Kategorien

Hundespielzeuge Test 2023

Die besten Hundespielzeuge im Vergleich.

Im Vergleich mit den meisten Katzen, bedarf ein Hund in der Regel deutlich mehr Bewegung und Aktivität. Dabei ist es meist egal um welche Hunderasse es sich handelt, wie alt der Hund ist und wie groß - der Hund will gefordert werden.

Dafür muss der Hund täglich mit Halsband und Leine zum Gassigehen ausgeführt werden, alternativ ein ausreichend großes Areal für die Bewegung im Freien zur Verfügung stehen. Egal ob zum Gassigehen oder beim Auslaufen auf dem eigenen Hof, mit dem passenden Hundespielzeug kann der Vierbeiner ausreichend und gut gefordert werden...weiterlesen

Zooroyal Noppenball (Art.-Nr.: 1000079060)
mehr anzeigen

FAKTEN: Hundespielzeuge Bewertungen

2.300

Produkte

13

Testberichte

80 / 100

∅-Note

 

8.820

Meinungen

3,6

∅-Bewertung

 
(1-30 von 2.300)
Sortierung:

Filter

×

Hersteller

Testsieger

Hundespielzeuge Testberichte

Stiftung Warentest: 15 Hundespielzeuge im Schadstofftest

09/2022 - Stiftung Warentest

15 Hundespielzeuge im Schadstofftest

Von den 15 getesteten Produkten erhielten 11 gute oder sehr gute Schadstoffwerte. Vier erhielten schlechte Noten. Die getesteten Marken waren Fressnapf, Karlie, Kong, Nobby und Trixie. Die Hundespielzeuge wurden auf die folgenden Stoffe getestet: Phthalate: Nachdem Test.de die in der EU regulierten Phthalate (Weichmacher), einschließlich der als besonders besorgniserregend eingestuften, mittels Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC/MS) bestimmt hat, extrahierten Sie diese mit einem organischen Lösungsmittel. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK): Stiftung Warentest hat das Hundespielzeug nach der Extraktion mit einem Lösungsmittel auf...

Kompletten Test von Stiftung Warentest anzeigen

Hundespielzeuge Ratgeber

Welches Spielzeug braucht mein Hund?

Im Vergleich mit den meisten Katzen, bedarf ein Hund in der Regel deutlich mehr Bewegung und Aktivität. Dabei ist es meist egal um welche Hunderasse es sich handelt, wie alt der Hund ist und wie groß - der Hund will gefordert werden. Dafür muss der Hund täglich mit Halsband und Leine zum Gassigehen ausgeführt werden, alternativ ein ausreichend großes Areal für die Bewegung im Freien zur Verfügung stehen. Egal ob zum Gassigehen oder beim Auslaufen auf dem eigenen Hof, mit dem passenden Hundespielzeug kann der Vierbeiner ausreichend und gut gefordert werden. Mit dem richtigen Spielzeug lässt sich ein Hund auch trainieren und verschiedene Effekte erzielen.

Welches Hundespielzeug ist das Richtige?

Ballschleuder

Die Auswahl an Hundespielzeugen ist groß. Doch mit Sicherheit ist nicht jedes Hundespielzeug für jeden Hund und jedes Herrchen die beste Wahl. Nachfolgend wollen wir ein paar Alternativen im Bereich der Hundespielzeuge genauer vorstellen und Ihnen verraten, für welche Aktivitäten das spezielle Spielzeug geeignet ist.

Wurfspielzeuge

Hundewurfspielzeuge sind der Klassiker wenn es um die Beschäftigung des Hundes geht. Hier reicht die Auswahl vom einfachen Ball, über stockähnliche Gegenstände bis hin zu Frisbees. Ein solches Spielzeug fordert den Hund auf sich zu bewegen, sozusagen wird dabei sogar sein Jagdinstinkt hervorgerufen. Das sogenannte Apportieren trainiert dabei das Rückrufen des Hundes, mit einem Leckerli wird der Hund danach am besten belohnt, so gelingt das Training einfacher.

Snackspielzeuge:

Solche Spielzeuge dienen nicht nur dem eigentlichen Spiel und Lernen des Hundes, sondern werden Snackspielzeuge kombiniert mit einer Zwischenmahlzeit. Solche Spielzeuge können mit einem Leckerli gefüllt und verschlossen werden, Hunde müssen es dann zunächst suchen und so ihre Spürnase unter Beweis stellen. Solche Snack-Dummies gibt es in großer Auswahl, für jede Hundegröße hält der Markt Optionen bereit.

Spielzeuge für das Intelligenztraining:

Gerade bei unkonzentrierten Tieren und bei heranwachsenden Welpen ist ein sogenanntes Intelligenzspielzeug die richtige Wahl. Der Hund lernt durch ein solches die Konzentration zu verbessern, wobei ein solches Denkspiel ähnlich viel Anstrengung vom Hund fordert wie eine Runde Gassigehen. Intelligenzspielzeuge gibt es in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden und ähneln dabei häufig dem Prinzip, dass der Hund Futter unter einer Abdeckung hervorbringen muss.

Agility-Zubehör:

Das Durchlaufen eines Parcours erfreut sich bei Hund und seinem Besitzer einer immer größeren Beliebtheit. Das sogenannte Agility ist eine Hundesportart, welche den Hund beim durchlaufen verschiedener Hindernisse besonders fordert. Dabei kann man die Ausdauer des Hundes verbessern und ebenso die Wendigkeit steigern. Für das Training beim Agility sind verschiedenste Hindernisse als Zubehör erhältlich, hier sind zum Beispiel Hürden oder Tunnel erwerbbar.

Video: DIY Hundespielzeug

Externer Inhalt: Youtube Video