Kategorien

Sonstige Spirituosen Test

(1-36 von 1.578)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Alter

Destillation

Farbe

Geschmack

Herkunftsland

Inhalt

Sonstige Spirituosen Ratgeber

1. Was ist der Unterschied zwischen Schnaps und Spirituosen?

Wenn die meisten Menschen an destillierte Spirituosen denken, denken sie an ihren Lieblings-Scotch oder Wodka, vielleicht auch an Rum. Aber in der Welt der Spirituosen gibt es eine viel größere Vielfalt. In diesem Beitrag erklären wir die grundlegenden Unterschiede zwischen Schnaps und Spirituosen und wie diese Unterschiede Ihre persönlichen Trinkgewohnheiten beeinflussen können.

Wir können zwischen drei verschiedenen Kategorien von Spirituosen unterscheiden:

  • Spirituosen auf Getreidebasis: Roggenwhiskey, Bourbon, Gin und Tequila fallen alle in diese Kategorie.
  • Spirituosen auf pflanzlicher Basis: Die meisten Liköre, die Sie vielleicht schon einmal probiert haben, fallen in diese Kategorie.
  • Spirituosen auf natürlicher Basis: Dies ist die Sammelkategorie für alle anderen Aromastoffe, die weder eine Getreide- noch eine Fruchtart sind. Diese Kategorie kann alles enthalten, von Honig über Kräuter und Samen bis hin zu exotischeren Geschmacksrichtungen wie Paprika und Gewürzen.

2. Wie erkennt man Spirituosen und Liköre?

Wenn Sie herausfinden wollen, welche Alkoholarten zu den Spirituosen und welche zu den Likören gehören, können Sie auf ein paar Dinge achten. Eines davon ist das Vorhandensein einer Alkoholbasis. Spirituosen können aus jeder beliebigen Grundlage destilliert werden, enthalten aber in der Regel keinen zugesetzten Zucker. Likör enthält in der Regel Zuckerzusatz. Ein weiteres verräterisches Zeichen ist der Geschmack. Obwohl die verschiedenen Alkoholsorten sehr unterschiedlich schmecken, sind die meisten von ihnen eher leicht im Geschmack. Spirituosen hingegen sind in der Regel sehr viel intensiver im Geschmack.

3. Brandy

Brandy ist eine Spirituose, die aus Wein hergestellt wird. Der Hauptunterschied zwischen Branntwein und Wein besteht darin, dass Wein aus Trauben vergoren wird, während Branntwein aus anderen Früchten wie Äpfeln, Aprikosen, Kirschen, Pfirsichen oder Pflaumen hergestellt wird. Nach der Gärung wird der Wein zu Branntwein destilliert. Es handelt sich um eine klare Spirituose, wenn Sie also etwas Dunkles suchen, ist dies nicht das Richtige für Sie. Allerdings hat er einen süßen Geschmack und ist daher eine beliebte Wahl für Cocktails wie den Old-Fashioned. Brandy kann entweder aus weißen oder roten Trauben hergestellt werden, obwohl die meisten Marken aus Rotwein hergestellt werden. Der süße Geschmack von Brandy entsteht durch Zucker, der sich während des Gärungsprozesses konzentriert.

4. Gin

Gin ist eine der ältesten destillierten Spirituosen der Welt. Benannt ist er nach der Stadt "Wacholder" in England, wo er erfunden wurde. Gin ist eine Spirituose, die aus Getreide oder Kartoffeln hergestellt und dann mit Wacholderbeeren aromatisiert wird. Wacholderbeeren geben dem Gin seinen charakteristischen Geschmack und sein Aroma. Wenn Sie jedoch keinen Gin mögen, machen Sie sich keine Sorgen; es gibt andere Spirituosen, die besser für Sie sind. Gin wird seit seiner Erfindung mit Trinken und Geselligkeit in Verbindung gebracht. Sie wissen vielleicht, dass der Genuss von Gin gefährlich sein und zu Lebererkrankungen führen kann. Aber es ist nicht alles schlecht, denn Wacholderbeeren haben auch viele gesundheitliche Vorteile, z. B. zur Vorbeugung von Herzkrankheiten. Sie können also Gin trinken, ohne sich allzu große Sorgen um Ihre Gesundheit zu machen, sofern Sie ihn in Maßen genießen.

5. Tequila

Tequila ist die am meisten konsumierte Spirituose der Welt. Er wird aus der blauen Agave gewonnen und in vielen verschiedenen Sorten destilliert. Es gibt zum Beispiel blanco, reposado und añejo. Blanco ist klar, Reposado hat eine goldgelbe Farbe, und Añejo wird zwei Jahre lang in Eichenfässern gereift. Tequila wird immer pur, ohne Eis, serviert. Manche Leute mögen ihn mit Eis, aber das ist nicht nötig. Einer der Gründe, warum Tequila so beliebt ist, liegt darin, dass er wenig Kalorien und Zucker enthält. Wenn Sie auf Ihr Gewicht achten, ist dies die perfekte Wahl für Sie. Tequila ist ein guter Mixer für Cocktails und Margaritas.

6. Video: Mehr als nur Schnaps - Hochprozentiges aus Deutschland

Externer Inhalt: Youtube Video