Kategorien

TechniSat Monitorline UHD 49 Test

(1 Kundenbewertung - Eigene Bewertung abgeben)
0 %
0 %
100 %
0 %
0 %
alle Meinungen anzeigen
  • TechniSat Monitorline UHD 49
TechniSat Monitorline UHD 49
/
keine Tests
TechniSat Monitorline UHD 49 Testnote
3,0
Rezension schreiben
-
1 Rezension
-
Bildschirm-Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel, 4K Ultra HD
Produkttyp 4K-Fernseher
Bildschirmdiagonale in Zoll 49 Zoll
Hintergrundbeleuchtung Edge-LED
Digital Tuner Antenne (DVB-T2), Kabel (DVB-C), Satellit HD (DVB-S2 HD), analog
Energieeffizienzklasse A
Features 4K Ultra HD, HDCP 2.2, HDMI-CEC, Hotel-Modus, Media-Player, Sleeptimer, Surround-Sound, USB-Recording (PVR), USB-Wiedergabe, Videotext, mehrsprachiges Menü
Hersteller TechniSat
GTIN / EAN 04019588499102
Produktname TechniSat Monitorline UHD 49
Bewertung 60 von 100 Punkte
Kundenrezensionen 1
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
A
Preisalarm aktivieren
Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

TechniSat Monitorline UHD 49 Test aus Verbrauchermagazinen

Zurzeit liegen uns keine Testberichte zu diesem Produkt vor

Fragen zu TechniSat Monitorline UHD 49

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Fernseher:

1 Meinung zu TechniSat Monitorline UHD 49

5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
3,0
1 Meinung

Monitor mit

Peter - (Dezember 2019)

Bei Tagesbeleuchtung gibt es erstmal nicht auffälliges. Einen direkten Vergleich zu einem anderen TV habe ich nicht. Subjektiv bin ich aber der Meinung, dass ich bei der Bewegungskorrektur (z.B.: Laufschrift und schnellen Kameraschwenks) schon besseres gesehen habe (Metz „Fineo“, den ich wegen technischer Mängel und einem unterirdischen Service zurückgegeben habe). Ich habe bei Inbetriebnahme die Qualität des Monitors überprüft. Bei der Darstellung eines weißen Testbilds sind 2 Pixelfehler sichtbar, die aber ab einer Entfernung von 1m nicht mehr zu sehen sind. Bei Darstellung von „Weiß“ ist die Helligkeitsverteilung beim „Monitorline“ für meine Begriffe gleichmäßig. Bei einem Testbild „Schwarz“(= kein Signal) ist bei Tageslicht eher das Mobiliar, als ein mögliches Problem bei der Darstellung von „Schwarz“ zu sehen. Irgendwann wurde bei reduzierter Raumbeleuchtung an den Rändern des Monitors der „Taschenlampeneffekt“(=Clouding) auffällig (Filme im Kinoformat). Dass aus technischen Gründen bei einem LED TV eine Darstellung von „Schwarz“ wie bei einem OLED TV nicht möglich ist, ist verständlich. Dass das Display bei „Kein Signal“ oder „Schwarz“ deutlich fleckig ist, ist für mich unverständlich. Wenn man nicht genau in der Mitte vorm TV sitzt, wird es bei dunklen Szenen noch viel schlimmer. Ich habe als direkten Vergleich einen 10 Jahre alten LED TV von Philips. Bei diesem wird „Schwarz“ auch dunkelgrau dargestellt, aber gleichmäßig und ohne sichtbare Flecken.


In verschiedenen Foren hatte ich was von „Clouding“ wegmassieren gelesen. Als nach dem Putzen des Displays die krassen hellgrauen Flecken an einer anderen Stelle waren, habe ich mit einer dicken weichen Küchenrolle die schlimmsten Stellen „massiert“. Ergebnis: Ich habe die hellen Stellen halbwegs „gleichmäßig verteilt“. Nach einer Weile kommen aber die hellen Stellen an einer anderen Stelle wieder. Übrigens kann man diese hellen Flecken reproduzieren, indem man vorsichtig mit einer Küchenrolle auf das Display drückt, dann sieht man neben der Druckstelle eine helle Stelle (in veschiedenen Foren stand was von Problemen mit Polarisationsfiltern??)
Zu dem „Clouding“ kommt beim „Monitorline 49“ noch ein schönes „Banding“. Das ist z.B. deutlich zu sehen beim blauen Standbild zu Beginn der „Tagesschau“.
Ich hatte kurz die Möglichkeit einen „Technisat UHD 49“ als möglichen Ersatz für den „Monitorline“ zu testen. Gleiche Problematik und als Zugabe noch einen deutlichen „Dirty Screen Effekt“ am unteren Bildschirmrand.
Nächstes Problem, Anschluss von externen Geräten. Stichwort CEC Steuerung. Wenn am „HDMI In“ vom „Sonata“ ein externen Geräts angeschlossen ist, kann der Ton eines am „Monitorline“ angeschlossenen Geräts nicht über HDMI ARC wiedergegeben werden. Nach meiner Erfahrung trifft das zu, wenn das am „Sonata“ angeschlossene Gerät sich im Standby befindet. Wenn diese Gerät in Betrieb ist (z.B. SAT Receiver mit DVR, der eine Sendung aufnimmt) kann man problemlos den Ton über HDMI ARC wiedergeben. Empfehlung von Technisat, u.a. die CEC Steuerung des am „Sonata“ angeschlossen externen Gerät ausschalten (Wenn das Gerät aber keine Option zur CEC Steuerung hat?). Dann bleibt nur noch HDMI Stecker am „Sonata“ zu ziehen.
Wenn man den Monitor startet, kann es schon mal passieren, dass das Bild grün ist. Erklärung von Technisat: Der Farbraum wird nicht erkannt. Empfehlung : einen festen Wert für den Farbraum und die Auflösung am „Sonata“ einstellen. Ansonsten bei Anschluss von externen Geräten ausprobieren. Jede Änderung der Geräte kann neue Probleme verursachen.
Zum Schluss noch eine Anmerkung zur Geräuschentwicklung. Wenn der „Monitorline“ eine Weile gelaufen ist, ist dieser eigentlich geräuschlos. In der Aufwärmphase sind aber zeitweilig deutlich Knackgeräusche zu hören. Scheinbar ist das abhängig von der Zimmertemperatur.
Aus welchem Grund sollte man also ein deutsches Markengeräte der gehobenen Preisklasse kaufen, wenn diese in der Qualität und in der Bedienung teilweise schlechter sind als „Uraltgeräte“.

mehr anzeigen

Monitorline UHD 49 Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

4K-Fernseher

Bildschirm

Bildschirmdiagonale in Zoll

49 Zoll

Bildschirmgröße in cm

124 cm

Bildschirm-Auflösung

3.840 x 2.160 Pixel, 4K Ultra HD

Hintergrundbeleuchtung

Edge-LED

Funktionen

Features

4K Ultra HD, HDCP 2.2, HDMI-CEC, Hotel-Modus, Media-Player, Sleeptimer, Surround-Sound, USB-Recording (PVR), USB-Wiedergabe, Videotext, mehrsprachiges Menü

Digital Tuner

Antenne (DVB-T2), Kabel (DVB-C), Satellit HD (DVB-S2 HD), analog

WLAN

ohne WLAN

Audio & Video

Ausgangsleistung

16 W

Energiemerkmale

Energieeffizienzklasse

A

Konnektivität

Anschlüsse

HDMI, HDMI 2.0, Kopfhöreranschluss, USB

USB-Anschluss

1

Anzahl HDMI Eingänge

3

Maße & Gewicht

Breite mit Standfuß

110.2 cm

Breite ohne Standfuß

110.2 cm

Gewicht mit Standfuß

14.7 kg

Höhe mit Standfuß

69.4 cm

Höhe ohne Standfuß

65 cm

Tiefe mit Standfuß

25.3 cm

Tiefe ohne Standfuß

8 cm

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Sony HMZ-T3 Sony HMZ-T3 73/100 (1 Test) - ab 1.798,00 €
Samsung QE55Q7F Samsung QE55Q7F ab 1.999,85 € (15)
Samsung HG40EE590SK Samsung HG40EE590SK ab 884,92 €
Panasonic TX-40EXW604S Panasonic TX-40EXW604S ab 699,00 € (95)
Panasonic TX-32ESW504 Panasonic TX-32ESW504 ab 428,00 € (60)
Reflexion LDDW-22 Reflexion LDDW-22 ab 269,95 €
Metz Cosmo 32 Metz Cosmo 32 77/100 (1 Test) - ab 899,00 €
LG 43LV761H LG 43LV761H ab 529,90 €
Caratec CAV246DSW Caratec CAV246DSW ab 484,54 €
Grundig 65GOS9896 Grundig 65GOS9896 ab 1.299,00 €
Samsung UE75NU7179 Samsung UE75NU7179 ab 1.390,00 € (172)
Sharp LC-55UI8652E Sharp LC-55UI8652E ab 499,00 €
Reflexion LEDW24i Reflexion LEDW24i ab 394,00 €
Samsung GQ85Q950TST Samsung GQ85Q950TST ab 6.729,00 €
Strong SRT 32HB4003 Strong SRT 32HB4003 ab 187,66 €
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt TechniSat Monitorline UHD 49 erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 0,00 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse