Kategorien
  • kiddy Nest Cam
  • kiddy Nest Cam
  • kiddy Nest Cam
  • kiddy Nest Cam
  • kiddy Nest Cam
  • Video zu kiddy Nest Cam
kiddy Nest Cam

kiddy Nest Cam Test Test

(49 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
45 %
14 %
6 %
6 %
29 %
alle Meinungen anzeigen
9 Tests
72 / 100
befried.
kiddy Nest Cam Testnote
3,4
ab: 136,49 €
bis 231,37 €
9 Testberichte
49 Rezensionen
13 Angebote
Abmessungen 72 x 89 mm
Anschlüsse USB, USB 2.0
Anzahl Infrarot LEDs 8
Anzahl Kanäle Aufzeichnungsgerät 1
App verfügbar für Android, Mac, PC, iOS
App-Funktionen Live-Ansicht, Zoom
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Benachrichtigungsart Cloud
Bilddarstellung Farbe
Bilder je Sek. 24
Hersteller Nest Cam
GTIN / EAN 00813917020654
Produktname kiddy Nest Cam
Bewertung 72 von 100 Punkte
Testberichte 9
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

kiddy Nest Cam Test aus Verbrauchermagazinen

sehr gut
 
(0)
gut
 
(1)
befriedigend
 
(2)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(6)
/

ohne Note

teltarif.de

„Die Inbetriebnahme gestaltet sich eventuell nicht ganz so einfach, sodass es hier zu kleineren Problemen kommen kann. Darüber hinaus zeigt sich die Nest Cam Outdoor jedoch als eine gute Wahl zur Überwachung von Haus, Wohnung oder Büro. Ist das System installiert arbeitet es sehr zuverlässig und macht eine gute Figur. Technisch und funktional gibt es nicht zu kritisieren, auch optisch ist die Kamera eine gute Alternative. Dabei darf man die hohen Anschaffungskosten jedoch nicht vernachlässigen, zumal für den monatlichen Unterhalt weitere Kosten fällig werden.“

/

ohne Note

teltarif.de

„Bei der kiddy Nest Cam Indoor Überwachungskamera handelt es sich um ein ausgereiftes System, welches sowohl technisch als auch optisch einen gelungenen Eindruck macht. Wer das monatliche Dienst-Abo abschließt bekommt ein großes Portfolio an Funktionen geboten, muss dafür aber auch zusätzliche Kosten in Kauf nehmen. Umso schwieriger zu bewerten, da auch schon der Anschaffungspreis sehr hoch ist. Dank sehr guter Bildqualität und zuverlässiger Arbeitsweise lohnt die Anschaffung aber durchaus.“

88%

395 von 500 Punkten - gut

- Platz: 4 von 11

connect

„Googles Smart-Home-System Nest umfasst neben Rauchmelder und Video-Türklingel auch IP-Kameras. Im Sortiment ist die Nest Cam Outdoor für Außeneinsätze gedacht - auch wenn sie theoretisch auch indoor genutzt werden kann. Eine spezielle Magnethalterung und ein 7,5 Meter langes USB-Stromkabel erlauben den Betrieb im Freien. Auch ohne bestehendes Nest-System lässt sich die Kamera per App leicht einrichten - beim Auffinden hilft Bluetooth. Anschließend wird die Kamera im (2,4-GHz-)WLAN zugefügt. Im Innern- oder Außeneinsatz bietet die Kamera dann Bewegungserkennung, Infrarot-LEDs und Gegensprechfunktion.

Ohne Abo hat der Nutzer nur Zugriff auf die letzten drei Stunden. Erweiterungen kosten nicht wenig: 10 Euro/Monat oder 100 Euro/Jahr für 10 Tage, 30 Euro/Monat oder 300 Euro/Jahr für 30 Tage. Und nur mit Abo sind Zusatzfunktionen wie Zonendefinitionen für den Bewegungsmelder verfügbar.“

  • Einfache Einrichtung
  • gute Outdoor-Ausstattung
  • mit Abo viele Funktionen
  • Ohne teures Abo nur 3 Stunden Speicherung und beschränkte Funktionen
/

ohne Note

CT Magazin

„Wie auch das Modell für den Indoor-Betrieb ist auch die Nest Cam Outdoor eine prima Wahl, sofern man bereit ist die rund 200 Euro dafür aufzubringen. Vor allem aber ist die Smart-Home-Kamera in den Folgekosten recht intensiv, sofern man den vollen Funktionsumfang ausnutzen möchte. Zudem fehlt es der Kamera an einem Ethernet-Anschluss, sodass WLAN-Schwächen nicht umgangen werden können. Alles in allem handelt es sich jedoch um eine schick gemachte Alternative, welche mit guter Vernetzung aufwarten kann.“

/

ohne Note

CT Magazin

„Die Nest Cam Indoor ist eine Smart-Home-Kamera die sich sehen lassen kann. Sie ist nicht nur optisch eine schicke Wahl, sondern zeichnet sich auch durch die schönen Vernetzungsmöglichkeiten aus. Das ganze hat aber auch einen vergleichsweise hohen Preis, rund 200 Euro werden dafür fällig. Dabei sind es aber auch die hohen Folgekosten die störend sind, sofern man den kompletten Funktionsumfang ausnutzen will. Zudem besteht keine Möglichkeit WLAN-Schwächen zu umgehen, einen Ethernet-Anschluss gibt es nicht.“

/

ohne Note

Computerbase.de

„Wie auch das Indoor-Modell kann die Nest Cam Outdoor im Test überzeugen. Dabei sollten jedoch die vergleichsweise hohen Folgekosten durch notwendige Abonnements bedacht werden, ebenso wie ausschließliche Datenspeicherung in der Cloud, für Sicherheitsfanatiker ist dieses Überwachungssystem daher vermutlich nichts. Alle anderen dürfen sich auf eine sehr gute Kombination aus Hard- und Software freuen, ebenso über eine sehr einfache Bedienung. Ist die Kamera einmal installiert, erledigt sie ihre Aufgaben sehr zuverlässig und bedarf nahezu keine weitere Behandlung.“

/

ohne Note

Computerbase.de

„Sowohl Indoor als auch Outdoor Nestcam können über weite Strecken im Test überzeugen. Das Gesamtpaket aus Soft- und Hardware kann sich absolut sehen lassen. Sowohl Technik als auch hochwertige Bauweise überzeugen, zumal die Installation ein Kinderspiel ist. Ist das System einmal am Wunschort platziert und eingerichtet, arbeitet das System im Prinzip ganz alleine und bedarf keinem ständigen Eingriff. Die hohen Folgekosten durch Abos und die ausschließliche Speicherung der Daten in der Cloud wiederum sind als Schwachpunkte zu nennen.“

60%

3 von 5 Sternen

- Platz: 7 von 10

Computer Bild

„Die Nest Cam läuft in diesem Test etwas außer der Konkurrenz. Für die Videoaufnahme ist hier der sogenannte Nest Aware Service notwendig, dieser ist aber in Deutschland aktuell noch nicht verfügbar. Darüber hinaus gehört diese Kamera zu den teuersten Vertretern im Testfeld. Auf der anderen Seite darf man sich über eine gute Bildqualität freuen, gerade bei Tageslicht und guten Lichtbedingungen überzeugt diese. Zudem ist die Bedienung einfach und auch die Installation schnell erledigt.“

  • Bildqualität: 4 von 5 Sternen
  • Ausstattung: 4 von 5 Sternen
  • Installation: 5 von 5 Sternen
  • Bedienung: 3 von 5 Sternen
  • Laufende Kosten: 5 von 5 Sternen
Testberichte 1 bis 8 von 9
   

49 Meinungen zu kiddy Nest Cam

5 Sterne
 
(22)
4 Sterne
 
(7)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(3)
1 Stern
 
(14)
3,4
49 Meinungen davon 49 Rezensionen von Amazon Stand: 24.08.2019

Nest Cam

Amazon Kunde - (Dezember 2015)

Hallo, habe die Nest Cam in USA gekauft und auch dort aufgestellt, bin zurzeit in Deutschland und kann überall auf die Kamera zugreifen,24 Stunden, gute Qualität, 10 Tage speichern, kostet zurzeit 50$ im Jahr, Livebild ist kostenlos, Nest Cam kostet aber... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Für Nutzer in Deutschland eher ungeeignet

der_fischi - (August 2015)

Die Cam wurde ausschließlich mit einem US-Stecker geliefert! Um gespeicherte Aufzeichnungen ansehen zu können ist ein Abo erforderlich welches man allerdings in Deutschland überhaupt nicht abschließen kann! Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

kiddy Nest Cam Produktinformationen

Allgemeine Daten

Abmessungen

72 x 89 mm

Anschlüsse

USB, USB 2.0

Anzahl Infrarot LEDs

8

Anzahl Kanäle Aufzeichnungsgerät

1

App verfügbar für

Android, Mac, PC, iOS

App-Funktionen

Live-Ansicht, Zoom

Auflösung

1.920 x 1.080 Pixel

Benachrichtigungsart

Cloud

Bilddarstellung

Farbe

Bilder je Sek.

24, 30

Bildpunkte Sensor

3 Megapixel

Digital-Zoom

8 fach

Einsatzbereich

außen, innen

Frequenzbereich

2400 MHz

Funk-Reichweite (Außen)

50 m

Funk-Reichweite (Gebäude)

50 m

Funktionen

Zoom

Gehäusefarbe

schwarz, weiß

Gewicht

213 g, 313 g

IR-Reichweite

20 m

Lichtstärke

2

Lieferumfang

Installationsanleitung

Montageart

Standfuß, Wandmontage

Objektiv Brennweite

3 mm

Objektiveigenschaften

feste Brennweite

Outdoor-Funktion

wetterfest

Produkttyp

IP-Kamera, Infrarotkamera, WLAN-Kamera

Protokolle

WEP, WPA-/WPA2-Enterprise

Schnittstellen

Bluetooth, Wi-Fi

Schutzart

IP20, IP65

Schwenkbereich

130 °

Sensor-Typ

1/3´´

Sonstiges

App-Support, Benachrichtigungsfunktion, Nachtsicht, PoE (Power over Ethernet), Smarthome-fähig, mit Mikrofon

Stromversorgung

Netzbetrieb

Systemvoraussetzung Betriebssystem

Apple iOS 7.0 oder höher

Temperaturbereich

-20 bis 40 °C

Videoaufnahme

HD

WLAN Standards

802.11b, 802.11g, 802.11n

WLAN-Verschlüsselungen

WEP, WPA-PSK, WPA2-PSK

geeignet für

Dunkelheit, außen, innen

Weitere Daten

Sonstiges

App-Support, Benachrichtigungsfunktion, Nachtsicht

mehr anzeigen