Kategorien

10 Fahrradhelme für Skater & Co

ADAC motorwelt

06/2020 - ADAC motorwelt

Fahrradhelme sollen nicht nur gut aussehen, sondern vor allem den Kopf vor einer Vertzung bewahren. Der ADAC hat zehn Fahrradhelme für Skater und BMX-Fahrer unter die Lupe genommen und sie in verschiedenen Testdisziplinen antreten lassen. Auf dieser Seite erfahren Sie das Ergebnis.

"Der ADAC Fahrradhelmtest 2020 zeigt, was außer einem guten Design noch in der neuen Generation der Helme steckt. Die weitaus häufigste lebensbedrohliche Verletzungsart bei Fahrradunfällen sind übrigens Kopfverletzungen. Die Sicherheit, also das Dämpfungsverhalten beim Sturz, ist das wichtigste Qualitätskriterium eines Fahrradhelmes."

1
Uvex hlmt 4 cc petrol

Uvex hlmt 4 cc petrol

2,3 - gut »Bester Helm im Test«

»Beim Uvex hlmt 4 cc petrol handelt es sich verdientermaßen um den besten von uns getesteten Helm. Er ist leicht, man kann ihn gut justieren, die Belüftung funktioniert gut und echte Schwächen sind nicht zu erkennen. Nur bei er Erkennbarkeit im Dunkeln gibt es - wie auch bei vielen anderen Helmen - Verteidigungspotential.«

  • sehr leicht
  • Seitenhöhe verstellbar
  • optisch gute Form/solide
  • gute Belüftung
  • Ratschenverschluss ermöglicht gewissen Längenausgleich
  • etwas dünne Polsterung
  • Kinnband lässt sich etwas schwer einstellen
  • keine Reflexion im Dunkeln
  • Handhabung/Komfort: Note 1.8
  • Unfallschutz: Note 2.8
  • Hitzebeständigkeit: Note 1.5
  • Schadstoffe: Note 1.0

ab 39,99

4 Angebote

2
Prophete Fahrradhelm 0424

Prophete Fahrradhelm 0424

2,4 - gut

»Der Prophete Fahrradhelm mit der Artikelnummer 0424 befindet sich im preislich eher günstigem Segment. Dennoch hat her im Test von allen Helmen die besten Stoßdämpfungs-Eigenschaften. Dazu kommt eine gute Belüftung, ein bequemer Sitz und Drehverschlüsse, die besonders leicht einzustellen sind.«

  • bestes Ergebnis bei den Stoßdämpfungseigenschaften
  • allgemein guter Sitz
  • sehr leicht einzustellen durch 90°-Seitendrehverschlüsse
  • gute Belüftung
  • Online-Handbuch und Support
  • Drehrad für Einstellung hinten fühlt sich an wie ein Zahnrad
  • etwas enganliegend
  • keine Reflexion im Dunkeln
  • Handhabung/Komfort: Note 2.6
  • Unfallschutz: Note 2.5
  • Hitzebeständigkeit: Note 1.5
  • Schadstoffe: Note 1.0
3
Giro Quarter FS red

Giro Quarter FS red

2,5 - gut

»Der Giro Quarter FS sitzt bequem auf dem Kopf und besitzt Gurtbänder, die sich ganz ohne Mühe verstellen lassen. Man kann also von einer sehr einfachen Handhabung sprechen. Nicht so toll ist das Einstellrad der Größenanpassung, da dieses nur schwer zugänglich ist.«

  • gutes Ergebnis bei den Stoßdämpfungseigenschaften
  • bequem und angenehm zu tragen
  • höhenverstellbares Kopfband (verstellt sich allerdings sehr leicht)
  • Ersatzpolster im Lieferumfang
  • keine Auffälligkeiten bei den Prüfungen zur Hitzebeständigkeit sowie bei den Schadstoffen
  • schwer zugängliches Einstellrad hinten
  • leichter Druck am Zentrum der Schädeldecke, da zu dünnes Polster
  • durchschnittliche Belüftung
  • Schloss am Kinn ohne Polster
  • Anleitung sehr allgemein gehalten
  • Handhabung/Komfort: Note 2.5
  • Unfallschutz: Note 2.7
  • Hitzebeständigkeit: Note 1.5
  • Schadstoffe: Note 1.0

34,95

1 Angebot

4
Nutcase Gen3 Blackish Matte

Nutcase Gen3 Blackish Matte

2,6 - befriedigend

»Beim Nutcase Gen3 handelt es sich um einen guten und schön fest sitzenden Radhelm mit einer gut durchdachten Ausstattung. So verfügt der Helm etwa über ein Magnetschloss samt Schultzpolster, in das man das Kindband verstauen kann. Zur weiteren Erhöhung des Komforts kommt es durch die Ersatzpolster und den Sonnenschutz.«

  • Magnetverschluss erlaubt sehr einfache Handhabung
  • Schutzpolster am Kinnriemen, in dem auch das Schlaufenende eingepackt werden kann
  • Sonnenschutz im Lieferumfang
  • Ersatzpolsterung im Lieferumfang
  • sehr gute Größeneinstellung
  • schwerster Helm im Test
  • durchschnittliche Belüftung
  • nur ausreichende Erkennbarkeit im Dunkeln
  • Handhabung/Komfort: Note 2.4
  • Unfallschutz: Note 3.0
  • Hitzebeständigkeit: Note 1.5
  • Schadstoffe: Note 1.0
5
Alpina Fahrradhelm Alpina Airtime Gr. (57-61cm) schwarz-matt

Alpina Fahrradhelm Alpina Airtime Gr. (57-61cm) schwarz-matt

2,7 - befriedigend

»Der Alpina Fahrradhelm Alpina Airtime ist durch das zum Einsatz kommende Inmold-Verfahren federleicht und fühlt sich angenehm auf dem Kopf an. Leider hat man es aber mit einer nicht so tollen Luftzirkulation, einer eher schlechten Gurtbefestigung und nur mittelmäßigen Stoßdämpfungseigenschaften zu tun, sodass infolgedessen eine höhere Platzierung nicht möglich ist.«

  • sehr leicht
  • komfortabler Helm
  • Rastenverschluss ermöglicht gewissen Langenausgleich
  • gute Polsterung
  • Ersatzpolsterung teilweise im Lieferumfang (nicht bei allen Modellen festgestellt)
  • Schwächen bei der Gurtbefestigung am Helm, vorrangig an den blauen Modellen
  • seitliche Riemeneinstellung schwer zu schließen
  • nur ausreichende Belüftung
  • Ersatzpolster nicht immer enthalten
  • schwieriger Austausch des Ersatzpolsters (wenn vorhanden), da Verklebungen nicht so fest wie Klettverschluss
  • Handhabung/Komfort: Note 2.2
  • Unfallschutz: Note 3.2
  • Hitzebeständigkeit: Note 2.0
  • Schadstoffe: Note 1.0
6
ABUS Scraper 3.0 ERA white

ABUS Scraper 3.0 ERA white

2,8 - befriedigend

»Beim ABUS Scraper 3.0 ist es möglich zusätzliche optional erhältliche Abdeckungen für die Ohren anzubringen, was vor allem an kalten Tagen einen höheren Komfort bedeuten kann. Etwas drückt dieser Helm an die Schläfen was nach dem Hitzebeständigkeits-Test sogar noch stärker bemerkbar war. Dazu kommt, dass die Riemen nur wenig Führung besitzen und die Bänder sich leicht verdrehen können.«

  • Zubehör, um den Helm auch im Winter zu nutzen (Ohrenschutz, Abdeckung Belüftung)
  • höhenverstellbares Kopfband
  • gute Belüftung
  • auch mit sehr auffälligen Farben erhältlich
  • keine Auffälligkeiten bei den Schadstoffprüfungen
  • drückt an den Schläfen
  • nach Prüfung der Hitzebeständigkeit Verformung an den Schläfen
  • geringe Führung des seitlichen Bandverlaufs, daher leichtes Verrutschen des Helms möglich
  • Bänder gehen sehr tief in den Helm und können sich beim Aufsetzen Verdrehen
  • nur ausreichende Reflexion im Dunkeln
  • Handhabung/Komfort: Note 2.8
  • Unfallschutz: Note 2.9
  • Hitzebeständigkeit: Note 2.1
  • Schadstoffe: Note 1.0

ab 83,64

3 Angebote

6
KED 5Forty schwarz matt

KED 5Forty schwarz matt

2,8 - befriedigend

»Der in mehreren Farbvarianten erhältliche KED 5Forty Fahrradhelm punktet damit dass er schön bequem sitzt und sich gut einstellen lässt. Allerdings wirkt die Schale außen nicht gerade hochwertig. Nach einem Test der Hitzebeständigkeit wurde bei diesem Helm festgestellt, dass er sich verzieht.«

  • bequem und angenehm zu tragen
  • gute Einstellbarkeit
  • geringes Gewicht
  • dicke Polsterung
  • gute Seitenverstellung im Seitenteil
  • starke Veränderung am Dekor sowie Farbveränderungen nach Prüfung der Hitzebeständigkeit
  • Außenschale wirkt minderwertig
  • Klebepads für Polster haften nicht nach dem ersten Ausbau
  • rundum nur ausreichende Belüftung
  • sehr eng auftragend
  • Handhabung/Komfort: Note 2.6
  • Unfallschutz: Note 3.1
  • Hitzebeständigkeit: Note 2.5
  • Schadstoffe: Note 1.0

44,95

1 Angebot

6
b'Twin 520 Kids Helmet blue

b'Twin 520 Kids Helmet blue

2,6 - befriedigend

»Der b'Twin 520 Kids Helmet ist der Helm mit dem günstigsten Kaufpreis und zugleich mit dem wohl auffälligsten Design. Leider zeigt der Helm Schwächen in puncto Passform und bei der Einstellunge der Gurtbänder. Weiterhin wurde eine starke Geruchsentwicklung bei der Hitzebeständigkeits-Prüfung festgestellt.«

  • einfache Handhabung, sofern Gurtbandlängen passen
  • höhenverstellbares Kopfband
  • keine Auffälligkeiten bei den Schadstoffprüfungen
  • keine Möglichkeit die Gurte an den Ohren zu verstellen
  • der Helm drückt etwas
  • Schloss am Kinn ohne Polster versehen
  • starke Geruchsentwicklung bei der Prüfung der Hitzebeständigkeit
  • durchschnittliche Belüftung
  • Handhabung/Komfort: Note 2.6
  • Unfallschutz: Note 3.1
  • Hitzebeständigkeit: Note 2.5
  • Schadstoffe: Note 1.0
9
Bell Local schwarz

Bell Local schwarz

2,9 - befriedigend

»Dem Bell Local Fahrradhelm kann man auf jeden Fall, nicht nur wegen seines qualitativ hochwertigen Innenfutters, einen angenehmen Tragekomfort bescheinigen. Allerdings gibt es auch einige kritische punkte zu benennen: So ist der Riemen ein wenig zu lang und eine Polsterung am Kinn ist nicht vorhanden.«

  • guter angenehmer Tragekomfort
  • hochwertiges Innenfutter
  • keine Auffälligkeiten bei den Schadstoffprüfungen
  • das Kinnband ist lang ausgelegt und stört dadurch etwas
  • keine Kinnriemenpolsterung vorhanden
  • Riemen stehen seitlich etwas ab
  • Drehrad hinten ist etwas schwierig zu erreichen
  • keine Reflexion im Dunkeln
  • Handhabung/Komfort: Note 2.6
  • Unfallschutz: Note 3.2
  • Hitzebeständigkeit: Note 2.2
  • Schadstoffe: Note 1.0

34,02

1 Angebot

10
Fischer Fahrradhelm FZ-025

Fischer Fahrradhelm FZ-025

3,0 - befriedigend

»Beim Fischer Fahrradhelm FZ-025 handelt es sich um einen Helm, der sich beim Tragen angenehm auf dem Kopf anfühlt. Minuspunkte gibt es beim Dekor, aber auch beim Einstellen der richtigen Größe für den Kopf. Weiterhin nicht so toll: Der Helm gibt ein Knarzen von sich.«

  • bequem zu tragen
  • höhenverstellbares Kopfband
  • großflächig am Kopf anliegend
  • ein Ersatzpolster im Lieferumfang
  • Verschluss gut zu verstellen
  • starke Veränderung am Dekor sowie Farbveränderungen bei den Prüfungen der Hitzebeständigkeit
  • hinteres Einstellrad kann leicht überdreht werden
  • seitliche Gurtverstellung kann leicht verrutschen
  • durchschnittliche Belüftung
  • knarzt leicht beim Tragen
  • Handhabung/Komfort: Note 2.7
  • Unfallschutz: Note 3.2
  • Hitzebeständigkeit: Note 2.8
  • Schadstoffe: Note 1.0