Kategorien

CPU Kühler Test

(1-36 von 666)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Anzahl Heatpipes

Lüfteranzahl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

CPU Kühler Ratgeber

1. Wie funktioniert ein CPU-Kühler?

Generell kann man bei CPU-Kühlern zwischen aktiver und passiver Kühleinheit unterscheiden. Passiver CPU-Kühler leiten die Wärme ganz einfach an die Umgebung ab. Über Wärmerohre wird die Wärme die bei hohen Leistungen des Prozessors entsteht, an die Luft im Gehäuse abgegeben. Der große Vorteil der passiven Kühlung ist die lautlose Arbeitsweise, im Vergleich zu aktiven Alternativen ist die Kühlleistung jedoch geringer.

Aktive Kühler können durch ihre Bauart eine höhere Wärmeübertragung ermöglichen. Durch die erzwungene Konvektion mit Hilfe eines Lüfters, wird mehr Wärme an die Umgebungen abgegeben. Als Lüfter kommen sowohl Axial- als auch Radiallüfter zum Einsatz.

Als weitere Alternative bietet sich eine Kombination, der sogenannte semipassive Kühler an. Auf dem Kühlkörper sind keinen Lüfter montiert, sondern stattdessen werden hier an der Systemplatine seitlich leistungsstarke Lüfter verbaut, welche die Wärme durch die Rückwand leiten.

2. Worauf beim Kauf eines Kühlers achten?

Neben einer möglichst hohen Kühlleistung sollte man beim Kauf eines CPU Kühlers auf einige Dinge achten, damit dieser auch einwandfrei in den eigenen PC passt und dort wie gewünscht seinen Dienst verrichten kann.

  • Der CPU-Kühler muss kompatibel zum entsprechenden CPU-Sockel passen.
  • Stellen Sie sicher, dass ausreichend Platz für den Kühler im Gehäuse vorhanden ist, gerade Hochleistungskühler bedürfen beim Einbau viel Platz.
  • Stehen ausreichende Möglichkeiten zur Montage zur Verfügung? Hier ist die Backplate eine Montagevorrichtung, welche zur Verbindung von CPU-Kühler und Mainboard besonders wichtig und sollte im Lieferumfang enthalten sein.

3. Alles über CPU-Kühler

Externer Inhalt: Youtube Video