Kategorien

8 In-Ears im SFT-Check

SFT

06/2019 - SFT

Ob auf dem Weg zur Arbeit in Bus und Bahn, auf der Joggingrunde oder ganz gemütlich auf der Parkbank beim Menschen beobachten, viele Menschen stecken sich bei diesen und vielen weiteren Situationen gerne ein paar In-Ears ins Ohr. Dabei geht der Trend aktuell vermehrt in die Richtung der kabellosen Bluetooth-Hörer, der Komfort ist ohne Strippe noch höher, erst recht wenn bei den sogenannten True-Wireless-Kopfhörern nicht mal mehr zwischen den beiden Ohrstücken ein Kabel vorhanden ist. Hinsichtlich Verarbeitung, Features und Klang gibt es bei den angebotenen Modellen aber teils deutliche Unterschiede, wie auch der Test von SFT belegt.

"Sportliche Motivationsklänge, die alltägliche Portion Musik oder fein dargebotene Privatkonzerte für Connaisseure: Diese In-Ears stimmen bei jedem Anlass die passenden Töne an."

1
Beyerdynamic Xelento Wireless

Beyerdynamic Xelento Wireless

1,1 - sehr gut

»Die Beyerdynamic Xelento Wireless spielen in diesem Vergleich außer Konkurrenz! Es handelt sich hier um einen Ausnahmehörer, welcher in seiner ganz eigenen Klasse spielt. Hier sieht nicht nur alles nach hochwertigen Materialien aus, sondern diese sind tatsächlich verbaut. Im Lieferumfang ist zudem nahezu alles dabei, was man für die verschiedenste Szenarien benötigt, unter anderem ein hochwertiges Case, Schutzgitter für die Treiber und gleich zehn paar Ohreinsätze. Die verbauten Tesla-Treiber spielen sehr direkt und neutral, einen solch starken Klang bekommt an meist nur von teuren Bügelkopfhörer geboten.«

  • Zubehör für alle Eventualitäten dabei
  • Extrem hochwertige Materialien
  • aptX-Support und Tesla-Technologie
  • Akkulaufzeit unterdurchschnittlich

ab 998,90

2 Angebote

2
JBL Reflect Contour 2 schwarz

JBL Reflect Contour 2 schwarz

1,6 - gut

»Beim JBL Reflect Contour 2 handelt es sich um einen klassischen Fitness-Kopfhörer, was bereits an der Bauweise deutlich wird. Bei jeglicher Aktivität sitzt dieser Kopfhörer bombensicher, dank Silikonbeschichtung mit IPX5-Einstufung kann auch Schweiß dem Modell nichts anhaben. Aufgrund der hohen passiven Abschirmung muss beim Joggen im Straßenverkehr Vorsicht geboten sein. Die Bedientasten lassen sich zudem schwer erfühlen. Klanglich zeigt sich der Reflect Contour 2 wie von JBL gewohnt recht basslastig, gleichzeitig aber auch merklich dumpf. Die Sound-Abstimmung kann beim Sport aber in jedem Fall für Motivationsschübe sorgen.«

  • Sicherer Sitz für aktive Nutzer
  • Sound-Abstimmung sorgt für Motivationsschübe
  • Wasserabweisend
  • Remote-Tasten schwer zu erfühlen

ab 80,66

8 Angebote

3
Anker Soundcore Liberty Air schwarz

Anker Soundcore Liberty Air schwarz

1,7 - gut

»Beim Anker Soundcore Liberty Air handelt es sich um eine gute AirPod-Alternative, wobei gerade auch der Preis deutlich günstiger ausfällt. Das Design und die Verarbeitung sind recht simpel gehalten, erfüllen ihren Zweck aber durchaus. Sitz und Abschirmung sind sogar besser als bei den Vorbildern aus Cupertino, wobei daran vor allem die Ohrstücke in vier verschiedenen Größen Schuld sind. Zudem kann dieser Kopfhörer auch in Sachen Funktionalität überzeugen, die Verbindung mit dem Smartphone gelingt dank Bluetooth 5.0 sehr schnell. Im Alltag punkten die Anker Soundcore Liberty Air generell mit einer sehr durchdachten Bedienung. Im Vergleich mit anderen True-Wireless-Kopfhörern dieser Preisklasse spielen sie klanglich zudem auf einem überdurchschnittlichen Niveau.«

  • Sitzen bequem
  • Punkten im Alltag mit durchdachter Bedienung
  • Klang überdurchschnittlich
  • Mono-Modus nur mit dem rechten Ohrstück möglich

ab 86,33

8 Angebote

3
Apple AirPods mit Ladecase (2. Generation)

Apple AirPods mit Ladecase (2. Generation)

1,7 - gut

»Grundlegende Änderungen gibt es in der zweiten Generation der Apple AirPods nicht, vielmehr hat man sich auf Verbesserungen des bestehenden Konzepts konzentriert. Auf Wunsch kommen die Kopfhörer nun mit einem per Qi drahtlos ladbaren Case daher, welches bei Bedarf auch per Lightning mit Strom versorgt werden kann. Man kann den Kopfhörer dank Einbindung in iCloud und Siri perfekt ins vorhandene Apple-Portfolio einbinden, die Laufzeit des Akkus bewegt sich auf einem sehr guten Niveau. Die Abmischung des Sounds eignet sich für verschiedenste Musikstile. Die Bässe sind kraftvoll, die Mitten natürlich und die Höhen brillant. Komplett von der Außenwelt abkapseln gelingt mit den Airpods aber aufgrund der offenen Bauweise kaum.«

  • Nativ in iOS eingebunden
  • Sehr lange Akkulaufzeit
  • Gefällig abgestimmter Sound
  • Sehr offen
  • ungepolsterter Sitz

ab 159,98

20 Angebote

5
Jaybird Run XT

Jaybird Run XT

1,8 - gut

»Optisch knüpft der Jaybird Run XT an seinen Vorgänger an, ist jedoch nicht mehr ganz so klobig wie dieser. Die Ohrstücke wirken etwas subtiler und kompaktes, wobei auch die IPX7-Zertifizierung neu ist. Letztere erlaubt auch das Tragen bei Regen. Beim Ladecase müsste Jaybird aber nochmal Hand anlegen, mit seinem unbehandelten Kunststoff wirkt es wenig wertig, Schließmechanismus als auch In-Ears halten zudem nicht magnetisch. Schade auch, dass im Vergleich zum wenig ausdauernden Run, auch der Run XT nicht länger mit einer Akkuladung durchhält. Klanglich liefern die In-Ears eine warme Abstimmung mit etwas wackeligen Bässen beim genauen Hinhören. Über die App lassen sich neben weiteren Features aber auch die Soundeinstellungen variieren.«

  • Nicht mehr so klobig wie der Vorgänger
  • Komplett Wasserdicht
  • Ladecase mit Schwächen
  • Instabiler Tiefenbass
5
House of Marley Uprise Wireless Black

House of Marley Uprise Wireless Black

1,8 - gut

»Bekanntermaßen setzen die Hersteller von House of Marley vor allem auf natürliche Materialien, auch beim Uprise Wireless ist dies nicht anders. Diese Kopfhörer sind aus recacelbaren und naturverträglichen Materialien hergestellt, die Verarbeitung von Aluminium, Holz und Stoff ist sehr hochwertig. Die Kopfhörer sind zudem gegen Wasser resistent und können so auch bei leichten Schauern getragen werden. Der Sitz ist durchaus gut, jedoch liegen nur Silikoneinsätze in drei Ohrgrößen bei, sodass ein guter Sitz nicht bei jedem Ohr garantiert ist. Klanglich machen die In-Ears einen guten Eindruck, lediglich in den Hochtönen fällt die Qualität etwas ab.«

  • Hochwertige Verarbeitung mit Naturmaterial
  • Fester Sitz
  • Überzeugende Bass-Performance
  • Höhen fallen etwas ab

ab 49,99

7 Angebote

7
InLine Pure mobile ANC

InLine Pure mobile ANC

2,2 - gut

»Dass es bei In-Ears nur selten eine Noise Cancelling Funktion gibt, liegt in der Natur der Sache. Solche Ohrstöpsel-Kopfhörer bieten meist eine so gute passive Abschirmung, dass eine zusätzliche aktive Unterdrückung nicht nötig ist. Beim InLine Pure mobile ANC ist eine solche verbaut, wirklich sinnvoll ist diese aber auch hier aus den genannten Gründen nicht. Zudem ist ein permanentes Grundrauschen auch nicht gerade förderlich. Mit seinem zurückhaltenden Design gefällt der Kopfhörer aber gut, ebenso mit seinem klaren Bedienkonzept. Zudem bringt er gemessen am Preis einen guten Klang zustande, im Bass- und Höhenbereich ist die Akustik jedoch eingeschränkt.«

  • Subtil und unauffällig
  • Angenehmer Sitz
  • ANC ohne Mehrwert
  • Akustik im Höhen- und Bassbereich eingeschränkt

ab 39,42

4 Angebote

8
Creative Outlier One Plus

Creative Outlier One Plus

2,4 - gut

»Musik wiedergeben kann jeder Kopfhörer, einen integrierten MP3-Player hat aber kaum ein Kopfhörer. Der Creative Outlier One Plus hat im Innern einen 4 GB großen Datenspeicher zu liegen, welcher Platz für eine große Liste an Songs bietet. Im Test hat die Übertragung hervorragend funktioniert, sodass gerade Jogger die das Smartphone zu Hause lassen wollen mit diesem In-Ear prima bedient sind. Das Gehäuse ist leicht und sporttauglich, besitzt zudem eine IPX4-Zertifizierung, Schweiß kann dem Modell so nichts anhaben. Die Remote hingegen ist aufgrund der eher gleichförmigen Tasten etwas schwierig zu bedienen. Klanglich fehlt es dem Creative Outlier One Plus zudem an schlagkräftigen Bässen und spritzigen Höhen. Einfache Klang-Ansprüche kann er aber durchaus befriedigen.«

  • Leichtes, sporttaugliches Chassis
  • Integrierter MP3-Player funktioniert super
  • Remote-Tasten zu gleichförmig
  • Bass und Höhen setzen kaum Akzente