Kategorien

Bürostühle

(1-32 von 6.571)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bürostühle Ratgeber

1. Wie lässt sich der Bürostuhl optimal einstellen?

Topstar TD Lux 10

Nur wenn der Bürostuhl optimal eingestellt und auf die individuellen Bedürfnisse angepasst ist, ist ein gesundes Arbeiten dauerhaft möglich. Nachfolgend finden Sie einige Tipps zur optimalen Einstellung Ihres Bürostuhls.

  • Die optimale Sitzhöhe ist eingestellt, wenn die Vorderkante des Sitzes bei gerader Körperhaltung auf einer Höhe mit der Kniekehle liegt.
  • Oberschenkel und Unterschenkel sollten einen Winkel von mindestens 90 Grad erreichen. Zur Unterstützung kann hier eine Fußstütze genutzt werden.
  • Für die Blutzirkulation der Beine ist ein Abstand von 1-2 Finger zwischen Sitzkante und Kniekehle bei anliegendem Rücken notwendig.
  • Der Rücken muss oberhalb des Beckens besonders gestützt werden, darauf bei der Einstellung der Lehne besonders achten.

2. Welche Funktionen sind bei einem Bürostuhl Pflicht?

Bürostühle gibt es viele, wobei sie sich jedoch hinsichtlich der Ausstattung und Funktionalität unterscheiden können. Doch eine gewisse Grundausstattung sollte bei keinem Bürostuhl fehlen:

  • Rückenlehne zur Entlastung und Stützung des Rückens.
  • Armlehnen zur Entlastung des Schulter- und Nackenbereichs.
  • Die Wippmechanik erzeugt wippende Bewegungen und ist zur Entlastung der Bandscheiben notwendig.
  • Die Sitzhöhenverstellbarkeit erlaubt das individuelle anpassen der Sitzhöhe an die persönliche Körpergröße.

3. Wippmechanik oder Synchromechanik?

Bürostühle lassen sich hinsichtlich der Mechanik unterscheiden, wobei sich hier vor allem zwei Systeme durchgesetzt haben.

  • Wippmechanik: Die Wippmechanik ist heute in vielen Bürostühlen zu finden. Diese beschreibt die Funktion, dass sich die Rückenlehne nach hinten neigt, sobald der Rücken dagegen gedrückt wird. Diese Mechanik sorgt für eine Entlastung der Bandscheiben und verhindert eine monotone Körperhaltung. Der Widerstand der Wippmechanik lässt sich bei einem guten Stuhl individuell anpassen.
  • Synchromechanik: Auch hier bewegt sich beim Anlehnen die Rückenlehne. Das Besondere an dieser Technologie ist jedoch, dass sich die Sitzfläche ebenso bewegt und der Körperbewegung folgt. So werden Fehlhaltungen noch besser korrigiert und der Rücken umso mehr entlastet, dynamisches Sitzen ist möglich.

4. Worauf beim Kauf eines Bürostuhles achten?

  • Rollen passend zum Fußboden und seinem Härtegrad wählen.
  • Leicht zu pflegende Bezüge und Polsterung wählen.
  • Polsterung und Bezüge müssen sich angenehm anfühlen.
  • Abnehmbare Polster/Bezüge erleichtern die Aufbereitung und Reinigung.
  • Hebel sollte aus dem Sitzen heraus bequem erreichbar sein.
  • Auf Gütesiegel und Prüfzeichen achten, diese geben Auskunft über die Qualität.
  • Den Hersteller-Service betrachten, bietet dieser nachträgliche Nachrüstungen und lange Garantiezeiten und gute Garantieleistungen?
  • Eine gute und leicht verständliche Anleitung darf nicht fehlen.

5. Ergonomischer Arbeitsplatz

Externer Inhalt: Youtube Video

6. Glossar Bürostuhl

Glossar

Lordosenstütze

Hierunter versteht man eine Wölbung im Bereich der Lende, zur Stützung der Lendenwirbelsäule. Diese kommt vor allem bei hochwertigen Bürostühlen zum Einsatz, sie lässt sich oftmals in der Höhe verstellen und bietet möglichst hohen Komfort beim Sitzen.

maximale/empfohlene Sitzdauer

Diese Angabe soll Auskunft darüber geben, wie lange man maximal am Stück auf dem beschriebenen Stuhl sitzen sollte, ohne dass dies eine gesundheitliches Risiko birgt. Ein guter Bürostuhl sollte eine Sitzdauer von mindestens 8 Stunden haben. Die Angabe zur Sitzdauer erfolgt meist im Produktdatenblatt oder in der Bedienungsanleitung.

Nackenstütze

Als Verlängerung der Rückenlehne dient diese dem ergonomischen und gesunden Sitzen. Durch diese wird die Schulter- und Nackenmuskulatur entlastet. Im Idealfall lässt sie sich in der Höhe verstellen.

Sitzhöhenverstellung

Die Verstellung der Sitzhöhe ist bei Bürostühlen essentiell, gerade wenn der Stuhl hin und wieder den Besitzer wechselt. Die Höhenverstellung erfolgt meist mit Hilfe einer Gasdruckfeder.

Sitzneigeverstellung

Wenn sich der Neigewinkel der Sitzfläche verstellen lässt, spricht man von einer Sitzneigeverstellung. Durch eine leicht abfallende Sitzfläche kann der rückwärtigen Verlagerung des Beckens entgegengewirkt werden. Fehlhaltungen lassen sich so ausgleichen.