Kategorien

Wasserspielzeug

(1-32 von 469)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Produkttyp

Farbe

Altersempfehlung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Wasserspielzeug Ratgeber

1. Spaß im und am Wasser

Vedes Reittier Meeresschildkröte

Nicht nur im Urlaub ist der Spaß im See oder Meer größer wenn man einige Utensilien nutzen kann, um sich auch körperlich zu betätigen. Schon lange reicht eine einfache Luftmatratze nicht mehr aus, um speziell die kleinen Schwimmer bei Laune zu halten, wobei auch manch Erwachsener mit den diversen Spielzeugen Freude haben kann. Dabei muss das Wasserspielzeug weder teuer noch groß sein, um den Aktiven Freude zu bereiten. Bereits ein Schwimmspielzeug in Form eines Tieres oder Lieblingsfigur kann Kindern den Gang ins Nass deutlich erleichtern, sodass ihnen hiermit auch die Scheu vor dem Wasser genommen werden kann. In vielfältigen Variationen und Größen sind die Spielzeuge verfügbar, wobei kleinere Ausführungen speziell das Kinderherz höher schlagen lassen.

Ebenfalls für den Strandurlaub geeignet sind größere Schwimminseln auf denen sich mehrere Personen (Kinder) tummeln können, um zusammen mit ihren Freunden Spaß haben zu können. Wasserbälle, Reittiere oder auch Kinderboote sowie Schwimmsessel stehen in zahlreichen Farben sowie Formen bereist, sodass hier die Auswahl schier grenzenlos ist.

2. Wasserspaß im Garten

Etwas aufwändiger sind die Wasserrutschen oder sogenannten Wasserbahnen, die u.a. vom Hersteller BIG vertrieben werden. Für größere Kinder sind Tauchringe eine willkommene Abwechslung um sich beweisen zu können wenn sie die Möglichkeit haben diese aus geringer Tiefe wieder an die Wasseroberfläche holen zu können. Auch hier ist ist der Lerneffekt groß, wobei für die Spielzeuge auch die Altersempfehlungen beachtet werden sollten. Nicht immer ist ein Spielzeug für jedes Alter geeignet und auch beim Prüfsiegel sollte man auf das entsprechende Zertifikat achten.

Wer mehr Platz im eigene Garten hat der kann eine Wasserrutsche aufbauen und so ebenfalls für Spaß und Abwechslung sorgen. Auch hier gilt allerdings, dass man neben den Sicherheitsvorschriften auch auf die Inhaltsstoffe achtet. Speziell bei sehr günstigen Ausführungen können diese teils schädliche Stoffe enthalten, wobei auch hier Prüfsiegel wie TÜV oder ähnliche diese in der Regel überwachen.

Doch auch wie sicher ein Spielzeug auch sein mag, sollte man Kinder stets im Auge behalten, um bei Gefahr auch schnell eingreifen zu können.

3. Die ultimativen Urlaubs-Gadgets für den Sommer

Externer Inhalt: Youtube Video