Kategorien

Bidetarmaturen

(1-32 von 216)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Bidetarmaturen Ratgeber

1. Welche Bidetarmatur ist die Richtige?

villeroy & Boch Subway 2.0 Compact
Neben dem Bidetbecken bedarf es für das praktische Sitzwaschbecken weiterhin eine passende Armatur. Hier lässt sich die Bidetarmatur in 3 Klassen unterteilen:
  • Einhebel-Bidetbatterie: Die am häufigsten eingesetzte Armatur besitzt lediglich einen Hebel zur Regulierung der Wassermenge und der Temperatur. Die Handhabung ist sehr einfach, die Bedienung kann mit nur einer Hand erfolgen.
  • Zweihand-Bidetbatterie: Für außergewöhnliche Badezimmer gut geeignet, Zweihand-Bidetbatterien gibt es in sehr schönen Design, hier reicht die Auswahl von retro, klassisch bis hin zu besonders modern. Die Temperatur wird hier mittels zweier Hebel reguliert.
  • Digital-Bidetbatterie: Über einen integrierten Sensor für die Temperatur und einer elektronisch angesteuerten Ventiltechnik, kann eingestellt werden, wieviel Wasser bei welcher Temperatur fließen soll. Über den Controller lässt sich das Digital-Bidet bedienen.

2. Wie wird die Bidetarmatur befestigt?

Die Montage der Armatur erfolgt in der Regel direkt auf dem Bidet. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um die 1-Loch Montage. Griffe und Hebel sind direkt an der Armatur angebracht und werden mittig in das dafür vorgesehene Loch angebracht. Besitzt die Bidetarmatur eine separate Möglichkeit der Temperaturregelung und der Wassermengensteuerung, dann erfordert dies eine 3-Loch-Montage. Neben dem Armaturenkopf in der Mitte, werden die notwendigen Griffe jeweils rechts und links daneben montiert.

3. Wie werden Bidetarmaturen optimal gereinigt?

Damit das Bidet bzw. die Bidetarmatur möglichst lange funktioniert und auch optisch den Wert erhält, bedarf es einer regelmäßigen und richtigen Pflege.

  • Schonende Reinigungsmittel ohne Salz-, Essig- und Ameisensäure verwenden. Auf Chlorbleichlauge ebenso verzichten.
  • Reinigungsmittel per Tuch auftragen, nicht direkt auftragen bzw. sprühen.
  • Robuste Methoden der Reinigung vermeiden.
  • Nach erfolgreicher Reinigung mit klarem Wasser gründlich abspülen.

4. Bidets richtig benutzen

Externer Inhalt: Youtube Video