Kategorien

8 moderne IP-Kameras im direkten Vergleich

connect

05/2021 - connect

Auch jetzt während der Pandemie kann es durchaus sinnvoll sein, über eine vernetzte Sicherheitskamera zu verfügen. Aber welche Modelle sind wirklich gut? Die renommierte Zeitschrift connect hat sich acht Modelle verschiedener Hersteller näher angeschaut und hier erfahren Sie, welches Modell am besten abgeschnitten hat.

"Vernetzte Sicherheitskameras haben auch in der aktuellen Zeit nach wie vor ihre Berechtigung. Welche Modelle taugen wirklich, und worauf sollten ihre Nutzer achten?"

1
Eufy T8410322

Eufy T8410322

445 von 500 Punkte - sehr gut »Testsieger«

»Die Security Indoor Cam 2K von Eufy ist ein Indoor-Modell, welches für läppische 50 Euro über die (virtuelle) Ladentheke geht. Positiv hervorzuheben sind hier der 125 Grad Bildwinkel sowie die hohe 2K-Auflösung (2560x1440 Pixel). Die Kamera lässt sich so einstellen, dass sie Objekten, Personen oder Tieren automatisch folgt.«

  • gute Bildqualität, hohe Auflösung
  • motorisch Schwenken und Neigen
  • Aktivitätszonen, Motiv- und Babyschrei-Erkennung auch ohne Abo
  • Kamerafreigaben für Familienmitglieder oder Gäste
  • umfangreicher Support durch Community-Funktion
  • Cloud-Abo auf Website versteckt
  • nur 2,4-GHz-WLAN

ab 44,99

2 Angebote

2
Arlo Pro 3 Floodlight

Arlo Pro 3 Floodlight

425 von 500 Punkte - sehr gut

»Man kann die Pro 3 Floodlight Camera von Arlo sowohl alleine als auch zusammen mit anderen Sicherheitskameras desselben Herstellers nutzen. Wenn eine Basisstation dabei ist, besteht die Möglichkeit der lokalen Abspeicherung. Es ist aber auch die Speicherung auf einer kostenpflichtigen Cloud möglich.«

  • sehr helles Flutlicht, Lichtstärke einstellbar
  • gute Bildqualität, hohe Auflösung
  • auch Gegensprechen möglich
  • sehr laute Sirene
  • sehr großer Akku (13 000 mAh)
  • feste Stromversorgung (outdoor) nur als Zubehör
  • lokale Speicherung nur mit optionaler Basisstation
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • Ausstattung: 195 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 82 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 33 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 35 von 35 Punkte
3
TP-Link Tapo C200

TP-Link Tapo C200

425 von 500 Punkte - sehr gut

»TP-Link hat mit dem Tapo C200 eine besonders preiswerte IP-Kamera geschaffen. Mit einem derzeitigen Kaufpreis von gerade einmal 38 Euro ist das Gerät sogar günstiger als das Modell von Pearl. Doch obwohl wir es hier mit so einer günstigen Überwachungskamera zu tun haben, ist sie dazu in der Lage sich zu drehen und schwenken. Weiterhin ist im Test positiv aufgefallen, dass sich ein Netzteil im Lieferumfang befindet.«

  • gute Bildqualität, Full-HD
  • motorisch Schwenken und Neigen
  • praktische App-Features wie ansteuerbare Positionen im Bild
  • Aktivitätszonen, Cloud- und NAS-Aufzeichnung auch ohne Abo
  • unterstützt auch Alexa, Google Assistant und IFTTT
  • Cloud- oder NAS-Einrichtung je nach Dienst etwas kompliziert
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • Ausstattung: 193 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 87 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 35 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 35 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 35 von 35 Punkte

ab 34,90

7 Angebote

4
Ring 8SB1S7-WEU0

Ring 8SB1S7-WEU0

410 von 500 Punkte - gut

»Bei der Spotlight Cam Battery handelt es sich um eine akkubetriebene Überwachungskamera für den Außenbereich von der Amazon-Tochter Ring. Wer statt des Akkubetriebs lieber eine Stromversorgung via Kabel möchte, muss sich dafür einfach das gleichteure Wired-Modell zulegen. Allerdings hält der Akku in etwa vier Woche, sodass er nicht all zu häufig aufgeladen werden muss.«

  • gute Bildqualität, großer Bildwinkel
  • auch Gegensprechen möglich
  • sehr laute Sirene
  • bei Bedarf Verdopplung der Betriebszeit durch optionalen Zweitakku
  • Aktivitätszonen auch ohne Abo verfügbar
  • keine lokale Speicherung, ohne Abo nur Livebilder
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • Helligkeit des Spotlights begrenzt
  • Ausstattung: 182 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 85 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 35 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 33 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 35 von 35 Punkte

ab 149,00

7 Angebote

5
kiddy Nest Cam Indoor Überwachungskamera

kiddy Nest Cam Indoor Überwachungskamera

403 von 500 Punkte - gut

»Die kiddy Nest Cam Indoor Überwachungskamera besitzt einen sehr praktischen, magnetischen Fuß, der es erlaubt das Gerät in beliebigen Winkeln au alle Oberflächen aus Metall zu stellen. Strom wird von einem USB-Kabel geliefert, welches eine stattliche Länge von drei Metern vorweist. Die Personenerkennung ist mit dieser Kamera nur möglich, wenn ein Abo abgeschlossen wird.«

  • gute Bildqualität
  • Bewegungs-/Geräuschauslösung
  • tiefe Integration in bestehende Google-Home-Installationen
  • mit Abo 10 Tage Aufzeichnung rund um die Uhr
  • cleverer Magnetfuß
  • Speicherung nur mit Cloud-Abo
  • Aktivitätszonen nur mit Abo
  • keine Alexa-Unterstützung
  • Ausstattung: 173 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 90 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 30 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 35 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 35 von 35 Punkte

ab 135,95

5 Angebote

6
Xiaomi Mi 360° Home Security Camera 2K (MJSXJ09CM)

Xiaomi Mi 360° Home Security Camera 2K (MJSXJ09CM)

40 von 500 Punkte - gut

»Xiaomi stellt nicht nur tolle Smartphones her, sondern auch Smarthome-Lösungen. Und genau zu diesen gehört auch die Xiaomi Mi 360° Home Security Camera 2K. Obwohl das gute Stück sehr günstig ist, wurde ein Motor verbaut. Die Überwachungskamera bietet alles Wichtige Features: Infrarot-LEDs, Geräusch- und Bewegungserkennung und eine 2K Auflösung. Auch Gegensprechen ist möglich! Leider legt der Hersteller diesem Gerät kein Netzteil bei.«

  • gute Bildqualität, hohe Auflösung
  • motorisch Schwenken und Neigen
  • Babyschrei-Erkennung per KI
  • Nachtsicht auch in Farbe
  • App unterstützt viele Funktionen inklusive Wenn-Dann-Szenen
  • unterstützt keine Cloud-Uploads, Alexa oder Google Assistant
  • kein Netzteil mitgeliefert
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • Ausstattung: 187 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 85 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 20 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 33 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 35 von 35 Punkte

ab 36,99

5 Angebote

7
7Links IPC-465

7Links IPC-465

390 von 500 Punkte - gut

»Obwohl es sich beim 7Links IPC-465 um ein eher günstiges Produkt dieser Art handelt, können sich sowohl Hardcore als auch die Smartphone-App sehen lassen. Die Qualität des Full-HD-Bildest ist recht ordentlich, allerdings muss man als Nutzer dieser Kamera auf Zonen bei der Bewegungserkennung verzichten. Vorbildlich: Wenn der integrierte Privatmodus aktiviert wird, fährt das Kameraobjektiv ein.«

  • ordentliche Bildqualität, Full-HD
  • motorisch Schwenken und Neigen
  • Geräuscherkenng., Gegensprechen
  • Bewegungsverfolgung mit Unterscheidung Personen/Objekte
  • unterstützt auch Alexa, Google Assistant und IFTTT
  • kein Netzteil mitgeliefert
  • keine Cloud-/NAS-Speicherung
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • WLAN-SSID auf 20 Z. begrenzt
  • Ausstattung: 172 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 85 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 35 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 28 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 30 von 35 Punkte
8
Gigaset camera 2.0

Gigaset camera 2.0

387 von 500 Punkte - gut

»Zwar ist die Gigaset camera 2.0 hauptsächlich als Erweiterung bereits bestehender Gigaset-elements-Installationen vorgesehen, es ist aber auch problemlos möglich, sie einzeln zu verwenden. Wenn man einen Vergleich zum Vorgängermodell zieht, stellt man fest, dass man beim neueren Modell eine höhere Auflösung genießt. Praktisch ist, dass sich der magnetische Fuß flexibel an Untergründen aus Metall anbringen lässt.«

  • gute Bildqualität
  • tiefe Integration in bestehende Gigaset-elements-Installationen
  • cleverer Magnetfuß
  • Basis-Cloudspeicher gratis
  • unterstützt auch Alexa, Google Assistant und IFTTT
  • keine lokale Speicherung
  • Aktivitätszonen nur mit Abo
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • als Stand-alone-Lösung recht teuer
  • Ausstattung: 154 von 200 Punkte
  • Konfiguration/Stromverbrauch: 90 von 100 Punkte
  • System: Funktionen: 35 von 40 Punkte
  • System: Bedienung: 33 von 35 Punkte
  • App: Funktionen: 40 von 40 Punkte
  • App: Bedienung: 35 von 35 Punkte