Kategorien

Apple TV 4K 32 GB

  • Apple TV 4K 32 GB
  • Apple TV 4K 32 GB
  • Apple TV 4K 32 GB
  • Apple TV 4K 32 GB
  • Video zu Apple TV 4K 32 GB
Apple TV 4K 32 GB
9 Tests
90 / 100
sehr gut
Apple TV 4K 32 GB Testnote
/
Rezension schreiben
ab: 4,00 €
bis 217,48 €
9 Testberichte
-
19 Angebote
4K Media-Player, Streaming-Client
Funktionen WLAN, 60 fps, HDR (High Dynamic Range), HDCP-kompatibel
Chipsatz A10X
Passive Kühlung
Bildformate HEIF, JPEG, GIF, TIFF
Videoformate H.264, HEVC SDR Video, HEVC Dolby Vision, MPEG4
Surround-Formate Dolby Digital, Dolby Digital Plus
Audioformate HE-AAC, V1, AAC, MP3, Apple Lossless (ALAC), FLAC, AIFF, WAV, AC3, EAC3
Hersteller Apple
Serie Apple TV 4K
GTIN / EAN 00190198463715
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen

weitere Varianten:

Apple TV 4K 32 GB
Apple TV 4K 32 GB Apple TV 4K 32 GB
Apple TV 4K 64 GB Apple TV 4K 64 GB
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zur Preishistorie Preishistorie

9 Tests zu Apple TV 4K 32 GB

Sortierung:
sehr gut
 
(4)
gut
 
(2)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(3)
  • 4K-Auflösung
  • HDR
  • tolles Bild und Klang
  • gute Performance
  • zahlreiche Apps verfügbar
  • AirPlay und Bluetooth
  • viele Filme auf iTunes
  • gute Spracherkennung
  • bis auf 4K wenig Neues
  • wenige Anschlüsse
  • teuer
83%

83,4% - gut

CHIP Online

„Endlich UHD-Bilder im Test: Was wir bei der vierten Generation noch vermisst haben, ist beim Apple TV 4K endlich Standard. Allerdings kommt nicht jeder in den Genuss der 4K-Auflösung - insbesondere YouTube-Nutzer und Fotografen bleiben auf der Strecke. Beim App Store-Angebot und der Bedienung macht Apple hingegen keiner etwas vor - erneut setzen die Kalifornier hier einen neuen Bestwert. Anders beim Preis: Der fällt wie von Apple gewohnt relativ hoch aus.“

  • 4K-Unterstützung mit HDR 10
  • Riesiger App-Store
  • Einfache Bedienung
  • Überzeugende Spracherkennung
  • Bilder und YouTube nicht in 4K
  • Hoher Preis
/

ohne Note

onlinekosten.de

„Mit dem neuen Apple TV 4K erhalten Käufer eine zukunftssichere Lösung für das 4K-Streaming. Später im Jahr soll auch die Video-App für Amazon Prime verfügbar sein, Netflix läuft ebenfalls auf der Box. Und zur Überraschung vieler ist ausgerechnet bei Apple das 4K-Vergnügen häufig preiswerter als bei anderen Lieferanten ultrahochauflösender Inhalte.“

94%

1,3 - sehr gut

SFT

„Apple springt auf den 4K-Zug auf und macht sein Streaming-Kästchen damit zum erstklassigen Spielgefährten im Heimkino. Im Praxiseinsatz glänzt der Apple TV 4K mit einer flotten Menüführung, massig Leistung unter der Haube und einer perfekten Einbindung in den Produktkosmos der Amerikaner. Bildtechnisch ist der Streamer dank höchster Auflösung und beider aktueller HDR-Standards nun auf dem neuesten Stand. Besonders vorbildlich finden wir zudem das Preismodell der entsprechend hochauflösenden Streifen im iTunes Store. Allerdings geht ihm noch Dolby Atmos ab – wichtig für Audioliebhaber. Zudem gilt es noch an Details wie der etwas abgespeckten Siri-Suche zu feilen.“

  • Massig Power dank A10X Fusion
  • 4K- und HDR-Support
  • Gute App-Auswahl
  • Faire Preise für Filme
  • Siri nicht so clever wie auf Mobilgeräten
95%

90% - überragend »Testsieger«

- Platz: 1 von 2

video

„Für beide Streamingstars sind 4K, HDR, Dolby Vision und Atmos Fluch und Segen zugleich. Zwar schüren sie die Lust auf die Nutzung der bestmöglichen Bild- und Tonqualität. Doch beim Ausspielen hapert es noch. Die Voraussetzungen für den Anwender werden immer komplizierter. Das ursprünglich simple Angebotsprinzip beider Konkurrenten, nur den Film zu leihen, zu kaufen und zu starten führt nicht mehr allein zum Erfolg. TV und Soundsystem müssen die Formate erst einmal verarbeiten, und nach den passenden Voreinstellungen und Anschlüssen muss auch noch die Internetbandbreite stimmen. Wer all diese Hürden genommen hat, wird bei Apple mit einer starken Performance belohnt. Amazon darf gerne noch nachsitzen.“

  • Gute Filmauswahl in UHD und DHR
  • Dolby Vision
  • sehr teuer
  • Bindung an iTunes
  • keine Serien in UHD & HDR
83%

2,0 - gut

Computer Bild

„Technisch ist Apple TV 4K gut: Bild und Ton sind brillant. Aber wer braucht die Box eigentlich? Netflix in 4K spielen nahezu alle UHD-Fernseher mit Bordmitteln. Nur der iTunes-Zugriff hebt Apple TV von anderen Geräten ab.“

  • Wie gut ist die Bildqualität? Scharfes und brillantes Bild
  • Wie gut ist der Ton? Gut, mit 5.1-Raumklang
  • Welche Dateiformate sind abspielbar? Etwas wenige
  • Welche Apps sind verfügbar? Etwas wenige
  • Wie einfach ist die Bedienung? Sehr einfach, ohne Wartezeiten
95%

sehr gut

video

„Besser war beim Vorgängermodell eher die Konkurrenz. Apple hatte daher einiges gut zu machen. Und sie taten es. Die neue Streamingbox verarbeitet 4K, HDr und auch das dynamische HDR-Format Dolby Vision, doch beließ es Apple nicht allein bei der technischen Möglichkeit. Auf iTunes gibt es vom Start weg eine stattliche Auswahl an Filmen mit den genannten Formaten, und das zum Full-HD-Preis. Im Praxistest erweist sich die Box ein wenig als Trickser: Je nach Voreinstellung rechnet Apple TV alle 4K-Filme bis zu Dolby Vision hoch, suggeriert also eine DV-Ausgabe auch, wo keine ist. Dafür hat der Anwender sehr gute Möglichkeiten, die beste Bildrate und -qualität selbst einzustellen. Und Vorsicht: Die 4K-Filme werden auf iTunes auch angezeigt, wenn das Empfangsgerät gar kein 4K oder HDR ausspielen kann. Dennoch: Unterm Strich ist die die derzeit beste Streamingbox. Der Vergleich mit dem kommenden Amazon Fire TV dürfte sehr spannend werden.“

/

ohne Note

curved.de

„Apple hat den richtigen, aber auch notwendigen Stellen nachgebessert. Die Frage ist: Kann Apple sich gegen die preiswerte Konkurrenz durchsetzen und gegenüber Smart-TVs mit Apps echten Mehrwert bieten? Dass durchaus potente Hardware in der kleinen Box steckt, könnte sie interessant für die Mobile-Spieleindustrie machen, die schon für iOS-Geräte Games entwickelt. Es wird spannend sein zu beobachten, ob sich das neue Apple TV im anstehenden Weihnachtsgeschäft gegen die Mitbewerber durchsetzen kann.

Meiner Meinung nach kann und wird das nur über das Angebot funktionieren. Genauer: exklusive Inhalte. Apple steht vor der Herausforderung, mit hochwertigen Produktionen Käufer dauerhaft als zahlende Kunden zu gewinnen. Dafür hat man etwa die beliebte Webserie "Carpool Karaoke" eingekauft und mit reichlich Prominenz aufgewertet. Um sich gegen Big Player im neuen Medienmix – allen voran Netflix und Amazon – durchzusetzen, will man Gerüchten zufolge rund eine Milliarde Dollar in Neuproduktionen investieren. Mit Jamie Erlicht und Zack Van Amburg arbeiten zudem zwei Ex-Sony-Pictures-Manager mittlerweile für Apple, die sich neben "Breaking Bad", "Better Call Saul" und "The Blacklist" beispielsweise auch für "Bloodline", "The Crown" und "The Shield" verantwortlich zeichneten.“

92%

sehr gut

Area DVD

„Mit dem "Apple TV 4K" beginnt bei Apple mit etwas Verspätung das 4k-Zeitalter. Apple will dafür damit trumpfen, dass 4k-Filme auf der Box ohne Aufpreis zur normalen 1080p-Version abgespielt werden können und viele Filme bieten nicht nur HDR10 sondern auch Dolby Vision-Unterstützung. Ohne schnellen Internetzugang geht aber nichts. Denn Apple überträgt die Ultra HD-Filme nur als Stream und bietet keine Download-Option als Zwischenpuffer an. Die Bildqualität kann bei den meisten neueren Produktionen überzeugen. Die eigenartige HDR-Bildausgabe macht das wechselnde Betrachten von SDR und HDR-Inhalten aber unnötig kompliziert. Hier sollte tvOS 11.2 aber für Abhilfe sorgen.

Apple nutzt die "Apple TV 4K"-Box vor allem zum Verkauf der eigenen Filme und Serien via iTunes aber dank dem App Store bekommt man inzwischen noch eine ganze Reihe weiterer Streaming-Apps und kann auch Filme aus dem eigenen Netzwerk abspielen.

Während Amazon sein "Fire TV" gezielt günstig anbietet, ist das Apple TV 4k deutlicher teurer. Einen Mehrwert bietet die Box vor allem für iPhone & iPad-Nutzer via AirPlay. Der A10X-Prozessor bietet auch genügend Leistung für Spiele mit etwas komplexeren Grafiken. Neben der Apple TV-Fernbedienung können aber nur Game-Controller verwendet werden, die von Apple zur Verwendung mit tvOS und iOS zertifiziert wurden.“

  • 4k-Filme mit HDR ohne Aufpreis
  • Viele TV-Apps verfügbar
  • AirPlay & Bluetooth-Unterstützung
  • Auflösung & HDR kompliziert einstellbar (mit tvOS 11.1)
  • Wenig Anschlüsse: Kein USB, Toslink oder Stereo-Cinch
  • Hoher Preis
/

ohne Note

CT Magazin

„Apple macht 4K-Filme erschwinglich und lohnt sich vor allem für Besitzer von entsprechenden TV-Geräten. Wer ein HDTV-Gerät an der Wand hängen hat, wird bis auf den weißen Kreis auf der Fernbedienung kaum einen Unterschied zum alten Apple TV feststellen. Für 4K-Fans bündelt die Box die Kaufoption über iTunes mit dem Abo-Modell von Netflix, denn auch die App des Streaming-Dienstes soll zum Start als 4K-Version bereitstehen. Spannend bleibt die Frage, ob sich Amazons Prime Video auf Apple TV nutzen lässt. Sollte Amazon seine 4K-Schatulle ebenfalls öffnen, hätte das FireTV einen harten Konkurrenten bekommen.“

Preishistorie

1 Monat
3 Monate
1 Jahr

Fragen zu Apple TV 4K 32 GB

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Meinungen zu Apple TV 4K 32 GB

Zurzeit liegen uns noch keine eigenen Nutzerbewertungen auf Testbericht zu diesem Produkt vor. Verfassen Sie die erste Rezension!

Weitere Produkte

Apple TV 32 GB (4. Generation) Apple TV 32 GB (4. Generation) 87/100 (12 Tests) - ab
Amazon Fire TV Stick 4K Amazon Fire TV Stick 4K 82/100 (1 Test) - ab 34,99 € (1170)
Google Chromecast Ultra Google Chromecast Ultra 82/100 (5 Tests) - ab 69,99 €
Lenco Diverso-700GY Lenco Diverso-700GY 98/100 (1 Test) - ab 119,89 € (5)
Sonos Connect Sonos Connect 73/100 (3 Tests) - ab 359,00 €
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Apple TV 4K 32 GB erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 4,00 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse