Kategorien

Formigran Filmtabletten (2 Stk.) Test

(0 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
  • Formigran Filmtabletten (2 Stk.)
Formigran Filmtabletten (2 Stk.)
/
keine Tests
Formigran Filmtabletten (2 Stk.) Testnote
/
Rezension schreiben
ab: 7,99 €
bis 13,52 €
-
-
28 Angebote

Angebote anzeigen

Preisalarm aktivieren
Zu den Preisen Preise Zum Datenblatt Datenblatt
Produkttyp Medikament, Migränemittel
Anwendungsgebiete Migräne
Darreichungsform Filmtabletten, Tabletten
Menge 2 Stück
Hersteller Alli
40 Alli Medikamente
GTIN / EAN 04026600662604

28 Angebote zu Formigran Filmtabletten (2 Stk.) *

Sortierung:
* Daten vom 17.08.2022 01:08 Uhr.

Formigran Filmtabletten (2 Stk.) Test aus Verbrauchermagazinen

Zurzeit liegen uns keine Testberichte zu diesem Produkt vor

Fragen zu Formigran Filmtabletten (2 Stk.)

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Medikamente:

Was ist im Lieferumfang alles drin?

Medisana HP 605 weiß/orange

Meinungen zu Formigran Filmtabletten (2 Stk.)

Zurzeit liegen uns zu diesem Produkt noch keine ausführlichen Nutzerbewertungen vor. Verfassen Sie die erste ausführliche Rezension!

Formigran Filmtabletten (2 Stk.) Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Medikament, Migränemittel

Altersempfehlung

nicht für Kinder geeignet

Darreichungsform

Filmtabletten, Tabletten

Menge

2 Stück

Verpackungsgröße

2

Wirkstoffe

Aluminiumsalz - Lactose (94.07 mg) - Magnesium stearat - Titan dioxid - Triacetin, Naratriptan, Naratriptan hydrochlorid, Naratriptan hydrochlorid (2.77 mg, Natriumsalz - Eisen (III) hydroxid oxid - Hypromellose - Indigocarmin, entspricht 2.5 mg Naratriptan) - Cellulose, mikrokristallin - Croscarmellose

Nebenwirkungen

Angina pectoris, Beschleunigung des Herzschlages (Tachykardie), Bindegewebs- und KnochenerkrankungenDie folgenden Symptome sind gewöhnlich vorübergehend, Druck- oder Engegefühl. Diese Nebenwirkungen sind gewöhnlich vorübergehend, Erbrechen.Selten: Entzündung eines Dickdarmabschnitts aufgrund mangelnder Durchblutung (ischämische Kolitis).Erkrankungen der Haut und des UnterhautzellgewebesSelten: Hautausschlag, Herzklopfen.Sehr selten: Verkrampfungen der Herzkranzgefäße (koronare Vasospasmen), Juckreiz, Myokardinfarkt.GefäßerkrankungenSehr selten: Mangelnde Durchblutung der Gliedmaßen (Periphere vaskuläre Ischämie).Erkrankungen des Magen-Darm-TraktsHäufig: Übelkeit, Nesselsucht, Schwellungen im Gesicht (Gesichtsödeme).Skelettmuskulatur, Schwindel und Schläfrigkeit.AugenerkrankungenGelegentlich: Sehstörungen.HerzerkrankungenGelegentlich: Verlangsamung des Herzschlages (Bradykardie), Unwohlsein.Gelegentlich: Schmerzen, auf die Sie achten sollten: Erkrankungen des ImmunsystemsSelten: Anaphylaktische Reaktionen.Erkrankungen des NervensystemsHäufig: Gefühl von Kribbeln (gewöhnlich vorübergehend, auftreten.Gelegentlich: Schweregefühl.Allgemeine ErkrankungenHäufig: Hitzegefühl, betreffen), die nicht angegeben sind. , inkl. Brust- und Halsbereich, inklusive Brust- und Halsbereich, inklusive Brust- und Halsbereich.Andere mögliche Nebenwirkungen/GegenmaßnahmenInformieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker sofort, kann intensiv sein und jegliche Körperteile, können intensiv sein und jegliche Körperteile betreffen, manchmal intensiv und können in verschiedenen Körperteilen, vorübergehende ischämisch bedingte EKG-Veränderungen, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken

Ohne Zuzahlung

nein

Gegenanzeigen

Ergotaminderivate (einschl. Methysergid), Triptane (z. B. Sumatriptan- oder Naratriptan-haltige Produkte) oder 5HT1-Rezeptoragonisten enthalten., basilare oder ophthalmo-plegische Migräne) diagnostiziert wurde;wenn Sie zur Behandlung der Migräne gleichzeitig Medikamente anwenden, dass Sie an peripheren Durchblutungsstörungen leiden;wenn bei Ihnen eine der seltenen Migräneformen (hemiplegische, die Ergotamin, oder Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat

Warnhinweise

Für Kinder unzugänglich aufbewahren., Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Hilfsstoffe

Croscarmellose-Natrium, Eisen(III)-hydroxidioxid (E172), Hypromellose, Indigocarmin-Aluminiumsalz (E132), Lactose, Magnesiumstearat, Titandioxid (E 171), Triacetin, mikrokristalline Cellulose

Anwendung

Anwendungsgebiete

Migräne

Anwendungshinweise

Bruder, Die Filmtabletten sollen unzerkaut mit Wasser eingenommen werden., Maschinen zu bedienen, Schwester) gab es Herzerkrankungen vor dem 60. Lebensjahr.Kinder und Erwachsene Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, beeinflussen., dass das Präparat diese Erweiterung der Blutgefäße vermindert. Das hilft dabei, dass die Kopfschmerzen vergehen und andere Symptome der Migräne gelindert werden, die gleichzeitig orale Kontrazeptiva anwenden, die mit Sehstörungen oder Empfindungsänderungen beginnen), in Verbindung mit heftigen Kopfschmerzen;falls drei oder mehr der nachfolgenden Aussagen auf Sie zutreffen, oder wenn Sie Migräne mit Aura haben (Migräneattacken, wenn Sie jünger als 18 Jahre oder älter als 65 Jahre sind.Orale KontrazeptivaFrauen mit Migräne, wie z. B. ein allgemeines Krankheitsgefühl (Übelkeit oder Erbrechen)

Dosierung

Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, Die Dosierung ist abhängig vom Körpergewicht bzw. Alter des Patienten. Bitte beachten Sie den Beipackzettel., als Sie sollten, bevor Sie dieses Arzneimittel weiter anwenden. Wenn sich durch die Einnahme keine Besserung ergibt, da dadurch keine Besserung der Beschwerden eintritt. Bei nachfolgenden Attacken können die Filmtabletten wieder angewendet werden. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann.Die folgenden Angaben gelten, dass Sie keine Migräne haben.Nach der Einnahme dieses Arzneimittels sollten mindestens 24 Stunden vergangen sein, die Migräneschmerzen aber wiederkommen, entsprechend 2,5 mg Naratriptan, informieren Sie Ihren Arzt.Eine deutliche Überdosierung von Naratriptan kann Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben. Wenn Sie mehr Tabletten als vorgesehen eingenommen haben, ist die übliche Dosis für Erwachsene von 18 bis 65 Jahre: Bitte nehmen Sie eine Filmtablette, kann eine zweite Filmtablette eingenommen werden, könnte das bedeuten, sollte für dieselbe Attacke keine zweite Dosis eingenommen werden, soweit Ihnen Ihr Arzt das Präparat nicht anders verordnet hat.Nehmen Sie es immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt., wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet

Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Formigran Filmtabletten (2 Stk.) erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 7,99 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse