Kategorien
  • Loperamid akut Tabletten (10 Stk.)
Loperamid akut Tabletten (10 Stk.)

Loperamid akut Tabletten (10 Stk.) Test

(0 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
/
keine Tests
Loperamid akut Tabletten (10 Stk.) Testnote
/
Rezension schreiben
ab: 0,94 €
bis 3,89 €
-
-
8 Angebote
Produkttyp Medikament
Anwendungsgebiete Loperamid ist ein Mittel gegen Durchfall.Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, infektiöser Durchfall, infektiöser Durchfall [infektiöse Diarrhoe], nichtinfektiöser Durchfall, nichtinfektiöser Durchfall [nichtinfektiöse Diarrhoe], sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht.Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.
Darreichungsform Tabletten
Menge 10 Stück
Hersteller HEUMANN PHARMA GmbH & Co Generica KG
GTIN / EAN 04150046335355
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Preisen Preise Zum Datenblatt Datenblatt

Loperamid akut Tabletten (10 Stk.) Test aus Verbrauchermagazinen

Zurzeit liegen uns keine Testberichte zu diesem Produkt vor

Fragen zu Loperamid akut Tabletten (10 Stk.)

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Medikamente:

Was ist im Lieferumfang alles drin?

Medisana HP 605 weiß/orange

Meinungen zu Loperamid akut Tabletten (10 Stk.)

Zurzeit liegen uns zu diesem Produkt noch keine ausführlichen Nutzerbewertungen vor. Verfassen Sie die erste ausführliche Rezension!

Loperamid akut Tabletten (10 Stk.) Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Medikament

Darreichungsform

Tabletten

Menge

10 Stück

Verpackungsgröße

10

Wirkstoffe

Loperamid hydrochlorid, Loperamid hydrochlorid (2 mg, Natriumsalz - Magnesium stearat - Silicium dioxid, entspricht 1.86 mg Loperamid) - Cellulose, hochdispers, mikrokristallin - Croscarmellose

Normpackung

N1

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die hier nicht angegeben sind., wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken

Ohne Zuzahlung

nein

Gegenanzeigen

Verstopfung und Darmverschluss leiden.wenn Sie an Durchfällen, behandelt werden., bei denen eine Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist, die mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten (pseudomembranöse [Antibiotika-assoziierte] Colitis), leiden.wenn Sie an Durchfällen, wie dieses, z. B. bei aufgetriebenem Leib

Anwendung

Anwendungsgebiete

Loperamid ist ein Mittel gegen Durchfall.Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, infektiöser Durchfall, infektiöser Durchfall [infektiöse Diarrhoe], nichtinfektiöser Durchfall, nichtinfektiöser Durchfall [nichtinfektiöse Diarrhoe], sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht.Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.

Anwendungshinweise

Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Wasser)., Schwindel und Schläfrigkeit kommen. Daher ist im Straßenverkehr oder bei der Arbeit mit Maschinen Vorsicht angeraten., Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?Kinder unter 2 Jahren dürfen nicht mit Loperamid-haltigen Arzneimitteln, da es dabei zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen kann. Dies gilt insbesondere für Kinder.Das Arzneimittel führt zu einer Beendigung des Durchfalls, konsultieren Sie vor der Einnahme Ihren Arzt. Das Arzneimittel darf nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Bei Durchfällen oder als Folge der Einnahme des Arzneimittels kann es zu Müdigkeit, sollte auch die Ursache behandelt werden. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt.Die empfohlene Dosierung und die Anwendungsdauer von 2 Tagen dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen auftreten können.Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, wenn eine Lebererkrankung besteht oder durchgemacht wurde, wobei die Ursache nicht behoben wird. Wenn möglich

Dosierung

Darmverschluss und Vergiftungserscheinungen des zentralen Nervensystems (Neurotoxizität) wie Krämpfe, Harnverhalt, Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, Schläfrigkeit (Somnolenz), Teilnahmslosigkeit (Apathie), als Sie solltenSuchen Sie möglichst umgehend einen Arzt auf, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker., gesteigerte und unwillkürlich ablaufende Muskelbewegungen (Choreoathetose), insbesondere wenn Sie ungewöhnliche Symptome verspüren (siehe Hinweise für den Arzt).Hinweise für den Arzt:Zeichen einer Überdosierung sind Verstopfung, kann die wiederholte Gabe von Naloxon angezeigt sein. Der Patient sollte daher engmaschig über mindestens 48 Stunden überwacht werden, kann ggf. eine Magenspülung durchgeführt werden. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenNehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, um ein mögliches (Wieder)auftreten von Überdosierungserscheinungen zu erkennen.Um noch im Magen vorhandene Wirkstoffreste zu entfernen, wenn Sie den Eindruck haben, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet

mehr anzeigen
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Loperamid akut Tabletten (10 Stk.) erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 0,94 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse