Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben

Camping

Infos zur Kategorie Camping

Camping

Der Urlaub ist für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres. Egal ob man die freien Tage in den eigenen vier Wänden verbringt oder aber auf große Reisen geht, in dieser Zeit kann man einfach mal vom Stress im Alltag abschalten und die Seele baumeln lassen. Für die meisten Menschen kommt hier nur eine Reise in Frage, raus aus dem Alltag geht für viele Menschen auch nur dann, wenn man sich örtlich von Zuhause entfernt.

Wer entsprechendes Geld hat und gerne die ganze Welt sehen will, der kann sich ins Flugzeug setzen, in einem schönen Hotel einchecken, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und jeden Tag aufs neue die Umgebung erkunden. Gleiches geht aber natürlich auch in heimischen Gefilden, ab ins Auto und schon ist man in Deutschland oder den angrenzenden Ländern in schönen Urlaubsregionen.

Neben dem Pauschalurlaub im Hotel wird aktuell aber gerade auch der Bereich Camping wieder immer beliebter. Auf den Pfaden der Natur kann man hier mit der ganzen Familie zur Ruhe kommen. Gerade die direkte Nähe zur Natur ist bei Campern ein entscheidendes Argument für diese Art von Urlaub.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für das Zelt kann aber auch der Preis sein, im Vergleich zu teuren Flugreisen oder Hotels kann das Campen deutlich günstiger sein. Aber auch hier wird das sogenannte Luxus-Camping immer beliebter, mit dem passenden Zubehör lässt sich auch in der Natur sehr komfortabel leben, wobei dies aber schnell dann auch ähnlich teuer werden kann wie ein Urlaub in der Ferne oder im Hotel.

Neben der Unterkunft im Zelt für ein paar Tage, wünschen sich manche Camper auch den Wohnwagen oder spezielle Vorbauten für diesen oder das Auto. Mittlerweile gibt es die verschiedensten Möglichkeiten für einen tollen Camping-Urlaub, ganz nach individuellen Wünschen kann man hier den Urlaub planen.

Für den perfekten Camping-Urlaub bedarf es einer ganzen Reihe an Utensilien, die wichtigsten findet man auch bei uns, im Folgenden wollen wir kurz darauf eingehen.

1. Zelte

Zelte

Das wichtigste beim Camping ist wohl das Zelt, hier schlägt man seit Jahrhunderten ein Nachtlager in der freien Natur aus. Mit den Zelten aus der Vergangenheit haben moderne Modelle hinsichtlich der ursprünglichen Zwecks und der Grundausstattung nicht verändert, moderne Zelte bieten jedoch eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Zelte gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Hier unterscheidet man zunächst mal hinsichtlich der Größe, vom kleinen 1-Mann-Zelt bis hin zu großen Zelten für bis zu 6 Personen ist hier vieles möglich.

Neben der Größe spielt bei der Wahl des richtigen Zeltes aber immer auch der gewünschte Einsatzzweck eine wichtige Rolle. So darf ein kleines Zelt für Trekking-Reisen für eine oder zwei Personen nicht so schwer sein, muss er doch immer mitgetragen werden, zum anderen muss er bei Reisen in Gegenden mit besonders kalten Temperaturen oder anderen Extremen spezielle Anforderungen erfüllen. Wechselt man jeden Tag den Standort sollte ein schneller Aufbau möglich sein, bei längeren Einsätzen an einem Ort ist eine möglichst hohe Stabilität und Wetterfestigkeit entscheidend. Die unterschiedlichen Zeltarten haben wir im Folgenden kurz dargestellt.

Zelt-Arten im Überblick
  • Familien-Zelt
  • Kuppelzelt
  • Tipi-Zelt
  • Trekking-Zelt
  • Tunnel-Zelt
  • Wurfzelt

Hat man sich für die richtige Größe und die gewünschte Bauart entschieden, dann findet man aber immer noch eine riesige Auswahl an verfügbaren Modellen. Für kleines Geld ebenso wie für sehr ambitionierte Preise. Welche Art des Zeltes am Ende es dann genau sein soll, muss man individuell nach gewünschtem Einsatzzweck, Haltbarkeit und einigen anderen Aspekten entscheiden.

2. Campingmöbel

Lafuma Relaxliege

Für den einfachen Camping-Urlaub aber gerade für längere Zeiträume über einige Tage sind auch passende Camping-Möbel für einen erholsamen Urlaub wichtig. Dieser Bereich umfasst im Prinzip alle Möbel die man auch in den eigenen vier Wänden finden kann, hier liegt der Fokus jedoch etwas anders.

Angefangen bei einem einfachen Hocker, über Stühle in den verschiedensten Formen, bis hin zu speziellen Schränken und Betten lassen sich die unterschiedlichsten Möbel finden. Im Vergleich zu den Möbeln zu Hause kommt es hier vor allem auf eine möglichst platzsparende Aufbewahrung an. Die Möbel sollten sehr kompakt zusammenzuklappen sein, am besten kaum etwas wiegen und sich schnell auf- und abbauen lassen. Dennoch darf hier der Komfort nicht zu kurz kommen, wobei man von wirklich einfachen Möbelstücken zum kleinen Preis auch wirklich komfortable Camping-Möbel bekommen kann. Einen kurzen Überblick über verfügbare Camping-Möbel gibt es im Folgenden.

Arten von Camping-Möbeln
  • Campinghocker
  • Campingliege
  • Campingschrank
  • Campingstuhl
  • Campingtisch
  • Feldbett

3. Isomatten

Einen ähnlich hohen Komfort beim Schlafen wie im eigenen Bett wird man beim Zelten nur selten gewährleisten können, mit dem richtigen Zubehör kommt man den Vorzügen der heimischen Bettstatt jedoch durchaus sehr nahe.

Hier kommt die sehr beliebte Iso-Matte zum Einsatz. Diese Isoliermatte ist eine Schlafunterlage die in erster Linie vor Kälte schützen soll, jedoch dank ihrer Materialien auch deutlich angenehmer ist als harte Untergründe im Wald oder auf anderen Böden. Wer auf höchsten Komfort beim Schlafen wert legt wird sich selten in ein Zelt begeben, jedoch lässt sich mit einer entsprechend dicken Matte durchaus recht bequem schlafen.

Bei der Wahl zur richtigen Iso-Matte unterscheidet man die angebotenen Matten nach Art, Form und Füllung, ebenso wie in ihrer Leistungsfähigkeit. Gerade wenn man in kalten Regionen unterwegs ist sollte man nicht an der Iso-Matte sparen, der beste Schlafsack bringt nicht viel, wenn darunter eine schlechte Iso-Matte platziert wird.

4. Schlafsäcke

Gerade wenn man die Nach im Zelt verbringt, dann darf der Schlafsack nicht fehlen. Er ersetzt die Bettdecke und sorgt für den Schutz vor Kälte. Bei der Wahl zum richtigen Schlafsack sollte man sich vor dem Kauf im Klaren darüber sein, welche Anforderungen das gewünschte Modell erfüllen soll. Generell unterscheidet man Schlafsäcke hinsichtlich der Form, der Wärmeisolationsfähigkeit, dem Komfort, dem Material, dem Packmaß und dem Gewicht.

Schlafsack-Arten
  • Deckenschlafsack
  • Mumienschlafsack
  • Rechteckiger Schlafsack

Ob man sich für den Decken-Schlafsack entscheidet, welcher einfach auch als Decke genutzt werden kann, den Mumien-Schlafsack der sich an die Körperform anpasst, oder aber den rechteckigen Schlafsack welcher besonders viel Beinfreiheit bietet, vor dem Kauf sollte man sich genauestens über die Fähigkeiten und Eigenschaften des Modells entscheiden.

5. Taschenmesser, Messer und Outdoorwerkzeuge

Das Taschenmesser darf bei Wandertouren, bei Outdoor-Aktivitäten und natürlich auch beim Camping nicht fehlen. Dank einklappbarem Messer lässt es sich sicher in der Tasche oder dem Rucksack verstauen, bei Bedarf ist es schnell griffbereit. Taschenmesser gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, vom einfachen Modell ohne Zusatzfunktionen, bis hin zu Allzweckmessern mit zusätzlichen Elementen wie einem Schraubendreher, einer Schere, einer Pfeile, einer Säge oder anderen Dingen ist hier vieles möglich. Das richtige Messer kann eine Vielzahl an Aufgaben übernehmen und ist ein besonders praktischer Begleiter beim Campen.

Neben dem Taschenmesser welches eine Vielzahl an Funktionen übernehmen kann, kann bei jeglichen Outdoor-Aktivitäten aber auch ein richtiges Messer sehr von Hilfe sein. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Modelle in verschiedenen Preisklassen, sodass für jeden Zweck sicher ein passendes Messer verfügbar ist.

Das Taschenmesser deckt in vielen Fällen bereits wichtige Funktionen ab, häufig sind aber andere Werkzeuge beim Campen gefragt. Hier kann es der Klappspaten sein, die Kombizange oder auch verschiedenste Mehrzweckwerkzeuge. In der Klasse der Outdoor-Werkzeuge finden sich eine Vielzahl an Werkzeugen die auf die Bedürfnisse von Outdoor-Aktivitäten abgestimmt sind.

6. Taschenlampen und Stirnlampen

LED Taschenlampe

In den Ferien auf dem Camping-Platz darf auf die Taschenlampe nicht fehlen. Ob auf den Kopf geschnallt in Form einer Stirnlampe, oder aber als klassische Variante für die Hand, sie kann ein sehr nützlicher Begleiter sein. Da man auf den wenigsten Camping-Plätzen in der Nacht oder der Dämmerung ausreichend Lichtquellen hat, ist die passende Lampe ein praktischer Helfer bei Nachtwanderungen und jeglichen Unternehmungen in der Dunkelheit.

7. Luftmatratzen

Die Luftmatratze ist ein beliebtes und vielseitiges Utensiel für die Freizeit. Ist sie erst einmal aufgeblasen, dann kann sie als Bade-Spielzeug genutzt werden, als praktische Liege für den Strand oder auch als Bettersatz im Zelt. Hochwertige und größere Modelle sind weniger für den Urlaub gedacht, vielmehr dienen sie in vielen Haushalten gar als praktisches Gästebett. Luftmatratzen unterscheiden sich dabei in Größe, Material und Beschaffenheit, wobei es spezielle Modelle mit integrierter Pumpe oder Kissen gibt.

8. Outdoor-Rucksäcke

Im Bereich der Outdoor-Rucksäcke unterscheidet man grundlegend zwischen 3 Arten:

  • Daypacks
  • Trekkingrucksäcke
  • Fahrradrucksäcke
Beim Daypack hat man es mit einem vergleichsweise kleinen Rucksack zu tun, welcher dem Namen nach vor allem für Tagesauflüge gedacht ist. Er bietet ausreichend Stauraum für Wandertouren über einen Tag, Platz für Getränke, Essen und Dinge die nicht Fehlen dürfen.

Trekking-Rucksäcke sind die besonders großen Modelle für Touren über mehrere Tage oder gar Wochen. Diese Art von Rucksäcken bietet dem Nutzer sehr viel Stauraum, sodass man hier ohne Probleme Kleidung für einige Tage, den Schlafsack, das Zelt und jegliches Zubehör findet. Bei der Wahl zum richtigen Modell sollte man sich beraten lassen, neben der Wahl zur gewünschten Farben und der Größe samt integrierten Zusatztaschen, sollte man unbedingt auf einen bequemen Sitz und Tragekomfort achten.

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, der findet auch für diese Zwecke entsprechende Rucksäcke, welche auf die besonderen Anforderungen des Fahrradfahrers abgestimmt sind.

9. Boote

Beim Camping zieht es die meisten Menschen ans Wasser, an den See oder gleich das Meer. Dabei wünschen sich viele ein eigenes kleines Boot, mit welchem man sich auch auf dem Wasser fortbewegen kann. Dabei muss es gar nicht die große Jacht sein oder auch ein Boot aus Holz oder Metall, auch ein Schlauchboot kann sehr viel Freude bereiten.

Schlauchboote gibt es in den unterschiedlichsten Preislagen, Formen und Ausstattungsvarianten. Vom kleinen Kinder-Schlauchboot mit einfachen Paddeln, über ein aufblasbares Kajak, bis hin zu großen Schlauchbooten mit Holzboden und Motor ist hier vieles denkbar.

10. Campingkocher

Auch wenn bei vielen Campern der Grill das liebste Werkzeug zur Essenzubereitung ist, ein passender Camping-Kocher sollte hier nicht fehlen. Er ist die richtige Wahl für das Kochen des Frühstücksei, für das Aufwärmen der beim Zelten beliebten Dosensuppe oder auch ein Topf Nudeln lässt sich hier einfach zubereiten in der freien Natur.

Ein solcher Kocher benötigt kein elektrischen Anschluss, sondern bezieht seine Energie über eine passende Gaskartusche, über Benzin oder auch Petroleum bzw. Spiritus. Welche Art von Kocher man genau wählt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, jeweilige Vor- und Nachteile sollte man sich im Detail ansehen.