Kategorien

Standherd

(1-32 von 898)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Bosch HSA720120
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 60 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,98 kWh

ab 366,30 €

15 Angebote

AEG Competence 67076 VS - MN
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 60 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Kochfeld-Typ: Glaskeramikkochfeld

ab 629,10 €

15 Angebote

Bosch HSA420020
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 60 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,88 kWh

ab 307,86 €

14 Angebote

Bosch HCA 7744350
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 60 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A+
  • Energieverbrauch konventionell: 0,98 kWh

ab 589,01 €

14 Angebote

Siemens HC854280
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 60 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Kochfeld-Typ: Glaskeramikkochfeld

ab 855,00 €

9 Angebote

Gorenje EC 6352 XPA
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A++
  • Energieverbrauch konventionell: 0,92 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,88 kWh

ab 364,99 €

12 Angebote

AEG 20095 VA-WN
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,79 kWh
  • Kochfeld-Typ: Glaskeramikkochfeld

ab 294,01 €

20 Angebote

Amica SHC 11506 R
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 50 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Kochfeld-Typ: Glaskeramikkochfeld

ab 249,00 €

8 Angebote

AEG Competence 67076 IU - MN
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 60 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,95 kWh

ab 799,00 €

7 Angebote

Gorenje EIT 6351 XPD
A
  • Induktionsherd, Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,92 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,88 kWh

ab 649,00 €

10 Angebote

Bomann EHC3558
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,82 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,78 kWh

ab 347,00 €

9 Angebote

Gorenje K5151WH
A
  • Standherd, Gas-Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 1,03 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,89 kWh

ab 359,00 €

9 Angebote

Siemens HC744240
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,89 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,79 kWh

ab 564,00 €

18 Angebote

Exquisit ECM 6-4 BZ Inox
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,81 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,86 kWh

ab 329,00 €

10 Angebote

Gorenje K5110WJ
A
  • Gas-Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,86 kWh
  • Kochfeld-Typ: Gaskochfeld

ab 264,99 €

8 Angebote

Vestfrost FSHG 90 A
A
  • Gasherd, Standherd
  • Standardbreite: 90 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Kochfeld-Typ: Gaskochfeld

ab 599,00 €

6 Angebote

Vestfrost FSGH 60
A
  • Gasherd, Standherd
  • Standardbreite: 65 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Kochfeld-Typ: Gaskochfeld

ab 329,00 €

6 Angebote

Vestfrost FSHC 50.60
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Standardbreite: 50 cm
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,79 kWh

ab 259,00 €

6 Angebote

Hanseatic 574034
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,99 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,88 kWh

ab 369,00 €

6 Angebote

Gorenje EC 5351 XA
A
  • Herd-Set
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 1,03 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,9 kWh

ab 369,00 €

9 Angebote

Gorenje G6111WH
A
  • Standherd, Gas-Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Kochfeld-Typ: Gaskochfeld
  • Innenraum-Volumen: 72 Liter

ab 299,99 €

8 Angebote

Gorenje E 5341 WH
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,95 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,84 kWh

ab 274,00 €

8 Angebote

Gorenje G5111WH
A+
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A+
  • Energieverbrauch konventionell: 1,46 kWh
  • Kochfeld-Typ: ohne

ab 219,00 €

8 Angebote

Gorenje E5121WH
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,85 kWh
  • Kochfeld-Typ: Elektrokochfeld

ab 209,00 €

8 Angebote

Gorenje EC5341WG
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,95 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,84 kWh

ab 346,00 €

8 Angebote

Amica SHC 11587 E
A
  • Standherd, Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,95 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,79 kWh

ab 419,19 €

17 Angebote

Bosch HGV745220
A
  • Standherd, Gas-Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,89 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,79 kWh

ab 466,00 €

17 Angebote

Exquisit ECM 6-4 Inox
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,81 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,86 kWh

ab 335,00 €

9 Angebote

Exquisit ECM 6-4 weiß
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,81 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,86 kWh

ab 335,00 €

9 Angebote

PKM EH 4-60 GK6M
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,81 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,82 kWh

ab 309,39 €

7 Angebote

Exquisit EHI 60-3 weiß
A
  • Induktionsherd, Standherd, Elektroherd
  • Energie-Effizienzklasse: A
  • Energieverbrauch konventionell: 0,93 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,85 kWh

ab 395,00 €

10 Angebote

Gorenje EC 6352 WPA
A
  • Standherd
  • Energie-Effizienzklasse: A++
  • Energieverbrauch konventionell: 0,92 kWh
  • Energieverbrauch Heißluft/Umluft: 0,88 kWh

ab 444,04 €

8 Angebote

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Standherd Ratgeber

1. Standherd

Ein leckerer Kuchen, der Braten am Sonntag, die Nudeln für ein schmackhaftes Abendbrot oder einfach nur das kochende Wasser für Eier zum Frühstück - oder einen Backofen und ein dazu passendes Kochfeld geht es nicht. Mittlerweile nutzen viele Menschen die Möglichkeit beide Bauteile in die Küche zu integrieren, ob als einzelne Bestandteile oder in Kombination als Herdset. Neben den Einbaugeräten gibt es jedoch die Alternative Standherd, welche gerade beim Aufstellen sehr flexibel ist. Das Thema Standherd soll im Folgenden etwas genauer beleuchtet werden.

2. Elektro oder Gas?

Wo früher mit offenen Feuerstellen gekocht wurde, sind es heute Gas und Elektro die für den Antrieb von Backofen und Kochfeld zuständig sind. Standherde können sowohl mit Gas als auch Elektro betrieben werden, jedoch ist es gerade beim Gasherd nicht immer möglich diesen zu nutzen. Für den Gasherd ist ein spezieller Gas-Anschluss in der Küche notwendig, dieser steht nicht überall zur Verfügung, zumal die Positionierung des Herdes damit eingeschränkt ist. Weiterhin spielt bei der Wahl des Gasherdes das Thema Sicherheit eine Rolle. Zum einen wird hier mit einer offenen Flamme gekocht sodass die Gefahr vor Verbrennungen besteht, zum anderen birgt Gas generell ein gewisses Risiko durch Verpuffungen und damit größeren Unfällen.

Im Vergleich mit einem Elektro-Standherd hat der Gasherd jedoch den Vorteil, dass er sehr schnell betriebsbereit ist, die Hitze steht nach dem Einschalten sofort zur Verfügung und der Gasherd ermöglicht ein sehr präzises Kochen. Gerade bei professionellen Köchen wird der Gasherd heute wieder sehr häufig genutzt.

Der Elektroherd bietet seinem Nutzer eine deutlich bessere Sicherheit, offene Flammen gibt es hier nicht. Zwar dauert es etwas länger bis der Herd die notwendigen Temperaturen zum Kochen erreicht hat, im Gegenzug speichert der Elektroherd, je nachdem welches Kochfeld zum Einsatz kommt die Wärme länger. Darüber hinaus ist der Elektro-Standherd deutlich flexibler in seinen Aufstellungsmöglichkeiten, da hier lediglich ein Stromanschluss notwendig ist, kann der E-Herd nahezu frei im Raum positioniert werden.

3. Welches Kochfeld soll es sein?

Der Gasherd bringt ein Kochfeld mit sehr guten Regulierungsmöglichkeiten mit sich, die Töpfe stehen hier direkt auf der Flamme. Töpfe aller Art lassen sich auf einem Gas-Herd nutzen. Wenn Sie sich für den Elektro-Herd entschieden haben, dann haben Sie die Auswahl zwischen unterschiedlichen Kochfeldern, zum einen können Sie hier das klassische Glaskeramikkochfeld oder das moderne Induktionskochfeld wählen.

Das Glaskeramikkochfeld oder häufig auch Ceranfeld genannt, bietet eine glatte und ebene Oberfläche. Durch diese gestaltet sich die Reinigung sehr einfach und im Vergleich mit einem herkömmlichen Elektroherd mit Gusseisenplatten erhitzt sich die Glaskeramik aufgrund der guten Wärmeleitfähigkeit schneller.

Soll es noch schneller beim Kochen gehen dann steht die Alternative Elektroherd mit Induktionskochfeld im Raum. Auch hier kommt eine Glaskeramikoberfläche zum Einsatz, darunter sorgen jedoch Spulen für die Entstehung eines elektromagnetischen Feldes. Kommen Töpfe oder Pfannen mit diesem Feld in Kontakt, erhitzt sich deren Material und schnelles und temperaturgenaues Kochen ist möglich. Die Platten drumherum bleiben vergleichsweise kühl, sodass Verbrennungen hier kein großes Thema sind. Induktionskochfelder arbeiten deutlich effektiver als klassische Herde, jedoch sind die Anschaffungskosten höher und unter Umständen sind neue Töpfe mit ferromagnetischen Eigenschaften notwendig.

4. Ideal für kleine Küchen

Der Standherd ist dann die richtige Wahl, wenn in der Küche nur wenig Platz für Einbaugeräte zur Verfügung steht. Damit ist er vor allem in kleinen Küchen zu finden, hier lässt er sich ganz nach Wunsch an der Position Ihrer Wahl aufstellen. Er bietet dennoch die selben Möglichkeiten zum Backen, Kochen und Braten wie es ein Einbauherd tut, ist beim Anschluss und der Aufstellung jedoch deutlich flexibler. Typischerweise werden Standherde in unterschiedlichen Breiten angeboten, in kleinen Küchen sind es Herde zwischen 50 und 65 cm, besonders große Standherde mit einer Breite um die 90 cm gehören jedoch ebenso zum Angebot.

5. Die richtige Ausstattung finden

Haben Sie sich für den Standherd als Alternative zum Einbauherd entschieden, dann steht als nächstes die Entscheidung für ein genaues Modell an. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Gas und Elektro, zwischen den verschiedenen Kochfeldern und unterschiedlichen Herstellern, vor allem aber müssen Sie sich Gedanken über die gewünschten Funktionen machen. Der integrierte Backofen sollte die Standardheizprogramme Ober-/Unterhitze und Umluft auf jeden Fall bieten können, ebenso wie ein Display zur übersichtlichen Bedienung. Je nach Preisklasse können Standherde jedoch eine ganze Reihe an weiteren Funktionen bieten.

Weitere Beheizungsarten wie zum Beispiel eine Brotbackstufe, eine Pizzastufe oder eine Warmhaltefunktion könnten hier interessant sein. Ein integrierter Timer, eine Temperaturregelung oder der Teleskopauszug können bei der Bedienung im Alltag sinnvolle Ausstattungsdetails sein. Darüber hinaus bieten moderne Standherde verschiedene Sicherheitsoptionen wie Kindersicherung, eine Abschaltautomatik oder auch eine Restwärmeanzeige. Zudem bieten einige Geräte spezielle Reinigungsfunktionen, welche das Reinigen nach dem Kochen und Backen deutlich erleichtern. Generell sind einfache Standherde bereits ab 200 Euro erhältlich, je mehr Funktionen Sie jedoch wünschen, desto mehr Geld müssen Sie für die Anschaffung einplanen.

6. Video - Anschluss-Service für Elektro-Standherde

Externer Inhalt: Youtube Video