Kategorien

Schädlingsbekämpfung

Schädlingsbekämpfung Ratgeber

1. Schädlinge verschiedener Art

Den Lebensraum Erde teilen sich eine Vielzahl an Lebewesen, der Mensch ist nur ein Bruchteil der Geschöpfe die sich auf unserem schönen Planeten aufhalten. Daher dürfte es nicht wundern, dass es im Leben des Menschen immer wieder zu Begegnungen mit Tieren kommt. Im Falle von Haustieren wie Hund und Katze wünscht sich der Mensch das entsprechende Tier im Garten oder in der Wohnung, vielen anderen Tieren will man in der eigenen Umgebungen eher nicht antreffen. In diesem Fall spricht man von Schädlingen, wobei es sich hier um die verschiedensten Tiere handeln kann. Dies können kleine Tiere wie Ameisen oder Raupen sein, aber auch Marder oder Maulwürfe können im Garten erheblichen Schade anrichten.

2. Mit dem richtigen Mittel Schädlinge bekämpfen

Beim Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmittel sollte man immer auch an die Natur denken und nicht unnötig Tiere einer Gefahr aussetzen. Produkte zur Schädlingsbekämpfung lassen sich nach Art des Schädlings auswählen, ebenso wie nach der Funktionsweise des Produkts. So gibt es zum Beispiel für Ameisen spezielle Präparate die eine Ausbreitung im Wohnraum verhindern, Fliegenfallen wiederum sorgen dafür, dass sich die zum Teil sehr lästigen Flugobjekte im Haus aufhalten können. Auch für Schnecken, Ratten, Mäuse oder auch Vögel gibt es die richtigen Mittel, sodass Sie sich in Ihrem Haus und Ihrem Garten wohl fühlen können.

3. Kammerjäger im Einsatz

Externer Inhalt: Youtube Video