Kategorien

Archer vs. Fritzbox - All-in-One-Router im Test

PCgo

03/2016 - PCgo

Auf dem Markt für Router ist AVM mit seinen FritzBox-Modellen der absolute Platzhirsch. Doch neben dem Marktführer kommen auch anderen Hersteller immer mehr zum Tragen, bauen sie doch ihrerseits starke Alternativen. Einer dieser Hersteller ist TP-Link, mit seinem Router Archer VR900v hat es eine starke Alternative verfügbar. Ob diese mit der FritzBox 7490 mithalten kann, zeigt der Test.

"Aktuell beherrschen die FritzBox-Modelle von AVM mit einem Anteil von über 50 Prozent den deutschen HeimnetzrouterMarkt. Bezogen auf All-in-One-Router, also WLAN-Router mit integriertem Modem und Telefonfunktion, dürfte dieser Anteil sogar noch deutlich höher liegen. Mit dem Archer VR900v bringt TP-Link nun einen All-in-OneRouter in den Handel, der über eine ähnliche Ausstattung verfügt wie AVMs Top-Modell Wir haben uns gedacht, so viel Mut muss belohnt werden, und schicken TP-Links Frischling in den Ring mit AVMs Top-Modell."

1
AVM FRITZ!Box 7490

AVM FRITZ!Box 7490

88 von 100 Punkten - sehr gut »Testsieger«

»AVM hat mit seiner Fritzbox nach wie vor die Nase vorne. So zeichnet sich das Modell FritzBox 7490 durch eine sehr umfassende Funktionalität aus, wobei man gerade die Ausgereiftheit in den Details hervorheben darf, insgesamt wirkt hier alles runder als bei der Konkurrenz. Hier kommen sicherlich die Erfahrungen des Herstellers zum Tragen, zumal die ständige Weiterentwicklung der Router-Firmware eine große Rolle spielen. Auch der fortlaufende Service am Gerät, selbst viele Jahre nach der Anschaffung, sorgt für eine große Zufriedenheit des Kunden.«

ab 161,95

19 Angebote

2
TP-LINK Archer VR900V

TP-LINK Archer VR900V

82 von 100 Punkten - sehr gut

»Der TP-LINK Archer VR900V muss sich vor der Konkurrenz, in diesem Fall der FritzBox 7490 absolut nicht verstecken. Zwar hat man am Ende noch leicht das Nachsehen, eine sehr gute Wahl ist der All-in-One-Router dennoch. Er zeichnet sich durch eine sehr gute Funktionalität aus, ebenso wie durch eine tolle Ausstattung. Schwächen aus der Vergangenheit konnte per Firmware-Update behoben werden, zumal der Archer einige Details mitbringt, die man so bei der Fritzbox nicht finden kann. SNMP, Interface-Grouping oder WPA2 Enterprise sind passende Beispiel dafür.«

ab 74,05

11 Angebote