Kategorien

PC Lüfter Test

(1-36 von 957)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

PC Lüfter Ratgeber

1. Lösungen für Lüftergeräusche: Was ist zu tun, wenn der PC zu viel Lärm macht‍?

Seien wir ehrlich, PCs sind nicht gerade für ihre Stille bekannt. Egal, ob Sie einen Desktop- oder einen Notebook haben, es wird immer ein gewisses Geräusch von diesem Gerät ausgehen. Vielleicht ist es das Surren der Lüfter, wenn sie nach einer gewissen Belastung abkühlen, oder das Rauschen der Festplatte, wenn sie auf Daten zugreift. Was auch immer der Fall ist, es gibt Zeiten, in denen selbst der hochwertigste Computer ein wenig laut wird. Leider ist Lärm mehr als nur eine Unannehmlichkeit. Übermäßiger Lärm zu Hause oder im Büro kann sich negativ auf die Produktivität und die Konzentration auswirken, weshalb es ideal ist, das Lüftergeräusch so weit wie möglich zu reduzieren. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie die Lüftergeräusche Ihres PCs bei Bedarf reduzieren und dafür sorgen können, dass alles reibungslos läuft. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen einige Lösungen für Lüftergeräusche auf.

2. Warum sollte man verschiedene Lüfter ausprobieren?

Wenn Sie einen Standardlüfter verwenden, könnte er zu übermäßigen Lüftergeräuschen beitragen. Schließlich sind nicht alle Lüfter gleich laut. Einige Lüfter sind so konzipiert, dass sie leiser sind als andere. Manche Lüfter können auch für das System zu leistungsfähig sein, so dass sie lauter als normal laufen. In solchen Fällen kann der Austausch Ihrer Lüfter gegen weniger leistungsfähige Lüfter helfen, das Lüftergeräusch zu reduzieren.

3. Verwenden Sie Software zur Geräuschreduzierung

Wenn der Austausch der Lüfter nicht hilft, können Sie auch eine Software zur Geräuschreduzierung einsetzen. Diese Software reduziert das Lüftergeräusch, indem sie verschiedene Systemeinstellungen anpasst. So können Sie beispielsweise die Lautstärke Ihrer Lautsprecher reduzieren oder die Geschwindigkeit Ihrer Lüfter verringern.

Schalldämpfungssoftware ist sehr effektiv, wenn es darum geht, das Lüftergeräusch kurzfristig zu reduzieren. Sie geht jedoch nicht auf die eigentliche Ursache des Problems ein. Wenn Sie eine Software zur Geräuschreduzierung verwenden möchten, sollten Sie sich vor der Installation über die Systemanforderungen informieren. Geräuschdämpfende Software hat normalerweise nur minimale Auswirkungen auf die Leistung Ihres Systems. Es wird jedoch nicht empfohlen, sie über einen längeren Zeitraum hinweg zu verwenden.

4. Warum sollte man die Temperatur des Computers überprüfen?

Eine hohe Temperatur kann dazu führen, dass sich die Lüfter schneller drehen, um das System abzukühlen. Dies kann zu einer übermäßigen Geräuschentwicklung führen. Wenn Ihr PC überhitzt ist, können Sie eine Überwachungssoftware eines Drittanbieters installieren, um die Temperatur zu überwachen. Sie können dann die Temperatur senken, indem Sie schwere Programme schließen oder den Luftstrom in Ihrem PC erhöhen.

5. Wann wird es Zeit den Lüfter zu ersetzen?

Wenn nichts anderes hilft, können Sie versuchen, Ihre Lüfter komplett auszutauschen. Wenn Ihre Lüfter defekt sind, können sie übermäßige Geräusche verursachen. Wenn Sie Ihre Lüfter durch neue ersetzen, können Sie das Lüftergeräusch erheblich reduzieren. Sie können verschiedene Lüftertypen mit unterschiedlichen Geräuschpegeln kaufen. So können beispielsweise schnell laufende Lüfter lauter sein als langsam laufende. Deshalb ist es wichtig, den richtigen Lüftertyp für Ihr System zu wählen.

6. Was ist zu tun, wenn der Lüfter verstaubt ist?

In den Lüftern kann sich Staub ansammeln, wodurch sie beim Drehen lauter werden. Wenn Ihr Computer schon lange in Betrieb ist, ist es möglich, dass sich Staub in den Lüftern befindet. Dies kann dazu führen, dass sie sich immer lauter drehen. Wenn Sie glauben, dass sich Staub in Ihren Lüftern befindet, können Sie ihn mit einem Handstaubsauger entfernen. Dies kann das Lüftergeräusch erheblich reduzieren. Sie können Ihre Lüfter auch regelmäßig überprüfen und sie mit einem feuchten (und nicht nassen!) Tuch reinigen, wenn Sie Staub entdecken. Auf diese Weise können Sie Ihren Computer sauber halten und die Lüftergeräusche reduzieren.

7. Hilft es, bestimmte Windows-Funktionen auszuschalten, um Lüftergeräusche zu reduzieren?

Bestimmte Windows-Funktionen können übermäßige Lüftergeräusche verursachen. Windows Defender zum Beispiel ist eine Sicherheitsfunktion, die Ihren Computer auf Viren überprüft. Sie führt jedoch auch dazu, dass sich die Lüfter ständig drehen und Geräusche erzeugen. Wenn Sie die oben erwähnten Sicherheitsfunktionen regelmäßig verwenden, sollten Sie sie gelegentlich ausschalten. Dadurch können die Lüfter wieder mit normaler Geschwindigkeit laufen und das Lüftergeräusch wird reduziert. Sie können auch versuchen, Hintergrundanwendungen zu deaktivieren, die übermäßige Lüftergeräusche verursachen. Die Funktion "Automatisches Neuladen" von Microsoft Excel beispielsweise kann die Lüfter schneller drehen lassen. Sie können diese Funktion im Excel-Optionsfenster deaktivieren.

8. Was ist ein Lüfter-Schalldämpfer?

Ein Schalldämpfer ist ein externes Gerät, das über Ihre Lüfter passt und das Lüftergeräusch reduziert. Je nach Art des Schalldämpfers können Sie das Geräusch entweder ganz abstellen oder auf ein bestimmtes Maß reduzieren. Ein Schalldämpfer ist eine vorübergehende Lösung für übermäßige Lüftergeräusche. Er kann beim Bau eines neuen PCs oder bei der Fehlersuche verwendet werden. Achten Sie jedoch darauf, die Größe des Schalldämpfers zu überprüfen, bevor Sie ihn installieren. Wenn der Schalldämpfer nicht in den Lüfter passt, kann er das Geräusch nicht reduzieren.

9. Hat es einen Nutzen die Wärmeleitpaste des Computers auszutauschen?

Die Wärmeleitpaste ist eine Schicht zwischen den Lüftern und der Platine. Wenn Ihr Computer neu ist, wird die Wärmeleitpaste gleichmäßig auf die Platine und die Lüfter aufgetragen. Sie hilft dabei, die Wärme von der Platine zu den Lüftern zu leiten. Außerdem hilft sie, das Lüftergeräusch zu minimieren. Nach einiger Zeit trocknet die Wärmeleitpaste jedoch aus und leitet die Wärme nicht mehr so gut ab. Dies kann dazu führen, dass Ihre Lüfter lauter drehen und mehr Lärm erzeugen. Wenn Sie das Lüftergeräusch verringern möchten, können Sie die Wärmeleitpaste Ihres Computers austauschen. Dazu müssen Sie die Lüfter ausbauen und die alte Wärmeleitpaste entfernen. Anschließend können Sie sie durch eine neue Wärmeleitpaste ersetzen.

10. Schlussfolgerung

Lärm ist der Feind der Produktivität, und es gibt viele Möglichkeiten, das Lüftergeräusch zu reduzieren. Sie können versuchen, Ihre Lüfter auszutauschen, Schalldämpfungssoftware zu verwenden, die Temperatur Ihres Computers zu überprüfen, Ihre Lüfter zu ersetzen und den Staub zu überprüfen und abzusaugen.

Sie können auch Windows-Funktionen deaktivieren, die übermäßige Lüftergeräusche verursachen, einen Schalldämpfer installieren und die Wärmeleitpaste Ihres Computers ersetzen. Dies kann dazu beitragen, Ihren Computer sauber zu halten und das Lüftergeräusch zu reduzieren.