Kategorien

5 Subwoofer fürs Heimkino im Vergleich

video

08/2016 - video

Wenn es Ihnen im Heimkino nicht genug Bässe sein können, dann kommen Sie nicht um die Anschaffung eines Subwoofers herum. Die Auswahl an passenden Modellen ist groß, da ist es gar nicht so leicht einen Überblick zu bekommen. 5 Modelle hat sich die Redaktion von Video genauer angesehen.

"Fünf Basswürfel aus verschiedenen Welten stellen sich dem Vergleich. Von 400 bis 3000 Euro reicht die Breite des Testfeldes. Klar, dass es dabei Unterschiede gibt. Vor allem aber gibt es Überraschungen."

1
ELAC Electroacustic SUB 2090

ELAC Electroacustic SUB 2090

91% - überragend »Referenz«

»Der Klang des SUB 2090 aus dem Hause Elac ist hervorragend. Dabei lässt sich der Subwoofer hervorragend an den Raum anpassen, die smarte Einmessautomatik weiß absolut zu gefallen. Neben dem herausragenden Klang begeistert das Modell ebenso mit seiner hochwertigen Bauweise. Das massive Hochglanz-Gehäuse bringt einen gewissen Hauch Glamour in jedes Heimkino.«

  • Gewaltige, vorbildlich konturierte Bässe und beste Beherrschbarkeit dank pfiffiger Bluetooth-App
  • App hat noch kleinere Bugs

ab 2.499,00

2 Angebote

2
Sumiko S.9 Schwarz

Sumiko S.9 Schwarz

82% - sehr gut

»Der Sumiko S.9 hat sich im Test als eine sehr ehrliche Haut präsentiert. Der Subwoofer bietet äußerst satte Bässe, die dennoch angemessen konturiert sind. Satt mag er es in jedem Fall, sauber aber ebenso. Hinzu kommen eine sehr hohe Qualität bei der Verarbeitung und der Auswahl an Materialien. Die Anpassung erfordert jedoch etwas Verständnis und Zeit.«

  • Etwas weich, aber sehr sauber
  • dazu hohe Material und Verarbeitungsqualität
  • Anpassung nicht ganz ohne
3
Velodyne Wi-Connect 10

Velodyne Wi-Connect 10

80% - sehr gut

»Der Velodyne Wi-Q 10 zeigt sich als wahrer Problemlöser für Aktive. Der Subwoofer bietet eine Einmessung die in Sachen Qualität ganz weit oben mitspielt. Hinzu kommt eine sehr gute Fernbedienung und auch der kabellose Betrieb ist eine große Stärke. Weiterhin zeigt sich das Modell mit seinem EQ-Presets und dem Nachtmodus äußerst flexibel. Darüber hinaus liefert er einen saftigen und druckvollen Sound der Extraklasse.«

  • Eimmessung ist eine tolle Sache
  • Fernbedienung und Wireless-Betrieb auch
  • sehr gute Anpassbarkeit
  • könnte für Musik trockener sein
4
SVS SB-1000

SVS SB-1000

79% - gut »Highlight«

»Den Preis des SVS SB-1000 könnte man bei seinen Qualitäten glatt vergessen. In folierter Ausführung kostet das Modell nur 550 Euro, in wertigem Hochglanzgehäuse werden nur 100 Euro mehr fällig. Zudem begeistert der Subwoofer im Heimkino mit seiner hochwertigen Verarbeitung. Aber auch klanglich hat er einiges zu bieten. Die Bässe sind wohl konturiert und dennoch knack, sodass man zu einem mehr als fairen Preis tolle Filme und Musik genießen kann.«

  • Knackige, konturierte Bässe für Musik und Film zu einem knalligen Preis
  • dazu noch tolle Verarbeitung
  • Nur Kleingeräte-Stromanschluss

ab 699,00

4 Angebote

5
Klipsch R-10SW

Klipsch R-10SW

69% - gut

»Konturiert wirkt der Klipsch R-10SW nicht besonders, wobei man hier jedoch immer auch den Preis von nur 400 Euro im Blick haben muss. Zudem fällt die Ankopplung an den Hauptlautsprecher nicht sonderlich leicht, hier und da klingt er dann mal zu dünn oder auch zu aufgeblasen. Die optimale Justage erfordert sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Hat man diese jedoch genau getroffen, begeistert der Subwoofer mit toller Musik und viel Film für einen genialen Preis.«

  • Schiebt mächtig an fürs Geld
  • ideal für preissensible Einsteiger
  • Die optimale Justage erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl

ab 299,00

3 Angebote