Kategorien

Merkliste

nach oben  

Video-Streaming Dienste im Vergleich (Teil 4) - Watchever

Der zweite Anbieter aus Deutschland (französischer Mutterkonzern Vivendi) arbeitet ausschließlich mit einer Flatrate und bietet dabei auch ein Abo an, das speziell für Kinder konzipiert wurde. Allerdings fällt auch hier auf, dass Watchever ähnlich durchschnittlich aufgestellt ist was die Aktualität von Filmen angeht.

  1. Amazon Prime Instant Video
  2. Netflix
  3. Maxdome
  4. Watchever
  5. Videobuster
  6. Videoload

Watchever

WatcheverWie bereits erwähnt kann der Nutzer beim Anbieter lediglich eine Flatrate buchen, die er aber auch vorher 30 Tage lang ausgiebig und kostenlos testen kann. Danach verlängert sich der Vertrag wie auch bei der Konkurrenz um einen weiteren Monat, wobei dieser ebenfalls monatlich gekündigt werden kann.

Das Angebot von Watchever ist insgesamt recht passabel aber auch hier ist die Aktualität das größte Manko des Anbieters denn Blockbuster neueren Datums sucht man vergeblich. Wer Serienfan ist muss hier und da ebenfalls damit leben, dass sich sein Lieblingsfilm nicht im Angebot befindet. Ist allerdings die Serie im Sortiment zu finden, dann kann man davon ausgehen, dass alle Folgen (auch aktuelle) sehr schnell angeboten werden. So ist beispielsweise „The Walking Dead“ komplett mit allen Staffeln 1-4 verfügbar und das natürlich auch in HD Auflösung.

Preislich ist das Flatrate-Angebot als fair zu werten denn mit monatlich knapp 9 Euro/Monat (8,99) kann der Nutzer beliebig viele Filme oder Serien so oft ansehen wie gewünscht.

Fazit: Watchever ist sicherlich kein Premiumanbieter von top aktuellen Filmen aber wer auch Geschmack an älteren Filmen hat oder nicht die aktuellsten Serien benötigt, ist hiermit recht gut aufgestellt.

Installation und Bedienung

Wer sich nur ein wenig mit dem Internet auskennt oder das eien oder andere Mal eien Registrierung vorgenoimmen hat, wird auch hier keinerlei Probleme feststellen. Eine zusätzliche Erleichterung bietet der Login per Facebook Account, sodass der Nutzer nicht zwangsläufig die herkömmliche Möglichkeit der Anmeldung gehen muss.

Auch Watchever ist auf zahlreichen Smart TVs, mobilen Endgeräten oder Spielekonsolen lauffähig, sodass hier die Auswahl groß ausfällt. Wer möchte, kann auch die Sendungen falls verfügbar in Originalsprache mit deutschen Untertiteln betrachten, wobei diese Funktion aber auch alle anderen Konkurrenten anbieten.

Die Bedienung der Menüs ist denkbar einfach und sollte auch Laien vor keinerlei Probleme stellen. Das System unterstützt ebenfalls Googles Chromecast, der ebenso schnell installiert und dann auch voll funktionsfähig ist. Apple Nutzer können Watchever auch mit der Apple TV Box unterhalten was sicherlich einige Nutzer freuen dürfte.

Qualität, Angebot und Stärken

Bei der Qualität von Bild und Ton stellt auch Watchever keine Ausnahme dar und bietet größtenteils auch HD Inhalte mit sauberem Sound. Das Preismodell ist wenn man wie bereits beschrieben auf Aktualität nicht die allergrößte Priorität legt, in Ordnung, wobei ein Abo für Kinderfilme für knapp 4 Euro/Monat ebenfalls verfügbar ist.

Bei den Serien ist der Anbieter recht gut, bei Filmen eher weniger gut sortiert, sodass das einem klar sein muss wenn man sich für den VoD Anbieter entscheidet. Ein großer Vorteil ist dafür aber auch, dass man die Filme auch offline sehen kann wenn man sie vorher als Download auf einem mobilen Gerät (Smartphone oder Tablet) gespeichert hat. Eine weitere Stärke des Dienstes ist die Tatsache, dass einige Serien exklusiv vermarktet werden, sodass man diese Inhalte nur bei Watchever zu sehen bekommt.

Newsletter