrauch zu machen.

In jedem Fall kann man jedoch als Tipp ausgeben, dass bei Klimaanlagen nicht alleine der Kaufpreis für die Einschätzung der Wirtschaftlichkeit wichtig ist. Vor allem, wenn klar ist, dass ein Gerät für lange Zeit genutzt werden soll, ist es extrem wichtig, auch die laufenden Kosten bei der Berechnung im Blick zu haben.