Kategorien

Babybetten

(1-32 von 747)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Matratzengröße

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Babybetten Ratgeber

1. Welches Babybett ist das Richtige?

Pinolino Pan

Babys schlafen einen Großteil des Tages. Wenn nicht in Mamas und Papas Armen, dann muss ein geeigneter Schlafplatz gefunden werden. Hier bieten sich unterschiedliche Formen des Babybettes an.

  • Babywiege: Die Wiege ist für die ersten Wochen eine geeignete Schlafmöglichkeit für Babys. Durch schaukelnde Bewegungen wird dem Baby ein wohliges Gefühl der Geborgenheit geboten.
  • Stubenwagen: Alternativ zur Babywiege bietet sich ein Stubenwagen für die ersten Lebenswochen an. Der Unterschied liegt in der möglichen Bewegung des Stubenwagens, sodass er im Sommer bequem auch auf die Terasse gestellt werden kann.
  • Beistellbett: Direkt am Bett der Eltern erleichtert ein Beistellbett das Stillen, sorgt aber vor allem auch für viel Nähe zwischen Mutter und Kind.
  • Gitterbett: Durch Gitter wird das Baby geschützt, herausfallen kann es nicht. Auch im Krabbelalter eine gute Wahl. Betten mit Schlupfsprossen können später das selbstständige Verlassen des Bettes ermöglichen.
  • Mitwachsendes Bett: Bietet sehr viele Möglichkeiten das Bett später weiter nutzen zu können. Zum einen gibt es Modelle die sich an das wachsende Kind anpassen lassen, aber auch Umbauten zu Hochstuhl, Laufstall oder Tisch ist durchaus denkbar.

2. Aus welchen Materialien sind Babybetten gefertigt?

Baby-Betten können ebenso wie Betten für Erwachsene aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein. Dabei entscheidet selbstverständlich die Qualität und Klasse des Materials des Bettes über den Preis, am Ende aber auch über Stabilität und Haltbarkeit des Bettes.

Besonders hochwertige Betten sind aus Massivholz oder Vollholz gefertigt. Diese sind stabil und langlebig, bringen zudem einen natürlichen Flair ins Kinderzimmer. Mindestens ebenso robust, sind Betten aus Metall. Zwar werden die im Bereich der Baby-Betten eher selten genutzt, haben konstruktionsbedingt jedoch einen ganz eigenen Stil. Alternativ werden günstigere Babybetten aus gepresstem MDF und Spanplatten gefertigt, wenn es doch etwas hochwertiger und stabiler sein soll, bieten sich Betten aus Multiplexplatten an. Hier werden dünne Holzschichten aufeinander geleimt und sorgen für eine hohe Festigkeit und Stabilität.

3. Welches Zubehör für das Babybett ist sinnvoll?

Worlds Apart 509PWP

Ist die Entscheidung für ein Babybett gefallen, dann steht die Frage nach dem notwendigen oder sinnvollen Zubehör im Raum. Bei Baby-Komplettbetten werden die Matratze und der Lattenrost komplett mitgeliefert, alternativ müssen beide Bestandteile des Betts einzeln nachgekauft werden. Gerade die Babymatratze sollte dabei mit Bedacht gewählt werden, immerhin schläft das Baby direkt auf der Matratze. Babymatratzen sollten eine möglichst gute Entwicklung und ein optimales Wachstum des Kindes gewährleisten.

Wenn es die Bauart des Bettes erlaubt, bietet sich eine passende Bettschublade als sinnvolles Zubehör an. Dies lässt sich einfach unter das Bett schieben und bietet zusätzlichen Stauraum im Kinderzimmer. Besonders praktisch sind Bettschubladen, welche bei Bedarf als Gästebett genutzt werden können.

Mit passendem textilen Zubehör kann das Baby- und Kinderbett deutlich kuscheliger und individueller gestaltet werden. Mit Vorhängen, Bettnestern oder einen Betthimmel lässt sich das Bett gelungen aufwerten.

4. Was darf nicht ins Babybett?

Wenn das Bett steht und mit dem richtigen Zubehör ausgestattet ist, gibt es ein paar Dinge die auf keinen Fall ins Babybett gehören:

  • Kissen: Bergen die Gefahr vor Erstickungen.
  • Kuscheltiere/-tücher: Können die Atemwege des Babys verdecken
  • Leinen und Stricke: Gefahr vor Erwürgen
  • Spieluhren: Batterien könnten auslaufen

5. Baby-Erstausstattung

Externer Inhalt: Youtube Video