Kategorien

Baby Windeln

(1-32 von 130)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Produkttyp

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Baby Windeln Ratgeber

1. Baby Stoffwindeln

Die meisten Eltern bevorzugen Einweg-Windeln. Schließlich müssen diese nicht gereinigt werden, nachdem das Baby diese getragen hat. Zwar ist dieser Umstand äußerst praktisch, allerdings alles andere als umweltfreundlich. Im Gegensatz zu Einwegwindeln sind Stoffwindeln wesentlich umweltfreundlicher. Zum einen können diese nach Gebrauch gereinigt werden und zum anderen sind die Materialien aus denen diese Art von Windeln bestehen leichter abbaubar.

Ein weiterer Faktor der für Stoffwindeln spricht ist der Preis. Aus langfristiger Sicht sind diese wesentlich günstiger als Wegwerfwindeln, auch wenn man natürlich Wasser- und Stromkosten für die Reinigung berücksichtigen muss. Insgesamt können über die Zeit in der das Baby gewickelt werden muss bis zu 1000 EUR gespart werden, wenn Stoffwindeln statt Einweg-Windeln verwendet werden.

Es gibt allerdings auch einige Nachteile zu benennen. So dauert das Wickeln mit Stoffwindeln ein wenig länger als mit Wegwerf-Windeln. Des Weiteren wird mehr Zubehör benötigt und der Wäscheberg wird etwas größer. Zu berücksichtigen ist auch, dass Stoffwindeln unterwegs oder im Urlaub unpraktisch sein können. Daher ist es eine gute Idee für solche Fälle immer ein paar herkömmliche Einwegwindeln parat zu haben. Wer sich dafür entscheidet Stoffwindeln zu verwenden, hat die Wahl aus drei verschiedenen Arten:

  1. Pocketwindeln
  2. All-In-One Windeln
  3. Zweiteilige Windeln

2. Pocketwindeln

Pocketwindeln bestehen zumeist aus Mikrofaser-Stoffen aber auch aus Bambus, Baumwolle und anderen Materialien. Für die Saugeinlage besitzt diese Art von Windeln eine spezielle Tasche.

3. All-In-One Windeln

All-In-One Windeln sind eine zumeist mit einem Klettverschluss versehene Kombination aus einer Saugeinlage und einer wasserdichten Überhose. Zwar ist es etwas umständlich diese Windeln zu waschen, da sie für den Trockner ungeeignet sind und daher lange trocknen müssen, aber dafür sind sie einfach in der Handhabung.

4. Zweiteilige Windeln

Zweiteilige Windeln bestehen wie der Name es bereits suggeriert aus zwei Teilen: Einer saugenden Windel und einer Überhose. Die saugende Windel ist oft eine Körper-formende Windel, kann aber auch eine normale Mullwindel oder vorgefaltete Windel sein. Die Überhose ist in der Regel wasserdicht und kann entweder per Druckknopf oder einem Klettverschluss verschlossen werden.