Kategorien

Cooling & Modding

Cooling & Modding Ratgeber

1. Den PC optimieren

Auch wenn Smartphone, Tablet & Co. immer mehr den richtigen PC ablösen, gibt es gerade im Gaming-Bereich kein Vorbeikommen am klassischen Desktop-PC. Hier ist Leistung gefragt, starke Grafikkarten und andere Bausteine die für anspruchsvolle Aufgaben gerüstet sein müssen. PC-Fans die sich ein wenig näher mit der Materie beschäftigen, werden früher oder später ihr System verbessern wollen und mehr Leistung und Möglichkeiten fordern. Hier ist der klassische PC ein besonders gutes Werkzeug für die Erweiterung und Aufrüstung.

2. Individualisierung der Extraklasse

Cooling & Modding dient dazu den PC in optischer Hinsicht, vor allem aber auch hinsichtlich der Leistung zu individualisieren. So sollen Kühler in einem schönen Gaming-PC natürlich auch toll aussehen, vor allem aber sollen sie dafür sorgen, dass übertaktete Systeme ausreichend kühl bleiben und so ihre volle Leistungsfähigkeit abrufen können. Die Kühlleistung (Cooling) kann durch CPU-Kühler, PC Lüfter oder auch durch Grafikkartenkühler beeinflusst werden. Mit entsprechenden optischen Komponenten wie LED-Streifen oder Fenstern am Gehäuse wird der Tower auch optisch umgestaltet (Modding).