Kategorien

Beleuchtung

Infos zur Kategorie Beleuchtung

Wenn es um die richtige Beleuchtung in den eigenen vier Wänden geht dann spielt natürlich immer der Zweck eine große Rolle dabei. Möchte man am Arbeitsplatz den Überblick über den Arbeitsbereich behalten, so sollte dieser natürlich auch hell und großflächig ausgeleuchtet sein. Anders sieht das in einem Wohnzimmer aus in dem die Bewohner eine gemütliche Atmosphäre schaffen möchten und hier das Licht schwach bzw. gedimmt ist.

Deckenleuchten

Auch hier gilt ,je nach Einsatzgebiet bzw. Raum, ist die Deckenleuchte stylish oder eher schlicht sowie hell bzw. leuchtet schwach. Zwar ist eine Lampe für die Küche nicht immer nur praktisch und eher spartanisch im Design aber sicherlich werden die meisten Nutzer ihre Wohnzimmer-Deckenleuchte nach anderen Kriterien aussuchen als sie dies bei einem Modell für das Schlafzimmer tun würden.

Leuchtmittel

Ebenso wie die Leuchte selbst, ist auch die Wahl des Leuchtmittels wichtig bei dem Ergebnis, das man im Raum erzielen möchte. Dabei ist der Einsatz von Energiesparlampen aufgrund dem Fehlen der Dimmbarkeit in gewissen Räumen eher unwahrscheinlich. Sogenannte Reflektorlampen (auch Halogenlampen genannt) sind eine kostengünstige Möglichkeit mittels Transformator das Licht in einem Raum angenehm zu gestalten.

Pendelleuchten

Die Pendelleuchten, die auch als Hängelampen bezeichnet werden, sind vermutlich die meistgesehenen Modelle. Sie sind in zahllosen Variationen verfügbar und können mit verschiedenen Leuchtmitteln ausgestattet sein. In Der Regel sind sie einfach zu montieren und machen sich auch als Designobjekt in der Wohnung recht gut. Ein imposantes Beispiel einer Pendelleuchte ist der klassische Kronleuchter, der allerdings eine gewisse Deckenhöhe voraussetzt, um auch zur Geltung zu kommen.

Einbaulampen

Wie der Name bereits vermuten lässt ist die Lampenform als Einbaumodell konzipiert und wird in der Wand oder Decke eingebracht. Speziell im Bad oder auch in langen Fluren machen sich diese Lampen sehr gut, wobei sie auch punktgenau ihr Licht abgeben können. Das Leuchtmittel selbst ist je nach Verwendung eine LED oder der klassische Strahler, der sich auch dimmen lässt.

Stehlampen

Die sogenannte Stehlampe kann zahlreiche Variationen haben denn jede Leuchte, die einen Standfuß hat, ist praktisch ein derartiges Modell. dabei ist die Vielfalt ebenso groß wie die Auswahl an Farben oder Formen. Der klassische Deckenfluter gehört in die Kategorie variabel einsetzbar, da er sowohl ein angenehmes und indirektes Licht mitbringt wie als Ersatz für eine Leselampe, die gleichmäßiges und warmes Licht verbreitet.

Kinderlampen

Während herkömmliche Lampen und Leuchten teils praktische oder stilistische Aufgaben wahrnehmen, müssen Kinderlampen zum einen den kleinen Bewohnern gefallen und zum andern auch beruhigende oder andere Wirkung erzielen. Lampen, die in Bettnähe aufgestellt sind, sollen dem Kind so viel Licht geben, dass es sich sicher fühlt falls es nachts aufwacht und eventuell die Orientierung kurzzeitig verliert. Doch auch als Lichtgeber in den Kinderzimmern sind sie oftmals sehr bunt und können als Tiere geformt oder aber auch als Deckenlampe konzipiert sein.

Kronleucher

Der Klassiker unter den Lampen ist sicherlich der Kronleuchter, der teils weit ausladende Arme besitzt und dann auch sehr viel Raum benötigt, um zur Geltung zu kommen. Allerdings sind auch kleine Modelle verfügbar, die ebenso in Räumen aufgehängt werden können die eine normale Deckenhöhe von 2,40 Metern besitzen. Opulente Leuchter oder auch Lüster genannt sind mit aufwändigen Kristallen oder anderen hochwertigen Materialien gefertigt und können Preise jenseits der 1.000 Euro Marke haben.