Kategorien

LED-Fahrrad-Rücklicht Test

(1-36 von 89)
Sortierung:

Filter anzeigen

Filter löschen

Hersteller

Produkttyp

Befestigung

Gehäusefarbe

Leuchtstärke

Material

Stromversorgung

  • 1
  • 2
  • 3

LED-Fahrrad-Rücklicht Informationen

Video: Fahrradbeleuchtung nach der StVZO

Externer Inhalt: Youtube Video

Der Weg zur Arbeit kann oftmals ganz bequem und umweltfreundlich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, dank einer modernen Beleuchtungstechnik nicht nur im Sommer, sondern auch in der dunklen Jahreszeit. Wo es bei der Frontbeleuchtung am Fahrrad vor allem darum geht dass der Fahrer nach vorne hin eine gute Sicht auf die Straße hat, dient die Rückleuchte vor allem dazu, dass andere Verkehrsteilnehmer in der Dunkelheit den Radfahrer frühzeitig erkennen kann. Das Rücklicht kann dabei ganz klassisch als Rückstrahler ankommendes Licht reflektieren, oder aber selbstständig Licht erzeugen und eine bessere Sichtbarkeit zu gewährleisten. Fahrrad-Rücklichter gibt es dabei sowohl klassische mit Dynamo und Glühlampe, immer häufiger kommen jedoch LED-Fahrrad-Rücklichter zum Einsatz.

LED-Beleuchtung mit vielen Vorteilen

Die Beleuchtung am Fahrrad wirkt sich durch eine verbesserte Sichtbarkeit des Radfahrers direkt auf die Sicherheit im Straßenverkehr aus. Dabei bieten sich die effizienten LEDs ganz besonders gut für die Fahrradbeleuchtung an. Die Licht -emittierenden Dioden sind dazu in der Lage eine ähnlich starke Leuchtkraft aufzubringen wie klassische Leuchtmittel, bedürfen für die gleiche Leistung jedoch deutlich weniger Energie. Egal ob durch Dynamo oder mit Akku angetrieben, LED-Fahrradlichter, egal ob für vorne oder hinten, sind eine sehr gute Wahl mit nachhaltiger Bauweise.