Kategorien

Trinkflaschen

(1-32 von 2.483)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Testsieger

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Trinkflaschen Ratgeber

1. Praktische Trinkflaschen

Trinkflaschen kennt man an sich aus dem Radsport, wobei sich diese schon seit Jahren auch im Zubehör bei anderen Sportarten wiederfinden. Der Vorteil der Flaschen liegt in der extrem einfachen Handhabung sowie der Widerstandsfähigkeit, sodass sie bei einem Sturz vollkommen schadlos überlebt. Auch ein großer Vorteil, dass die Reinigung unkompliziert und schnell erledigt ist, sodass sie gleich wieder einsatzfähig ist.

2. Typen und Material

Die bekannten Flaschen aus Kunststoff können zwar alle Arten von trinkbaren Flüssigkeiten aufnehmen und sind dabei weder einfach in der Reinigung aber dennoch ist es sinnvoll andere Materialien zu bevorzugen wenn man Kaltgetränke möglichst lange kalt oder Heißgetränke auf Temperatur halten möchte. Hier kommen Modelle aus Metall mit einer besseren Isolierung zum Einsatz, wobei sie dann auch noch robuster gegen Schäden geschützt sind.

Sogenannte Travel-Trinkflaschen oder Campingvarianten zeichnen sich eben diese Vorzüge aus. Oftmals besitzen sie am Verschluss einen Ring, der einfach mit einer Kordel am Rucksack oder einem Karabiner festgemacht werden kann. Somit hat man immer die Hände frei wenn man beispielsweise beim Wandern oder Klettern ist. Doch auch der Gewichtsnachteil liegt eindeutig bei den Metallflaschen, wobei aber auch Alumodelle verfügbar sind, die dann deutlich weniger Gewicht auf die Waage bringen.

3. Besonderheiten von Trinkflaschen

Neben den Modellen aus leichtem Kunststoff sowie Metall, sind auch Glasflaschen am Markt erhältlich, die allerdings aufgrund der Bruchgefahr weniger Anklang bei Kindern finden. Dennoch liegt der Vorteil der Trinkflaschen aus Glas auf der Hand. Denn im Gegensatz zu den anderen Modellen sind sie deutlich umweltfreundlicher und sind dabei absolut lebensmittelneutral. Auch die Reinigung ist in einer Geschirrspülmaschine möglich. Die zweite Variante ist eine weitere Kunststoffform, die allerdings einen klaren Größenvorteil hat. Die sogenannte Faltflasche verliert nicht nur an Gewicht wenn sie entleert wird, sondern auch das Volumen. Denn ist sie leer so kann man sie, wie der Name verrät falten bzw. knicken, um Platz in der Tasche oder dem Schulranzen zu sparen.

4. Volumen & Halter

Neben dem Design sowie der Farbwahl bei Trinkflaschen ist auch das Volumen zu berücksichtigen, denn wenn ein Schulranzen einen Halter hierfür besitzt, ist er genormt. Sprich, man sollte vorher nachfragen welchen Durchmesser die Flasche maximal haben darf, damit sie noch in die dafür vorhergesehene Halterung passt. In der Regel sollten das ca. 600 bis 700 ml sein, aber dabei sind auch die Maße (Umfang/Durchmesser) wichtig.