Kategorien

Fehler melden

Gin

(1-0 von 0)

Filter

Leider konnten mit diesen Suchkriterien keine Produkte gefunden werden!

Gin Ratgeber

Gin

Gin ist eine klassische Spirituose und aus keinem auch nur halbgaren Alkoholschrank wegzudenken. Gin ist Teil der meisten Cocktails und damit eine Grundzutat für jeden, der sich an alkoholischen Mischgetränken erfreut. Berühmte Cocktails mit Gin sind etwa der Martini, Gin Fizz oder Singapore Sling.

Pur trinkt man die Spirituose hingegen nur selten. Eine echte Trinkkultur hat sich für puren Gin jedenfalls nie entwickelt, selbst im als Mutterland des Gin geltenden England nicht. Übrigens stammt Gin ursprünglich gar nicht aus England, sondern aus den Niederlanden, auch wenn deren Interpretation des Getränks kaum etwas mit dem heutigen Gin zu tun hat.

Herstellung - Der Facettenreichtum des Gins

Anders als andere Spirituosen wie Whisky oder Rum ist Gin kein Brand aus einem einzigen Rohstoff, sondern eine bunte Mischung vieler verschiedener Zutaten. Grundlage ist Neutralalkohol, der aus Getreide gewonnen wird. Als Destillationsverfahren kommen sowohl Brennblasen als auch die Säulendestillation zum Einsatz.

Beispiele für Botanicals neben Wacholder sind:

  • Koriander
  • Orriswurzel
  • Angelikawurzel
  • Zitrone bzw. Orangenschalen und -blüten
  • Ingwer und Kardamon
  • Kümmel
  • Lakritze

Den Gin zum Gin machen erst die sogenannten „Botanicals“, also natürliche Aromen wie Kräuter und Beeren. Die wichtigste Zutat ist dabei natürlich Wacholder, der auch namensgebend für den Gin ist (niederländisch „Genever“). Bei den anderen Botanicals kommt es sehr stark auf die Marke und die Sorte an, auch was die Anzahl angeht. Manche Gins basieren nur auf 7 verschiedenen Botanicals, andere auf über 20. Wie der Gin zusammengestellt ist, bestimmt jede Brennerei selbst. Auch das Verfahren, wie der Geschmack der Botanicals in den Gin kommt, ist nicht einheitlich. Mehr dazu lässt sich im Glossar finden.

Gin ist nicht gleich Gin - Gin-Kategorien

Nicht zuletzt aufgrund der großen Varianz bei den zum Einsatz kommenden Zutaten hat man es bei jeder Sorte immer mit einem einzigartigen Gin zu tun, weshalb es sich sehr stark lohnt, verschiedene Sorten zu probieren. Das gilt auch dann, wenn man bisher nur schlechte Erfahrungen mit Gin gemacht hat: Zu groß sind die Unterschiede zwischen den Brennereien, als dass man den Geschmack von Gin wirklich verallgemeinern könnte.

Die große Auswahl der Gins wird aufgeteilt in mehrere Kategorien und Sorten, die in der folgenden Liste aufgeführt und erklärt werden. Stöbern lohnt sich auf jeden Fall!

Glossar

(Cold) Compound Gin

Bei diesem Gin wird das Aroma aus den Wacholderbeeren und den restlichen Botanicals einfach mit dem Neutralalkohol vermischt. Es kommen sowohl natürliche als auch künstliche Aromen zum Einsatz. Eine erneute Destillation findet nicht statt.

Distilled Gin

Hier wird der Alkohol zusammen mit den Wacholderbeeren und den restlichen Botanicals ein weiteres Mal destilliert. Danach kann das Endprodukt aber noch weiter mit Aromen und/oder Farbstoffen versetzt werden.

Dry Gin

Die häufigste Form des Gins. Das „dry“ bezieht sich auf den Umstand, dass dem Gin nach der Destillation kein Zucker oder Zuckerwasser zugesetzt wird. Der Mindestalkoholanteil sollte 37,5% betragen.

Genever

Die Ursprungsform des Gins, wie er in Holland gebrannt wurde. Basiert ähnlich wie Whisky auf Getreidemalz. Es lassen sich zwei Formen unterscheiden, nämlich Jonge Genever (eher trocken) und Oude Genever (eher süß und schwer). Der Alkoholanteil ist meistens niedriger als bei englischem (Dry) Gin.

Gin Liköre

Liköre auf der Basis von Gin, denen Früchtearomen und Zucker zugesetzt werden.

London (Dry) Gin

London Gin ist ein Distilled Gin, der in einer traditionellen Destillerie hergestellt wird und nach dem Destillationsprozess mindestens 70% Alkohol aufweisen muss. Das fertige Produkt besitzt traditionell einen Alkoholanteil von mindestens 40%. Außerdem dürfen Farbstoffe und Aromen nur während der Destillation zugeführt werden und müssen natürlichen Ursprungs sein.

Old Tom Gin / Sweet Gin

Basiert auf dem traditionellen englischen Gin und ist mit Zucker oder Zuckerwasser gesüßt.

Plymouth Gin

Anders als London Gin darf Plymouth Gin tatsächlich nur in der englischen Hafenstadt Plymouth hergestellt werden. Vom Geschmack her ist er leicht süßlich. Der Alkoholgehalt liegt meistens bei über 40%.

Vapour Infused Gin

Bei der Destillation von Vapour Infused Gin muss der Dampf, der bei der Destillation entsteht, Säckchen mit den Botanicals passieren, wodurch er sich mit deren Aromen anreichert.