Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben

Tennisschläger

(1-30 von 1.446)
Sortierung:

Filter

Hersteller

Produkttyp

  • Tour-Schläger (102)

Griffstärke

  • L3 (20)
  • L2 (12)

Testsieger

geeignet für

2
Dunlop Biomimetic F 5.0 Tour
Tennisschläger: Dunlop Biomimetic F 5.0 Tour

220,00

1 Angebot

Wilson Burn 26S

ab 49,99

4 Angebote

YONEX VCore Si 100 280g 3

ab 139,90

4 Angebote

Wilson Pro Staff 97S

ab 119,90

4 Angebote

Head Tennisschläger Ti S2

ab 69,90

4 Angebote

Wilson Ultra 100 UL Team

ab 98,38

4 Angebote

Wago Inhalt: 5 St.

ab 10,09

4 Angebote

Dunlop R6.0 Revolution NT 3

ab 92,22

4 Angebote

Yonex VCore Tour 97 L3

ab 155,31

4 Angebote

Wilson Burn 100S (besaitet)

ab 118,35

4 Angebote

VICTOR Tour Junior 25

3 Meinungen

ab 21,98

3 Angebote

VICTOR Tour Junior 21

7 Meinungen

ab 19,90

3 Angebote

Head Graphene Touch Speed Jr.

ab 89,90

3 Angebote

Yonex Ezone DR 98 285g

ab 164,90

3 Angebote

VICTOR Tour Junior 23

ab 19,89

3 Angebote

Tennisschläger Testvergleiche und Testsieger

Sport und Abenteuer

5 Tennisschläger im Vergleich

2016 - Sport und Abenteuer
Wer richtiges Tennis spielen will, braucht einen passenden Schläger. Hier gibt es eine riesige Auswahl an Modellen, 5 Kandidaten hat Sport und Abenteuer genauer betrachtet und einem Test unterzogen.

Tennisschläger Ratgeber

Tennisschläger

Vom einstmaligen Tennisschläger aus Holz bis zum Hochleistungsmodell von heute mussten Jahre vergehen. Heutzutage werden die Modelle aus Carbonfasern oder ähnlichen Kunststoffen gefertigt und sind nicht nur deutlich leichter, sondern haben auch eine teils extrem hohe Beschleunigung der Tennisbälle zur Folge.

Dabei werden die Schläger für jede Altersgruppe angeboten, wobei sich die Sportgeräte auch bei Länge und Gewichtsverteilung unterscheiden. Kinderschläger sind dabei natürlich kürzer und besitzen ein geringeres Gewicht als die Modelle für die Erwachsenen.

Der richtige Schläger

Nicht nur bei den Kleinsten ist die Wahl des richtigen Materials enorm wichtig, um Verletzungen vorzubeugen. Dabei gilt es gleich mehrere Dinge zu beachten denn außer dem Gewicht des Tennisschlägers ist auch die Größe, Gewichtsverteilung sowie die Bespannung von großer Wichtigkeit. Nur im Zusammenspiel aller Faktoren wird man Spaß beim Tennis haben und sich dabei keine unnötigen Verletzungen zuziehen.

Wenn man sich noch unsicher ist welche Art von Schläger für den eigenen Bedarf in Frage kommt, kann man sich auch nach den Schlägertypen orientieren denn je nach Spielstärke gibt es die Varianten:

  1. Kinderschläger
  2. Anfänger
  3. Erfahrene
  4. Profis

Wilson Tennisschläger

Ebenfalls wichtig ist die Griffstärke des Schlägers denn wählt man ihn zu groß, so ist die Kontrolle des Balles ebenso schwer wie wenn dieser zu klein ausfällt. Dabei ist die Bezeichnung L1 die kleinste Größe und große Griffe können die Bezeichnung L5 oder sogar noch höher haben. In der Regel sollte man hier sich beraten lassen, um schon beim Kauf des Tennisschlägers nicht einen Fehler zu begehen, der teuer sein könnte.

Es ist auch ratsam eventuell eine Größe kleiner zu kaufen, da man in der Regel auch ein Griffband auf den Griff wickelt damit dieser stets griffig bleibt und nicht aus der Hand rutschen kann. Weitere Merkmale betreffen die Gewichtsverteilung des Modells im Gesamten denn auch ob ein Schläger ausgewogen, kopf- oder grifflastig ist beeinflusst die Kontrolle des Spiels.