Kategorien

Thermoskannen

(1-32 von 1.878)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Außenmaterial

Eigenschaften

Deckelfarbe

Isoliereffekt kalt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Thermoskannen Ratgeber

1. Wie funktioniert eine Thermoskanne?

Isolierkanne alfi Gusto

Kaffee und Tee gehören weltweit zu den liebsten Getränken vieler Menschen. Diese werden jedoch nicht nur frisch gebrüht vor dem heimischen Kamin gerne getrunken, sondern auch unterwegs können sie gerade an kalten Tagen für eine gelungene Erwärmung sorgen. Hier ist eine Thermoskanne ein geeigneter Begleiter. Doch wie funktioniert eine solche Kanne überhaupt?

Eine normale Kanne ohne Warmhaltefunktion kann Getränke nicht lange warm halten. Das Getränk selbst erhitzt hier die Luft und verliert dabei selbst an Temperatur. Mit einem kühlen Getränk ist der Effekt derselbe, nur nimmt das Kaltgetränk die Wärme der Umgebung auf und Getränk und Umgebung haben nach einer recht kurzen Zeit die selbe Temperatur. Eine Thermoskann soll hingegen die Temperatur im Innen möglichst langsam an die äußere Temperatur angleichen.

Dieser langsame Temperaturausgleich wird durch eine doppelte Wand ermöglicht. Zwischen diesen zwei Wänden liegt ein Vakuum, welches den Temperaturausgleich über Luftmoleküle verhindert. Durch zusätzliche Verspiegelung an der Innenwand, entsteht eine Kälte- bzw. Hitzekammer. Durch Verbindungsstellen zwischen den Wänden und den Öffnungen wird ein minimaler Temperatur-Austausch hergestellt, der Temperaturfluss wird so unterbrochen.

2. Die Qual der Wahl

Thermoskannen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, wobei diese sich nicht nur hinsichtlich des Fassungsvermögens unterscheiden, sondern auch beim Einsatzbereich. Kleine und kompakte Modelle bieten sich für den Einsatz beim Sport oder generell unterwegs an, solche Isolierflaschen bieten zudem häufig einen integrierten Trinkbecher. Hier können sowohl warme als auch kalte Getränke gut temperiert unterwegs genossen werden. Eine andere Form mit ähnlichen Einsatzmöglichkeiten stellt der Isolierbecher dar, damit lässt sich der Tee oder der Kaffee prima auf dem Weg zur Arbeit trinken.

Die Isolierkann wiederum ist nicht für unterwegs geeignet, vielmehr hält sie Warm- und Kaltgetränke im Büro, in den eigenen vier Wänden oder im Harten bei entsprechender Temperatur. Für den Einsatz auf der Kaffeetafel nutzen viele Menschen gerne die sogenannte Pumpkanne. Gefüllt mit dem gewünschten Getränk kann dank Pumpmechanismus einfach und komfortabel nachgefüllt werden.

Thermoskannen gibt es in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen, wobei man auch beim Material zwischen Aluminium, Edelstahl, Keramik oder Kunststoff wählen kann. Wichtig ist dabei zu beachten, welche Eigenschaften die Kanne besitzt. Eine spülmaschinenfeste Bauweise ist immer von Vorteil, ebenso sollte die Kanne auslaufsicher und BPA frei sein. Für den sicheren Stand ist eine Anti-Rutsch-Beschichtung sinnvoll.

3. Auf den Deckel kommt es an

Bei der Beurteilung einer Thermoskanne spielt auch die Art und Weise des Deckels eine wichtige Rolle. Hierbei ist die Dichtigkeit besonders wichtig. Undichte Deckelkonstruktionen können zum Auslaufen führen und halten selbstverständlich die Wärme auch nicht besonders gut.

Der Schraubverschluss ist einfach und effektiv, während des Einschenkens geht hier jedoch recht viel Wärme verloren. Deutlich weniger Wärme geht bei Modellen mit Klapp- oder Schiebeverschluss verloren. Anwender die komplett auf Nummer sicher gehen wollen, greifen zu Thermoskannen mit einem automatischen Verschluss.

4. Welterfolg im Kleinformat: Die Thermoskanne

Externer Inhalt: Youtube Video