Kategorien

Testmagazin - 8 Kaltzonen-Fritteusen im Test

Testmagazin

03/2016 - Testmagazin

Der äußerliche Aufbau einer Kaltluft-Fritteuse ist ähnlich der einer klassischen Fritteuse. In einem Gehäuse ist die Ölwanne eingelassen. Wo die herkömmliche Fritteuse ein Heizelement unter der Wanne besitzt, werden die Heizelemente einer Kaltzonen-Fritteuse in das Fett gehängt, Herabfallende Essensreste verbrennen so nicht am Boden und Acrylamid wird nicht gebildet. Welche Qualitäten aktuelle Modelle haben zeigt der Vergleich von Testmagazin.

Original Beschreibung von Testmagazin:

"Frittierte Speisen haben gemeinhin den Ruf, besonders fettig und ungesund zu sein. Eine Fritteuse kommt den meisten Menschen daher nicht in die Küche. Andere schwören wiederum auf die praktischen Geräte, denn sie ermöglichen es, zahlreiche Speisen ? von Pommes Frites und Chicken Nuggets über Reibekuchen und Frikandellen bis hin zu asiatischem Gemüse im Tempuramantel ? schnell und besonders schmackhaft zuzubereiten."

Platzierungen

1
Tefal Oleoclean Pro Inox & Design FR 8040

ab 114,91

20 Angebote

Tefal Oleoclean Pro Inox & Design FR 8040

93,0% - sehr gut »Testsieger«

»Unter den Kaltzonen-Fritteusen war zumindest die Suche nach dem Testsieger relativ schnell entschieden. Kein anderes Modell konnte sich hier mit der Tefal Oleoclean Pro Inox & Design FR 8040 mess...«

  • sehr kurze Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr leichte Handhabung
  • sehr gutes Frittierergebnis
  • heißer Dampf behindert Bedienung im Betrieb
2
Profi Cook PC-FR 1038

ab 66,20

27 Angebote

Profi Cook PC-FR 1038

90,7% - gut

»Die Fritteuse von Profi Cook liegt nicht ganz auf dem Niveau des Testsiegers, ordnet sich aber knapp dahinter ein, da es insgesamt immer noch sehr überzeugend ist. Mit dem Testsieger hat das Gerä...«

  • kurze Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • leicht zu befüllen/entleeren
  • Timerfunktion
  • Zubehör spülmaschinengeeignet
3
Steba FGN 2.0

ab 117,62

15 Angebote

Steba FGN 2.0

90,6% - gut

»Die Steba FGN 2.0 ist deutlich vielseitiger als die meisten anderen Fritteusen, da hier drei verschiedene Körbe und ein Frittiergutträger im Lieferumfang beiliegen. Wer beim Frittieren häufig exp...«

  • kurze Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • leicht zu befüllen/entleeren
  • sehr gutes Frittierergebnis
  • heißer Dampf behindert Bedienung im Betrieb
  • kein Timer
  • Zubehör nicht spulmaschinengeeignet
4
Steba DF 200

Steba DF 200

90,5% - gut

»In vielerlei Hinsicht ähnelt die Steba DF 200 ihrem größeren Schwerstermodell, der Steba FGN 2.0. Allerdings ist die DF 200 deutlich kompakter und damit besser für Verbraucher geeignet, die nur ü...«

  • kurze Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • leicht zu befüllen/entleeren
  • sehr gutes Frittierergebnis
  • kein Timer
  • Zubehör nicht spulmaschinengeeignet
6
Clatronic FR 3587

ab 39,90

12 Angebote

Clatronic FR 3587

88,5% - gut »Preis-/Leistungssieger«

»Die Clatronic FR 3587 pendelt sich im Mittelfeld des Testfeldes ein, ist aber nicht zuletzt aufgrund des recht niedrigen Preises noch eine attraktive Alternative. Für das Gerät sprechen weiterhin...«

  • kurze Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • leicht zu befüllen/entleeren
  • geringer Anschaffungspreis
  • heißer Dampf behindert Bedienung im Betrieb
  • kein Timer
  • Zubehör nicht spulmaschinengeeignet
7
Severin FR 2431

ab 48,69

15 Angebote

Severin FR 2431

88,4% - gut

»Die Severin ist attraktiv für Verbraucher, die nur gelegentlich frittieren und dabei keine großen Mengen zubereiten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bewegt sich auf einem guten Niveau. Zudem sind ...«

  • kurze Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • leicht zu befüllen/entleeren
  • Zubehör spulmaschinengeeignet
  • geringer Anschaffungspreis
  • heißer Dampf behindert Bedienung im Betrieb
  • kein Timer
8
Tristar FR-6935

ab 38,36

15 Angebote

Tristar FR-6935

88,2% - gut

»Die Tristar FR-6935 ist eine sehr simpel gehaltene Fritteuse ohne Fettfilter und ohne Sichtfenster. Sie eignet sich vor allem für Verbraucher, die nur gelegentlich kleine Mengen frittieren möchte...«

  • sehr geringe Aufheizzeit
  • sehr geringe Temperaturabweichung des Öls
  • leicht zu befüllen/entleeren
  • geringer Anschaffungspreis
  • Zubehör nicht spulmaschinengeeignet
  • heißer Dampf behindert Bedienung im Betrieb