Kategorien

Dekupiersägen

(1-10 von 10)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Antrieb

Einsatzbereich

Testsieger

Dekupiersägen Ratgeber

1. Wozu wird eine Dekupiersäge benötigt?

Ganz einfach gesprochen ist die Dekupiersäge die mechanische Form einer klassischen Laubsäge. In erster Linie wird sie daher für dieselben Arbeiten benötigt: Feinschnitt von Holz, Metall oder auch Kunststoff. Im privaten Bereich werden Dekupiersägen vor allem im Modellbau genutzt, alternativ bieten sich solche Sägen aber auch zur Herstellung von Schwibbögen für die Weihnachtsdeko oder in anderen Bereichen der Dekoration rund um Haus und Garten an. Im professionellen Bereich nutzt vor allem das holzverarbeitende Handwerk die Dekupiersäge für Furniere und ähnliches zu fertigen.

2. Wie funktioniert eine Dekupiersäge?

Eine Dekupiersäge wird in der Regel mit einem handelsüblichen Laubsägeblatt betrieben, aber auch besonders Dekupiersägeblätter kommen hier zum Einsatz. Das Sägeblatt wird von einem integrierten Motor in eine Auf- und Abbewegung versetzt. Das Werkstück wird dabei auf einem Sägetisch platziert und liegend an das Sägeblatt herangeführt. Durch das Drehen des Werkstücks oder den manuellen Vorschub lassen sich so sehr flexible Schnitte erzielen.

Für die anfallenden Sägespäne besitzen moderne Dekupiersägen oftmals eine entsprechende Abführeinrichtung, welche als Blasvorrichtung oder auch als Anschluss für einen passenden Staubsauger gewährleistet wird. Hublänge und Frequenz lassen sich einstellen, der Sägetisch lässt sich bei einer guten Säge in der Neigung verstellen. Auch eine Beleuchtung kann bei der Arbeit mit einer solchen Säge eine große Hilfe sein.

3. Erste Übungen an der Dekupiersäge

Externer Inhalt: Youtube Video