Kategorien

Backbleche Test

(1-36 von 307)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Material

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Backbleche Ratgeber

1. Welches Backblech ist das Richtige?

Neff Z1232X3

Backbleche gibt es in unterschiedlicher Form, in unterschiedlicher Größe und von den verschiedensten Herstellern. Nachfolgend sollen die wichtigsten Arten von Backblechen genauer vorgestellt werden.

  • Herdbackblech: Ist das klassische Backblech in rechteckiger und flacher Form. Dank erhöhtem Rand ist es für Kuchen, Pizzen oder anderen Dingen aus dem Ofen geeignet. Auf Schienen wird es in und aus dem Ofen geschoben
  • Fettpfanne: Fettpfannen haben gleich zwei Funktionen. Direkt unter dem Rost angebracht fangen sie Flüssigkeiten aller Art auf und halten den Ofen somit sauber. Mit Wasser in der Fettpfanne können sie durch Verdunstung aber auch für eine höhere Luftfeuchtigkeit im Innenraum des Ofens sorgen, sodass Braten weniger schnell austrocknen.
  • Pizzablech: Die Form ist ideal für eine normale Tiefkühlpizza, aber vor allem auch selbstgemachte Pizzen lassen sich mit dem passenden Blech gut zubereiten. Da der Boden eines Pizzablechs vergleichsweise dünn ist, gelingen damit besonders knusprige Pizzaböden.

2. Welche Größe hat das Backblech?

Eine einheitliche oder gar genormte Größe für Backbleche gibt es nicht. Daher kann es beim Kauf eines Backblechs schnell zur großen Enttäuschung kommen, wenn dieses anschließend nicht wie gewünscht in den Backofen passt. Daher sollten Sie vor dem Kauf genau nachmessen bzw. die Abmessungen der Bedienungsanleitung des Herdes entnehmen. Im Normalfall geben Hersteller von Backblechen aber auch an, zu welchen Öfen diese passen und wo sie nicht zum Einsatz kommen sollten.

Eine gute Alternative zum klassischen Backblech ist eine ausziehbare Variante, diese lässt sich in der Größe variieren und ist daher besonders flexibel einsetzbar.

3. Eine Frage des Materials

Wie man wohl schon am Namen erkennen kann, kam früher bei einem Backblech tatsächlich Blech als Material zum Einsatz. Heute setzen Hersteller und Verbraucher jedoch nicht mehr auf dieses Material, da Blech sehr anfällig für Rost ist. Heute kommen bei Backblechen vor allem leichtes Aluminium, sehr robuster Stahl oder der rostfreie Edelstahl zum Einsatz. Auch Backbleche aus Blaublech mit Eisenoxidschicht stellen eine Alternative dar, diese sind besonders beständig gegen Korrosion.

In der Regel sind moderne Backbleche beschichtet, dies erleichtert die Reinigung und sorgt dafür, dass Backbleche länger haltbar bleiben. Durch Emaille an der Oberfläche wird die Rostbildung verhindert, zusätzlich sorgt die Antihaftbeschichtung dafür, dass Reste beim Backen nicht am Backblech haften bleibt.

Bei der Wahl eines Backbleches sollten Sie zudem darauf achten, dass es sich um spülmaschinengeeignete Materialien handelt, dies erleichtert die Reinigung enorm, sofern der Geschirrspüler ausreichend groß ist.

4. Wie reinige ich das Backblech?

Externer Inhalt: Youtube Video