Kategorien

6 Wassersprudler im Test

Testmagazin

06/2018 - Testmagazin

Ohne Probleme kann das Wasser aus der Leitung hierzulande getrunken werden. Wer etwas mehr Spritzigkeit wünscht muss entweder schwere Kisten und Flaschen tragen, oder aber er greift zu einem Sprudler. Dieser ist in der Lage das ganz normale Leitungswasser mit Kohlensäure zu versetzen, teilweise sogar mit Geschmack. Testmagazin hat sich 6 Wassersprudler genauer angesehen.

"Die Qualität des Trinkwassers ist in Deutschland exzellent. Dennoch mühen sich die Deutschen immer wieder damit ab, literweise Mineralwasser mit nach Hause zu schleppen; schließlich nimmt jeder Deutsche pro Jahr knapp 148 Liter Mineralwasser zu sich. Dabei lässt sich ebenso qualitatives Wasser leicht aus dem heimischen Wasserhahn schöpfen. Wem dieses Wasser zu still ist, kann es im Handumdrehen mit Kohlensäure anreichern - und zwar in der Stärke, die ihm am liebsten ist. Dazu braucht es nur einen modernen Trinkwassersprudler! Wir haben sechs verschiedene Modelle geprüft."

1
SodaStream Crystal 2.0 weiß

SodaStream Crystal 2.0 weiß

94,7% - sehr gut »Testsieger«

»Der SodaStream Crystal 2.0 erzielt den ersten Platz im Vergleich der Wassersprudler. Pro Tastendruck erzielt das Modell die höchste Sprudelleistung aller Kandidaten. Aber auch die Bedienung gelingt sehr einfach. Erfreulicher Weise besitzt der Sprudler eine hochwertige Glasflasche, das Fassungsvermögen ist mit nur 600 ml aber etwas klein. Insgesamt ein starkes Modell, welches aufgrund seiner hohen Bauweise jedoch nicht überall hin passt.«

  • Material der Flasche (Glas)
  • höchste Sprudelleistung
  • geringes Fassungsvermögen der Flasche (600 ml)

ab 129,99

12 Angebote

2
KitchenAid 5KSS1121CA liebesapfel rot

KitchenAid 5KSS1121CA liebesapfel rot

93,2% - sehr gut

»Der KitchenAid 5KSS1121 kann im Test zwar am Ende nicht ganz mit dem SodaStream auf dem ersten Platz mithalten, macht aber dennoch eine prima Figur. Kritisch ist fast ausschließlich die Nutzung der weniger hochwertigen Kunststoff-Flaschen zu bewerten, zumal diese nicht einmal spülmaschinengeeignet sind. Ansonsten jedoch ist die Verarbeitung des Geräts selbst toll, zumal auch die Handhabung sehr anwenderfreundlich ist. Über ein Display kann man dabei sogar die Intensität der Kohlensäure ablesen, so lässt sich Wasser mit unterschiedlicher Kohlensäureintensität zubereiten.«

  • die jeweilige Sprudelintensität ist ablesbar
  • Materialqualität
  • Flasche nicht spülmaschinengeeignet

ab 219,99

6 Angebote

3
aarke AA01Steel

aarke AA01Steel

89,4% - gut

»Aarke landet mit seinem AA01Steel auf dem dritten Platz des Vergleichstest. Die gute Testnote verdient sich der Sprudler mit einer guten Verarbeitung, gerade das Gehäuse aus Edelstahl ist ein Hingucker. Weiterhin ist die Handhabung als einfach zu bewerten. Schade dass der Sprudler ohne einen CO2-Zylinder daher kommt, dies verhindert am Ende die sehr gute Gesamtwertung.«

  • edelstählernes Gehäuse
  • Flasche nicht spülmaschinentauglich
  • kein CO2-Zylinder als Zubehör enthalten
4
Levivo Wassersprudler Starter-Set inkl. 2 Sprudelflaschen & CO2-Zylinder 60 Liter

Levivo Wassersprudler Starter-Set inkl. 2 Sprudelflaschen & CO2-Zylinder 60 Liter

88,6% - gut

»Livivo hat hier einen insgesamt guten Wassersprudler im Angebot. Im Test konnte er sich durch eine hohe Leistung beim Sprudeln auszeichnen, zumal man hier gleich zwei Flaschen mitgeliefert bekommt. Im Vergleich zu den besten Modellen auf dem Markt muss man hinsichtlich der Handhabung jedoch leichte Kompromisse machen. Beim Einsetzen der Flasche dreht sich zum Beispiel der Kopf des Gehäuses, hier hilft nur festhalten. Insgesamt lässt sich mit dem Wassersprudler Ultratec jedoch gut arbeiten.«

  • 2 Flaschen im Lieferumfang
  • Flasche nicht spülmaschinengeeignet
  • Gehäusekopf kann sich beim Einsetzen der Flasche lösen

ab 69,00

2 Angebote

5
Rosenstein & Söhne Design Trinkwassersprudler WS-160.Soda

Rosenstein & Söhne Design Trinkwassersprudler WS-160.Soda

83,9% - gut »Preis-/Leistungssieger«

»Der Rosenstein & Söhne Wassersprudler wird leider ohne CO2-Zylinder ausgeliefert. Ebenso muss man im Vergleich zu den Konkurrenten mit der schwächsten Leistung beim Sprudeln leben, wobei damit dennoch gute Ergebnisse erzielt werden können. Bis das Wasser stark sprudelt muss der Hebel jedoch ein wenig öfter getätigt werden. Dies gelingt jedoch denkbar einfach und intuitiv, viel Kraft ist dafür nicht notwendig. Der geringe Preis gefällt ebenso, jedoch merkt man dies auch an einer etwas mäßigen Verarbeitung.«

  • Hebel leichtgängig
  • Flasche nicht spülmaschinengeeignet
  • kein CO2-Zylinder als Zubehör enthalten

44,90

1 Angebot

6
MySodapop Sharon

MySodapop Sharon

80,8% - befriedigend

»Der MySodapop Sharon landet am Ende des Testfeldes. Dies hat zum einen die mäßige Verarbeitung als Ursache, aber auch die Handhabung ist wenig optimal gelöst. Zum Einsetzen der Flasche bedarf es sehr viel Kraft. Aus Sicherheitsgründen bedarf es zudem das Überziehen eines Bottle-Shirts. Hat man dies vor dem Einsetzen übergezogen, dann lässt sich die Flasche nur sehr schwierig ins Gerät einsetzen. Die Tatsache dass gleich zwei hochwertige Glasflaschen zum Lieferumfang gehören hingegen ist positiv aufgefallen, ebenso die sehr gute Sprudelleistung.«

  • 2 Glas-Flaschen im Lieferumfang
  • umständliches Einsetzen
  • Entnehmen der Flaschen, Überlaufen

ab 49,99

8 Angebote