Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben  

Elektroinstallation

Infos zur Kategorie Elektroinstallation

Erst wenn durch einen Stromausfall nichts mehr funktioniert im Haushalt, wird den meisten Menschen bewusst wie sehr wir heutzutage vom elektrischen Strom abhängig sind. In nahezu allen Bereichen unseres Lebens ist der Strom ein wesentlicher Bestandteil für Licht, Wärme und Kraft, wobei gerade auch in der Kommunikationstechnik und der Informationstechnik Elektrizität eine große Rolle spielt. Kein Fernseher kommt ohne Strom aus, ebenso wenig die Waschmaschine oder einfach nur die Lampe im Wohnzimmer.

Elektrischer Strom in Haus und Hof

DIe Elektroinstallation spielt beim Hausbau ebenso eine wichtige Rolle wie auch bei der Modernisierung von alten Häusern. Der Strom der aus Kraftwerken unterschiedlicher Art durch Leitungen zum Haus gebracht wird, muss durch ein ein entsprechendes Netzwerk dorthin gebracht werden, wo er tatsächlich gebraucht wird.

Die Installation eines Stromnetzes im Haus ist eine komplizierte Angelegenheit und sollte nur vom Fachmann bzw. einem Profi-Elektriker erledigt werden. Passende Materialien für die Elektroinstallation kann aber auch jede Privatperson käuflich erwerben, im Internet meist deutlich günstiger als im Fachhandel vor Ort.

So bedarf es neben den entsprechenden Leitungen in der Wand und dem Verteilerkasten im Keller oder Hausflur, eine ganze Menge an Steckdosen und Schalter für das Licht im Haus. Auch die Türklingel, der Stromzähler oder Zeitschalt-Systeme gehören als Bestandteile in die Klasse der Elektroinstallation.

Mobile Elektrizität

Neben den fest installierten Stromquellen in Gebäuden aller Art, bedarf es in vielen Situationen des Alltags Möglichkeiten der mobilen Elektrizität. So werden eine Vielzahl an Geräten mit Batterien oder Akkus betrieben, mit einem passenden Akkuladegerät werden die mobilen Energiespender wieder mit neuem Saft versorgt.

Orte die nicht per se mit Strom versorgt werden, können mit Hilfe spezieller Verlängerungen mit notwendiger Energie gespeist werden. Kabeltrommel und Steckdosenleiste bringen den Strom aus der Steckdose in einer gewissen Entfernung zu Bohrmaschine & Co.

FI-Schutzschalter

Ein FI-Schutzschalter schützt Niederspannungsnetze gegen das Auftreten hoher Fehlerströme durch eine Unterbrechung der Stromversorgung. Das F steht dabei für Fehler, das I ist das Zeichen für die elektrische Stromstärke.

Hausanschluss

Bei der Elektroinstallation ist der Hausanschluss das Verbindungsglied zwischen lokalem Versorgungsnetz und dem jeweiligen Haus. Zum Hausanschluss gehören der Netzanschluss, das Hausanschlusskabel, die Wanddurchführung und der Hausanschlusskasten.

IP-Schutzart

Elektrische Geräte werden durch einen speziellen Schutz gegen störende Einflüsse von außen geschützt, die IP-Schutzart stellt hier eine Normangabe dar. Die Angabe erfolgt aus der Kombination von IP (International Protection) und zwei Ziffern. Die erste Ziffer steht für den Schutz gegen Fremdkörper wie Staub, die zweite steht für den Schutz gegen Wasser. Je höher die Ziffern, desto besseren Schutz bietet das Gerät gegen störende Einflüsse.

Leitungen

Leitungen sind ein wichtiger Bestandteil der Elektroinstallation in Haus und Hof. Durch Leitungen werden elektrische Geräte mit der Hauptstromversorgung verbunden. Man unterscheidet hier zwischen der weniger aufwendigen Verlegung auf dem Putz und der Unter-Putz-Installation.

Newsletter