Kategorien

Carbon-Sattel Test

(1-36 von 42)
Sortierung:

Filter anzeigen

Filter löschen

Hersteller

Produkttyp

Testsieger

  • 1
  • 2

Carbon-Sattel Informationen

Sattelpositionen - Wie stelle ich meinen Sattel richtig ein?

Externer Inhalt: Youtube Video

Ein Fahrrad kann die unterschiedlichsten Zwecke erfüllen. Zum einen ist für viele Menschen ein Fortbewegungsmittel um Wege in der Stadt zurückzulegen oder täglich den Weg zur Arbeit zu bestreiten. Andere nutzen das Fahrrad besonders gerne für schöne Ausflüge in die Natur. Wiederum andere Fahrradfahrer treten in die Pedale um sich körperlich fit zu halten. Hier bietet sich das Mountainbike oder auch das BMX zum Fahren im Gelände an, zum schnellen Fahren auf der Straße ist das Rennrad die ideale Wahl. Für sportliche Räder und Radfahrer ist der Carbon-Sattel eine besonders gut geeignete Wahl.

Leichtgewicht für sportliche Aktivitäten

Der größte Vorteil eines solchen Carbon-Sattels ist sein sehr geringes Gewicht. Bei einem Rennrad kann das Gewicht am Ende über Sieg oder Niederlage entscheiden, da darf gerne auch am Sattel Gewicht eingespart werden. Der Carbon-Sattel ist oftmals nicht einmal 200 Gramm schwer und bietet somit die besten Voraussetzungen für eine schnell und aerodynamische Fahrt. Solche Sättel bieten weniger Komfort als andere Modelle wie zum Beispiel der Gelsattel, dafür zeigen die Carbon-Alternativen jedoch klare Vorteile wenn ein geringes Gewicht und dennoch angenehmer Fahrspaß gefragt sind.