Kategorien

Notebooks mit Non-Glare Display Test 2022

Die besten Notebooks mit Non-Glare Display im Vergleich.

Ein blendfreier Bildschirm ist ein Bildschirm, der keine Blendwirkung hat, die durch die Reflexion von Licht auf dem Bildschirm entsteht. Diese Blendung kann bei Personen, die sich häufig in der Nähe von Computerbildschirmen aufhalten, zu Ermüdung der Augen und Kopfschmerzen führen.

Ein blendfreier Bildschirm erleichtert das Lesen von Text und das Betrachten von Bildern über einen längeren Zeitraum hinweg...weiterlesen

FAKTEN: Notebooks mit Non-Glare Display Bewertungen

1.728

Produkte

178

Testberichte

84 / 100

∅-Note

 

652

Meinungen

4,2

∅-Bewertung

 
(1-36 von 1.728)
Sortierung:

Filter anzeigen

Filter löschen

Hersteller

Produkttyp

Features

Preis

Display-Typ

Testsieger

Displaygröße

Displayauflösung

Betriebssystem

Speicher

CPU

CPU Hersteller

Arbeitsspeicher

Sicherheitseigenschaften

Farbe

Anschlüsse

Datenkommunikation

Serie

Ratgeber Notebooks mit Non-Glare Display

Was sind die Unterschiede zwischen einem Non-Glare Display und einem Glare Display?

Ein blendfreier Bildschirm ist ein Bildschirm, der keine Blendwirkung hat, die durch die Reflexion von Licht auf dem Bildschirm entsteht. Diese Blendung kann bei Personen, die sich häufig in der Nähe von Computerbildschirmen aufhalten, zu Ermüdung der Augen und Kopfschmerzen führen. Ein blendfreier Bildschirm erleichtert das Lesen von Text und das Betrachten von Bildern über einen längeren Zeitraum hinweg. Es gibt zwei Haupttypen von Bildschirmen: glänzende und blendfreie. Blendfreie Displays sind in der Regel billiger und einfacher als ihre glänzenden Gegenstücke. Ein blendfreier Bildschirm ist leichter und verbraucht weniger Strom als seine glänzende Alternative. Beide Arten von Displays haben ihre Vor- und Nachteile. In diesem Artikel gehen wir auf die Unterschiede ein und erläutern, welches Display für Ihre Bedürfnisse besser geeignet ist.

Was ist ein blendfreier Bildschirm?

Ein entspiegelter Bildschirm ist ein Bildschirm, der die Reflexion von Licht auf dem Bildschirm reduziert oder eliminiert. Das Ergebnis ist ein klares Bild, das nicht zur Ermüdung der Augen führt. Da entspiegelte Bildschirme keine Reflexionen verursachen, werden sie auch als reflexionsfreie Bildschirme bezeichnet. Die Blendschutztechnologie gibt es schon seit vielen Jahren. Sie wird am häufigsten bei Laptops und Smartphones eingesetzt, da diese häufig in hellen Umgebungen verwendet werden. Blendfreie Displays sind oft billiger in der Herstellung als glänzende Displays. Das liegt daran, dass für die Herstellung eines entspiegelten Bildschirms viel weniger Material benötigt wird. Allerdings sind entspiegelte Bildschirme oft weniger leuchtend. Außerdem neigen sie dazu, an den Rändern von Bildern, z. B. an den Rändern von Symbolen und Text, eine graue Färbung aufzuweisen.

Unterschiede zwischen einem entspiegelten Display und einem blendfreien Display

Die Begriffe Blendschutz und Blendfreiheit werden in der Computerbranche in der Regel synonym verwendet. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen. Einer der offensichtlichsten Unterschiede besteht darin, dass ein blendfreier Bildschirm ein nicht reflektierender Bildschirm ist, während ein blendfreier Bildschirm ein reflektierender Bildschirm ist. Aber es gibt noch viel mehr Unterschiede als das. Blendfreie Bildschirme haben oft eine "emittierende" Schicht, die Licht abgibt, wenn der Bildschirm eingeschaltet wird. Dies trägt dazu bei, die realistischen Farben zu erzeugen, die oft auf einem entspiegelten Bildschirm zu sehen sind. Entspiegelte Displays sind oft billiger in der Herstellung als ihre glänzenden Gegenstücke. Allerdings sind entspiegelte Bildschirme oft weniger leuchtend. Außerdem neigen sie dazu, an den Rändern von Bildern, z. B. an den Rändern von Symbolen und Text, einen Graustich zu zeigen.

Vorteile eines blendfreien Displays

  • Geringere Belastung und Ermüdung der Augen
  • Bessere Lesbarkeit
  • Höhere Produktivität
  • Spart Strom

Nachteile eines blendfreien Displays

  • Weniger lebendige Farben
  • Grauschleier um Text und Symbole
  • Leichter zu verschmieren
  • Kann mehr Wärme erzeugen

Fazit

Blendfreie und blendfreie Bildschirme sind zwar in vielerlei Hinsicht ähnlich, aber auch sehr unterschiedlich. Welches Sie verwenden sollten, hängt von Ihren spezifischen Bedürfnissen ab. Wenn Sie viel Zeit mit dem Betrachten von Computerbildschirmen verbringen, sollten Sie in einen blendfreien Bildschirm investieren. Dadurch werden Ihre Augen weniger belastet und Sie können sich besser auf den Inhalt des Bildschirms konzentrieren. Manche Menschen leiden auch unter Kopfschmerzen aufgrund von Spiegelungen auf einem normalen Bildschirm. Diese Symptome können an einem sonnigen Tag, an dem die Blendung am stärksten ist, noch stärker sein. Blendfreie Bildschirme erleichtern das Lesen von Text, ohne dass man Kopfschmerzen bekommt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass blendfreie Bildschirme nicht immer blendfrei sind. Sie können auch eine Menge Reflexionen erzeugen, wenn die Emissionsschicht fehlerhaft ist.

Welche Notebookss mit Non-Glare Display sind die besten?