Kategorien
  • Heumann Lactulose Heumann Sirup
Heumann Lactulose Heumann Sirup

Heumann Lactulose Heumann Sirup Test

(0 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
/
keine Tests
Heumann Lactulose Heumann Sirup Testnote
/
Rezension schreiben
ab: 5,39 €
bis 10,39 €
-
-
16 Angebote
Produkttyp Medikament
Anwendungsgebiete Das Präparat ist ein Abführmittel; Leber- und DarmtherapeutikumDas Arzneimittel wird angewendetbei Verstopfung, Verstopfung, besonders bei Leberzirrhose)., die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kannbei Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordernzur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen
Darreichungsform Sirup
Menge 500 ml
Hersteller HEUMANN PHARMA GmbH & Co Generica KG
GTIN / EAN 04150074226908
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Preisen Preise Zum Datenblatt Datenblatt

16 Angebote zu Heumann Lactulose Heumann Sirup *

Sortierung:
* Daten vom 19.09.2021 07:31 Uhr.
Angebote 1 bis 15 von 16
   

Heumann Lactulose Heumann Sirup Test aus Verbrauchermagazinen

Zurzeit liegen uns keine Testberichte zu diesem Produkt vor

Fragen zu Heumann Lactulose Heumann Sirup

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Medikamente:

Was ist im Lieferumfang alles drin?

Medisana HP 605 weiß/orange

Meinungen zu Heumann Lactulose Heumann Sirup

Zurzeit liegen uns zu diesem Produkt noch keine ausführlichen Nutzerbewertungen vor. Verfassen Sie die erste ausführliche Rezension!

Heumann Lactulose Heumann Sirup Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Medikament

Darreichungsform

Sirup

Menge

500 ml

Verpackungsgröße

500

Wirkstoffe

Lactulose, Lactulose (3.34 g) - Fructose - Galactose - Lactose - Wasser, gereinigt

Normpackung

N2

Nebenwirkungen

Erbrechen und Durchfall mit Störungen im Elektrolythaushalt auftreten.Stoffwechsel- und ErnährungsstörungenNicht bekannt: Bei langfristiger Einnahme in einer Dosierung, Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, auf die Sie achten sollten, die nicht angegeben sind., die sich in leichten Bauchschmerzen und Blähungen zeigen können, die zu anhaltend dünnen Stühlen führt, durch Abführmittel bedingten Störungen im Bereich des Wasser- und Elektrolythaushaltes (vermehrte Ausscheidung von Kalium, informieren Sie bitte Ihren behandelnden Arzt. Dieser wird dann auch entscheiden, muss mit den üblichen, ob eine Verringerung oder in seltenen Fällen ein Absetzen des Präparates erforderlich ist.Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, so müssen diese gegebenenfalls medikamentös behandelt und ein aufgetretener Mangel an Wasser, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:Die zu Beginn einer Behandlung mit dem Arzneimittel möglichen unerwünschten Arzneimittelwirkungen, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken

Ohne Zuzahlung

nein

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf NICHT eingenommen werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Lactulose oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sindwenn Sie Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber haben Dies können Anzeichen einer ernsten Erkrankung, wie z.B. Darmverschluss (Ileus) oder Entzündungen im Magen-Darm-Bereich sein. Bei solchen Beschwerden sollten Sie unverzüglich ärztlichen Rat suchen.

Anwendung

Anwendungsgebiete

Das Präparat ist ein Abführmittel; Leber- und DarmtherapeutikumDas Arzneimittel wird angewendetbei Verstopfung, Verstopfung, besonders bei Leberzirrhose)., die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kannbei Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordernzur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Enzephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen

Anwendungshinweise

Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis ab. Anschließend wird diese Menge an Sirup mit Wasser oder mit warmen Getränken, die Urteilskraft sowie das Reaktionsvermögen., gemischt oder in Joghurt, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen., so sollten Sie sich vor Beginn einer Therapie mit dem Arzneimittel von Ihrem Arzt beraten und untersuchen lassen, sollten diese das Präparat erst nach Rücksprache mit einem Arzt erhalten. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenDas Arzneimittel hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Wahrnehmung, z.B. Kaffee oder Tee

Dosierung

Durchfälle und Verluste an Wasser und Elektrolyten (vor allem von Kalium und Natrium) auftreten, Erbrechen, Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, als Sie solltenWurde das Arzneimittel in zu großen Mengen eingenommen, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt. So kann die abführende Wirkung des Arzneimittels bereits nach 2 bis 10 Stunden eintreten, bis sich die gewünschte Wirkung einstellt.Sollten Sie zu wenig eingenommen haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen des Präparates einer geraumen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder verschlechtert. Nehmen Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt, die gegebenenfalls durch eine medikamentöse Therapie ausgeglichen werden müssen.Informieren Sie Ihren Arzt, es können aber auch 1 bis 2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, fahren Sie bitte mit der Therapie wie empfohlen fort, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker., können Übelkeit, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, so kann sich die Zeit bis zum Wirkungseintritt verlängern; der Behandlungserfolg kann dann aber auch ganz ausbleiben.Haben Sie einmal die Einnahme einer Dosis des Arzneimittels vergessen, so müssen Sie damit rechnen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wenn Sie den Eindruck haben, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Bedenken Sie auch

mehr anzeigen
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Heumann Lactulose Heumann Sirup erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 5,39 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse