Kategorien

Kindersitze mit Seitenaufprallschutz Test 2022

Die besten Kindersitze mit Seitenaufprallschutz im Vergleich.

Der Kindersitz mit Seitenaufprallschutz bietet ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, auf das man beim Kauf eines Autositzes achten sollte. Leider sind sich viele Menschen nicht bewusst, wie wichtig diese Funktion ist und wie sie dazu beitragen kann, das Leben ihrer Liebsten zu retten.

Warum der Seitenaufprallschutz so wichtig ist beim Kindersitz erfahren Sie hier…. zum Ratgeber

FAKTEN: Kindersitze mit Seitenaufprallschutz Bewertungen

621

Produkte

64

Testberichte

74 / 100

∅-Note

 

1.772

Meinungen

3,9

∅-Bewertung

 
(1-36 von 621)
Sortierung:

Filter anzeigen

Filter löschen

Hersteller

Produkttyp

Alter

Richtung

Klassifizierung

Testsieger

Gewicht

Körpergröße

Farbe

Sitzbefestigung

Eigenschaften

Preis

Ratgeber Kindersitze mit Seitenaufprallschutz

Was ist ein Seitenaufprallschutz?

Der Seitenaufprallschutz ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal von Autositzen. Er ist sowohl bei rückwärts- als auch bei vorwärtsgerichteten Autositzen vorhanden und kann dazu beitragen, das Verletzungsrisiko bei einem Autounfall zu verringern.

Der Seitenaufprallschutz hält den Kopf und den Oberkörper Ihres Kindes in Position und hält sie vom Aufprallbereich fern. Er absorbiert die Wucht des Aufpralls und verhindert, dass Ihr Kind im Auto herumgeschleudert wird.

Nicht alle Autositze verfügen über einen Seitenaufprallschutz. Deshalb ist es wichtig, dass Sie einen solchen Sitz kaufen.

Der Seitenaufprallschutz ist in das Design des Autositzes integriert. Er besteht aus einem harten, energieabsorbierenden Material, bei dem es sich in der Regel um EPS-Schaum oder EPS-Polymer handelt.

Seitenaufprallschutz mit Gurt

Einige Autositze verfügen über einen integrierten Gurtverlauf, der das Verletzungsrisiko bei einem Autounfall verringern soll. Ein Gurtverlauf ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für alle vorwärtsgerichteten Autositze.

Der intrigierte Gurtverlauf richtet den Sicherheitsgurt des Fahrzeugs so aus, dass er in einem 45°-Winkel von der Rückenlehne des Sitzes zur Vorderseite des Sitzes verläuft. Dies trägt dazu bei, dass Ihr Kind im Falle eines Unfalls sicher ist.

Wenn Ihr Autositz über eine Gurtführung verfügt, sollten Sie ihn immer zusammen mit dem Sicherheitsgurt des Fahrzeugs benutzen. Es mag den Anschein erwecken, dass es einfacher ist, den Sicherheitsgurt des Fahrzeugs, ohne den Gurtverlauf des Autositzes zu benutzen, aber das ist nicht sicher.

Auf was sollten Sie beim Kauf eines Kindersitzes achten?

Achten Sie bei der Wahl eines Autositzes mit Seitenaufprallschutz darauf, dass er für die Verwendung auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs ausgelegt ist. Bei der Auswahl eines Autositzes mit Seitenaufprallschutz sollten Sie noch einige andere Dinge beachten:

  • Achten Sie auf ein Modell, das die 5-Sterne-Bewertung der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) besitzt. Dieses Bewertungssystem beurteilt die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit eines Autositzes.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Autositz mit einem deutlich gekennzeichneten Seitenaufprallschutz ausgestattet ist.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Autositz für das Alter Ihres Kindes geeignet ist.
  • Lesen Sie Bewertungen und prüfen Sie die Rückmeldungen von Kunden, um sicherzustellen, dass andere Eltern den Autositz lieben und er Ihren Anforderungen entspricht.

Welche Kindersitzee mit Seitenaufprallschutz sind die besten?