Kategorien

8 Gaming-Stühle im Test

Computer Bild

09/2021 - Computer Bild

Im Home-Office und auch beim Zocken, wer regelmäßig vor dem Bildschirm hockt, der braucht dafür auch einen ergonomischen Stuhl. Dieser sollte sich gut an den eigenen Körper anpassen lassen, andernfalls drohen Verspannungen und Schmerzen im Rücken. Gerade im Bereich der Gaming-Stühle sollten solche Modelle natürlich bequem sein und eine gute Funktionalität bieten. Computer Bild hat 8 Kandidaten dem Test unterzogen.

"Zocker brauchen den passenden Gaming-Thron, damit das Hobby nicht zur Qual für Gesäß und Rücken wird. Welcher ist der richtige?"

1
Noblechairs Hero Black Edition

Noblechairs Hero Black Edition

2,1 - gut »Testsieger«

»Der Noblechairs Hero Black Edition erringt den Sieg im Test. Er ist mit luftdurchlässigem Kunstleder bezogen, im Sitztest zeichnete er sich so durch ein schnelles Abkühlen aus. Die Armlehnen sind sehr gut ver- und feststellbar, die Lordosenunterstützung gehört zu den besten im Testfeld. Auf der anderen Seite ist die Polsterung aber etwas hart geraten.«

  • Gute Verarbeitung
  • gute Lordosenstütze und Armlehnen
  • Plastikknöpfe
  • schwache Kissen
  • etwas hart
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Ergonomisch & komfortabel
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Umfangreich, wenig Hub
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Tolles Kunstleder
2
Secretlab Titan Stealth 2020

Secretlab Titan Stealth 2020

2,3 - gut

»Im Vergleich zum schon harten Testsieger ist die Polsterung beim Secretlab Titan Stealth 2020 noch härter. Mit seiner sehr gut anpassbaren Lordosenstütze und den hochwertigen Armlehnen weiß das Modell dennoch gut zu gefallen. Die Sitzfläche ist sehr großzügig und eignet sich so besonders auch für große Gamer. Die Kante an der vorderen Schale des Stuhl stört aber etwas.«

  • Sehr gute Verarbeitung
  • gute Lordosenstütze
  • Vorderkante am Sitz drückt
  • hartes Polster
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Ergonomisch, etwas hart
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Umfangreich, großer Hub
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Beste Verarbeitung im Test
3
Arozzi Vernazza Soft Fabric blau

Arozzi Vernazza Soft Fabric blau

2,6 - befriedigend »Preis-Leistungs-Sieger«

»Die feste Stoffpolsterung des Arozzi Vernazza Soft Fabric wirkt hochwertig und bequem. Im Vergleich zum Testsieger bietet dieser Gaming-Stuhl so eine bessere Druckverteilung auf der Sitzfläche. Dabei sind die Kissen zum Stützen des Nackens und des Rückens aber etwas billig verarbeitet und auch ist dieser Stuhl nicht besonders gut für Nutzer mit breiten Schultern geeignet.«

  • Ordentlich verarbeitet
  • guter Halt
  • Druckverteilung okay
  • Sitz etwas zu tief
  • Armlehnen recht billig verarbeitet
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Komfortabel, fest
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Etwas eingeschränkt
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Angenehmer Stoff

ab 343,84

3 Angebote

4
Corsair T3 Rush Charcoal

Corsair T3 Rush Charcoal

2,8 - befriedigend

»Die Druckverteilung auf der Sitzfläche ist beim Corsair T3 Rush durchaus solide, wobei die Polsterung einen guten Halt bietet und angenehm weich ist. Dabei lädt sich das Material aber immer mal wieder elektrisch auf und verpasst dem Nutzer hier und da einen leichten Stromschlag. Kritik gibt es zudem an der etwas wackeligen Armlehne.«

  • Angenehm weich
  • guter Halt
  • Aufbau einfach
  • Lädt sich elektrisch auf
  • wackelige Armlehnen
  • Tiefe zu gering
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Komfortabel, etwas weich
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Etwas eingeschränkt
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Stoff lädt sich elektrisch auf

279,90

1 Angebot

5
HP OMEN Citadel

HP OMEN Citadel

3,0 - befriedigend

»Der HP OMEN Citadel ist ein Gaming-Stuhl, der an einen Wohnzimmersessel zum Reinlümmeln erinnert. Er punktet mit einer sehr weichen Polsterung, welche allerdings aus luftundurchlässigem Kunstleder, sodass sich der Stuhl vergleichsweise schnell erhitzt. Besonders ergonomisch ist dieser Stuhl generell nicht, was gerade auch an der zu großen, aber bequemen Lordosenstütze erkennbar ist.«

  • Sehr weich
  • Armlehnen gut einstellbar
  • Luftundurchlässig
  • unergonomische Lordosenstütze
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Nicht ergonomisch, weich
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Umfangreich, geringer Hub
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Ordentliche Verarbeitung

ab 280,90

7 Angebote

6
DXRacer Formula F08 schwarz

DXRacer Formula F08 schwarz

3,2 - befriedigend

»Mit seiner festen Polsterung bietet der DXRacer Formula F08 einen guten Halt. Auch die Druckverteilung ist gut, aber nur wenn kein Leichtgewicht auf ihm sitzt. Mit einer Sitzhöhe von maximal 48 Zentimetern ist er aber wiederum nur für kleine Gamer geeignet. Auch die billige Verarbeitung ist negativ aufgefallen, schon nach vergleichsweise kurzer Zeit sind einige Nähte aufgegangen und auch die Kissen wirken recht billig.«

  • Feste Polsterung
  • guter Halt
  • einfacher Aufbau
  • Billige Verarbeitung
  • maximale Sitzhöhe gering
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Kaum ergonomisch, fest
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Etwas eingeschränkt
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Nähte im Test geplatzt

279,00

1 Angebot

7
Ikea Markus schwarz

Ikea Markus schwarz

3,5 - ausreichend

»Ein klassischer Gaming-Stuhl ist der Ikea Markus nicht, daher ist ein Vergleich mit den Konkurrenten in diesem Feld etwas schwer. Er lässt eine Lordosen- und Nackenstütze vermissen, wobei auch die eingeschränkten Armlehnen Punktabzüge bedeuten. Auf der anderen Seite aber gefällt seine wertige Verarbeitung und auch die gute Druckverteilung auf dem Sitzpolster.«

  • Gute Verarbeitung
  • einfacher Aufbau
  • Mäßige Ergonomie
  • kaum Verstellmöglichkeiten
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Nicht ergonomisch, fest
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Nur Sitzneigung einstellbar
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Gute Verarbeitung
8
GTPlayer Gaming Stuhl DE-GTP002-Blue

GTPlayer Gaming Stuhl DE-GTP002-Blue

3,8 - ausreichend

»Der GTPlayer Gaming Stuhl DE-GTP002-Blue ist der günstigste Kandidat im Testfeld, aber selbst zu diesem Preis nicht zu empfehlen. Sowohl Polsterung als auch die Kissen wirken billig, zumal das Sitzkissen im Test sogar aufgerissen ist. Die kleinen Armlehnen sind kaum als solche zu gebrauchen. Zudem riecht das verwendete Kunstleder unangenehm.«

  • Einfacher Aufbau
  • Billigste Verarbeitung im Testfeld
  • Wie gut sind Ergonomie und Sitzkomfort? Kaum ergonomisch, fest
  • Wie gut sind Anpassungsmöglichkeiten und Montage? Eingeschränkt
  • Wie gut ist die Verarbeitung? Sitzpolster aufgerissen