Kategorien

Akustik-Verstärker Test

(1-36 von 63)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

  • 1
  • 2

Akustik-Verstärker Ratgeber

1. Für eine stärkere Akustik

Akustische Musikinstrumente sind in der Regel eher für leise Klänge in eher ruhigen Umgebungen geeignet. Dank moderner Technik ist es aber auch mit akustischen Instrumenten wie der Akustikgitarre oder dem Cello möglich laute Klänge zu erzeugen und so auch auf einem Konzert zum Einsatz zu kommen. Die Lösung ist ein guter Akustik-Verstärker. Dieser versucht den Klang des eigentlichen Instruments so realistisch und natürlich wie möglich zu verstärken. Was ein Akustik-Verstärker kann und welche Alternativen es hier gibt, sollen die folgenden Abschnitte klären.

2. Was kann ein Akustik-Verstärker

In der Regel sind bei einem Akustik-Verstärker der Verstärker an sich und die Lautsprecher in einem Gehäuse untergebracht. Die Lautsprecher sind kleiner als bei Verstärkern von E-Gitarre oder Bass. Dies hat den Vorteil eines geringeren Gewichts, vor allem aber auch schnellerer Ansprache und sehr präsenten Mitten und Höhen. Sollen vor allem tiefe Töne abgebildet werden, dann sollten die Lautsprecher einen großen Durchmesser besitzen.

Moderne Akustik-Verstärker erlauben den Anschluss von weiteren Boxen oder auch einem Subwoofer.

Bei Akustik-Verstärkern kann das Problem der Rückkopplung auftreten, unangenehme Störgeräusche das Resultat sein. Aus diesem Grund besitzen solche Verstärker eine spezielle Schaltung, welche die Rückkopplung verhindern kann. Die gezielte Suche nach Störfrequenzen kann mit Hilfe einer Notch-Funktion erfolgen. Auch integrierte Hochpassfilter können zur Verhinderung von Rückkopplungen eingesetzt werden.

3. Welcher Akustik-Verstärker ist der Richtige für mich?

Bei der Wahl zum richtigen Akustik-Verstärker sollten sich Musiker zunächst Gedanken über den Einsatzzweck machen. Wird ein Verstärker für ein Konzert benötigt, kommen hier andere Alternativen in Frage, als für den Übungsfall in den eigenen vier Wänden. Zu Hause kommt es nicht auf übermäßige Performance an, hier reicht es wenn der Verstärker humane Lautstärken, vor allem aber einen guten Sound bieten. Für große Konzerte hingegen ist ein Modell mit hoher Leistung besser.

Auch hinsichtlich der Anschlussmöglichkeiten kann der Akustik-Verstärker unterschieden werden. Für den Übungszweck zum Beispiel wäre eventuell ein Aux-Eingang wichtig. An diesen kann der MP3-Player oder ein Smartphone angeschlossen werden. Zu abgespielten Songs kann der Musiker so die Begleitung spielen. Wenn hingegen ein Mikrofon angeschlossen werden soll und so vor allem auch gesungen werden kann, dann wäre ein XLR-Eingang ratsam. Bei großen Konzerten ist es praktisch ein Mischpult anschließen zu können, hier sollte der Akustik-Verstärker einen DI-Ausgang mitbringen.

4. Video: Der Gitarrenverstärker

Externer Inhalt: Youtube Video