Kategorien

Fitnessbekleidung Test

(1-36 von 1.762)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Fitnessbekleidung Ratgeber

1. Die beste Kleidung für Fitness und Workout

Es ist kein Geheimnis, dass Sport unangenehm sein kann. Egal, ob Sie bei einem Cardio-Kurs schwitzen oder schwere Gewichte heben, der Prozess kann körperlich anstrengend sein. Deshalb greifen viele Menschen zu Hightech-Sportbekleidung, um ihr Training angenehmer zu gestalten. Mit der richtigen Kleidung müssen sich selbst die intensivsten Trainingseinheiten nicht unangenehm anfühlen. Die beste Die beste Sportkleidung sieht nicht nur gut aus, sondern bietet auch Unterstützung und Belüftung, damit Sie kühl und bequem bleiben.

Achten Sie beim Einkauf von Fitness- und Trainingskleidung auf atmungsaktive, feuchtigkeitsableitende und stützende Teile. Sobald Sie eine Liste dieser Eigenschaften haben, können Sie die perfekten Teile finden, um Ihre Fitnessgarderobe zu vervollständigen. Von Leggings bis hin zu Sport-BHs: Lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie die richtigen Kleidungsstücke für Ihren Körpertyp, Ihr Training und Ihren Lebensstil finden.

2. Die richtige Passform finden

Bevor Sie Ihre neue Trainingskleidung tragen können, müssen Sie sicherstellen, dass sie richtig sitzt. Denn wenn Ihre Kleidung zu klein oder zu groß ist, bietet sie nicht die Unterstützung und Belüftung, die Sie brauchen. Am besten gehen Sie mit einem Trainingspartner einkaufen, damit Sie die Maße des jeweils anderen überprüfen können. Wenn möglich, bringen Sie Ihre Lieblingshosen oder Sport-BHs zum Vergleich mit. Achten Sie auch darauf, dass die Kleidung, die Sie kaufen, an der Taille und an den Hüften bequem sitzt.

Ihr Körpertyp bestimmt zwar, was Sie kaufen sollten, aber es gibt einige allgemeine Richtlinien für die Passform, die für die meisten Menschen gelten. Hier ist, worauf Sie bei Ihrer Trainingskleidung achten sollten: -

  • Unterstützung: Achten Sie auf Sport-BHs und Unterwäsche, die ein breites Spektrum an Unterstützung bieten und den Körper vollständig bedecken. Mit stützender Kleidung können Sie vermeiden, dass Sie Bereiche freilegen, die andere nicht sehen sollen.
  • Belüftung: Geruchshemmende Unterwäsche und atmungsaktive, feuchtigkeitsableitende Kleidung sind der Schlüssel, um beim Sport kühl und bequem zu bleiben. Wenn Sie übermäßig schwitzen, kann dies zu Müdigkeit und Überhitzung führen.

3. Warum Kompressionskleidung kaufen?

Wenn Sie eine breite Hüfte oder einen vorgewölbten Bauch haben, kann es sein, dass Sie unter dem so genannten Syndrom des physiologischen Kollapses leiden. Dies kann die Atmung erschweren, insbesondere bei intensiver körperlicher Betätigung. Um dies zu vermeiden, können Sie ein Kompressionskleidungsstück kaufen. Kompressionskleidung wird getragen, um den Bauch und die Hüften zu komprimieren, was Ihnen das Atmen erleichtern kann. Die meisten Hersteller von Sport- und Fitnesskleidung bieten Kompressionskleidung an. Suchen Sie sich dazu ein eng anliegendes Kleidungsstück aus, das Sie normalerweise nicht mit einem Kompressionskleidungsstück tragen würden. Ziehen Sie das Kleidungsstück an und legen Sie dann das Kompressionskleidungsstück darüber. Achten Sie darauf, dass der untere Teil Ihres Körpers (Bauch und Hüften) vollständig bedeckt ist. Ziehen Sie als Nächstes Ihre Kompressionssocken oder -leggings an und schnüren Sie dann Ihre Schuhe.

4. Informationen über Stoffe

Die meiste Sportkleidung wird aus synthetischen Stoffen hergestellt. Diese Stoffe werden von Menschenhand hergestellt, aber in einigen Fällen können sie schädliche Chemikalien enthalten. Wenn Sie Bedenken wegen synthetischer Kleidung haben, sollten Sie einige Dinge beachten:

  • Achten Sie auf Kleidung, die als "parfümfrei" oder "unparfümiert" gekennzeichnet ist.
  • Überprüfen Sie die Waschanleitung, die sich auf dem Etikett oder Anhänger befinden kann, um sicherzustellen, dass die Kleidung in der Waschmaschine gewaschen werden kann.
  • Achten Sie auf die Angaben auf der Verpackung der Kleidung, die Sie kaufen. Viele synthetische Stoffe sind mit Angaben zu den bei ihrer Herstellung verwendeten Chemikalien gekennzeichnet.

Wenn Sie sich immer noch Sorgen machen, gibt es viele natürliche und biologische Marken, die Sportkleidung herstellen, so dass Sie nicht auf Stil verzichten müssen.

5. Feuchtigkeitstransportierende Kleidung kaufen

Feuchtigkeit ist der Feind von Bewegung und Sport. Wenn Sie in der Hitze oder bei hoher Luftfeuchtigkeit trainieren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie zu viel davon abbekommen. Deshalb ist es wichtig, die richtige Kleidung zu wählen. Feuchtigkeitsableitende Kleidung besteht zu einem großen Teil aus so genannten "atmungsaktiven Fasern". Diese Fasern lassen Luft durch und verhindern, dass Wasser in die Kleidung eindringt. Sie können feuchtigkeitsableitende Kleidung aus einer Vielzahl von Stoffen kaufen. Achten Sie auf Stoffe wie Polyester, Polypropylen und Polyamid. Diese Stoffe sind alle leicht und atmungsaktiv und leiten die Feuchtigkeit vom Körper weg.

6. Suche nach unterstützenden Teilen

Kleidung für Bewegung und Sport sollte auch stützende Details wie dicke Nähte und weit ausgeschnittene Armlöcher haben. Dadurch wird verhindert, dass sich die Kleidung bei Bewegung ausdehnt oder reißt. Außerdem sollten Sie auf Details achten, die zusätzlichen Halt und Belüftung bieten. Vielleicht möchten Sie einen Sport-BH mit herausnehmbaren Körbchen oder ein Crop-Top mit integrierten, einem Sport-BH ähnlichen Trägern kaufen. Auf diese Weise können Sie die stützenden Details herausnehmen, wenn Sie sich nicht anstrengen, und erhalten so eine umfassende Unterstützung. Beim Kauf von stützenden Teilen ist es wichtig, dass Sie Ihren Körpertyp berücksichtigen. Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Erwägen Sie den Kauf von Kleidung mit integrierten Taschen, die Sie entfernen können.
  • Achten Sie auf Details, die Ihre Schultern und Arme stützen.
  • Vermeiden Sie Kleidungsstücke mit tiefem Ausschnitt, da diese Ihren Bauch hervorstechen lassen und Ihren Rücken rund erscheinen lassen können.
  • Kaufen Sie eine Nummer größer, wenn Sie mehr Bewegungsfreiheit haben möchten.
  • Kaufen Sie am besten zwei verschiedene Farben, damit Sie eine für den Alltag und eine für das Training haben.

7. Überprüfen Sie die Kleidungsdetails

Trainingskleidung sollte atmungsaktiv, feuchtigkeitsableitend und stützend sein. Außerdem sollte sie strapazierfähig sein, damit sie lange hält. Wenn ein Kleidungsstück nicht atmungsaktiv oder feuchtigkeitsableitend ist, wird es Ihnen nichts nützen. Es sollte auch nicht zu eng sein, so dass es Sie in Ihrer Bewegung einschränkt oder Schmerzen verursacht. Achten Sie darauf, dass die Details jedes Kleidungsstücks, das Sie kaufen, diesen Richtlinien entsprechen. Achten Sie beim Kauf von Sportkleidung auf die Etiketten. Viele Hersteller geben Auskunft über die in ihren Produkten verwendeten Materialien sowie über deren Inhalt. Sie können auch die Website des Better Business Bureau besuchen, um den Ruf des Unternehmens zu überprüfen. Es ist wichtig, dass Sie sich für Kleidung entscheiden, die Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihnen Halt und Belüftung bietet.